» »

Bluttest bei Helicobakter, wie sicher ist der?

pPeps


Die bd. Doc's (HA u. Gastroenterologe) meinten, dass der Heliobacter trotz einer Eradikation wieder auftreten könnte.

KNath+leen-mSaxrah


Die bd. Doc's (HA u. Gastroenterologe) meinten, dass der Heliobacter trotz einer Eradikation wieder auftreten könnte.

So ziemlich alles kann wieder auftreten, was behandelt wurde. Ich bekam auch ZackPack, sogar nur 5,5 Tage und keine 7. Seither habe ich Ruhe.

Ich habe sehr oft Voltaren Kapseln und Aspirin eingenommen. Beides geht stark auf den Magen. Ich hatte Schmerzen, bekam Pantozol. Die Schmerzen wurden nicht besser. Ich bekam ZackPack. Jetzt ist Ruhe. Alles ohne Magenspiegelung.

R*emuu-la


peps, sehr viele Menschen haben Heliobacter im Magen, aber es führt nur selten zu Symptomen/Beschwerden. Allerdings wird es auch mit Magenkebs in Verbindung gebracht, daher halte ich eine Eradikation immer für angebracht. <-- meine Meinung.

K7ath'lee`n-Saxrah


Allerdings wird es auch mit Magenkebs in Verbindung gebracht, daher halte ich eine Eradikation immer für angebracht. <-- meine Meinung.

Das habe ich auch gerade gelesen in einem Buch über Innere Medizin.

mPaiax2


Hallo Leute

vielen Dank für eure Tips.

Ich werde mich doch mal um die Sache kümmern.

Ich habe zur Zeit keine großen Beschwerden, allerdings kommen und gehen die.

Dann bekomme ich Brechdurchfall, so richtig übel.

Die Magen-Darmspiegelung möchte ich wirklich nur machen lassen wenn ein Verdacht auf Ulcus besteht.

Ich habe ja schon mal den Dünnsch*ßtrank getrunken. Leider haben mir die Sprechstundenhilfen aus der Praxis in der Früh die Tür nicht aufgemacht.

Warum auch immer.

Da habe ich aufgegeben weils mir nach der Nacht auf dem Klo so dreckig ging. Hatte vorher wochenlang Brechdurchfall, da war mir alles zu viel.

Wenn es sein muß dann zahl ich mir das selber. Ob nun Atemtest oder Bluttest.

Danke euch für den Erfahrungsaustausch.

p6eps


So ziemlich alles kann wieder auftreten, was behandelt wurde. Ich bekam auch ZackPack, sogar nur 5,5 Tage und keine 7. Seither habe ich Ruhe.

Ich habe keine Beschwerden von Seiten des Magens.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH