» »

Hämorrhoiden nur während Menstruation? OP mit Hal-Rar-Methode

cPla\uxdi72 hat die Diskussion gestartet


tach zusammen,

ich habe, seit der geburt meines sohnes probleme mit den hämos. die ersten jahre war es nur ab und zu und seit ca. 1 jahr ist mir der zusammenhang mit meiner regelblutung aufgefallen. so einige tage vor meiner regel schwellen mir die hämos an und bluten auch etwas. seit einigen monaten kommen sie sogar raus, lassen sich nicht mehr zurück schieben und sind sehr schmerzhaft. salben helfen nicht mehr. wenn ich dann noch körperliche belastungen habe (langes laufen/stehen/fahrrad fahren oder letztens bei einem umzug geholfen) ist es, als hätte ich so einen fremdkörper da und es ist äußerst schmerzhaft. nach den stärksten blutungstagen lässt es schnell nach und es ist so als wäre nichts gewesen. bis kurz vor der nächsten regel habe ich dann ruhe.

anfang letzter woche war es wieder soweit und so schlimm, dass ich ohne langes nachdenken sofort beim proktologen einen termin gemacht habe (ich habe es so lange rausgezögert, da es mir sehr peinlich war |-o ). den termin hatte ich heute und der sehr nette arzt meinte bei der untersuchung, er könne das so in dem maße wie ich es geschildert habe, nicht feststellen. logisch, meine blutung ist ja inzwischen vorbei. ich sagte ihm, ich würde mich bestimmt nicht freiwillig auf diesen stuhl begeben, wenn ich nicht wirklich ein problem damit hätte. er sagte, dass es mit der stärkeren durchblutung während der menstruation zu tun hat mit dem ergebnis, dass ich in 2 wochen einen op-termin habe. er stuft die hämos in 2-3. grades ein. es wird mit einer schmerzarmen methode gemacht, die sich HAL-RAR nennt. sie ist minimalinvasiv und sehr erfolg versprechend.

ich würde nun gerne mal einige erfahrungen zu dieser op-methode hören.

freue mich auf antworten. ;-D

mich würde auch mal interessieren, welches mädel auch diese termin-hämos kennt. ich kenne andere mädels, die auch seit der geburt ihres kindes bzw. ihrer kinder damit probleme haben, aber nicht so, dass die sich nur alle paar wochen melden.

Antworten
SwoulP2S%oul


Hallo Claudi,

das gleiche Problem habe ich auch. Aber ich bin nicht Schwanger und Kinder habe ich auch nicht.

Bei dir sind immerhi 3 Jahre vergangen, vielleicht hast du dich operieren, kannst du mir bitte sagen, wie es bei dir veraufen ist?

Ich würde mich freuen wenn du antworten würdest !!!! :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH