» »

Sertralin: Starke Nebenwirkungen?

s%chnezcke19x85


oder du rufst einfach mal deinen Arzt an, wenn der Zustand für dich so unerträglich ist?

NEervenJ-ndel


@ jule(v)

Sorry Jule, aber ein Heilpraktiker ist kein Therapeut !!!! Du solltest eine Therapie bei einem niedergelassenen Psychologen machen. Heilpraktiker sind nichts weiter als Scharlatane und Abzocker, die meinen mit abstrusen Methoden helfen zu können. Wenn Dir der Heilpraktiker erzählt hat, Du hättest die ganzen Intoleranzen, ist das ja geradezu fahrlässig. Lass Dich lieber mal bei einem ordentlichen Schulmediziner durchchecken.

Heilpraktiker arbeiten auf Basis von völlig unseriösen und unwissenschaftlichen Grundlagen und sollten meiner Meinung nach verboten werden. Es ist mir unbegreiflich, dass es inzwischen sogar Krankenkassen gibt, die so einen Blödsinn bezahlen.

jrule(xv)


sie ist jetzt gerade hier, aber sie muss nachher auch mal nach hause und dann ist sie auch froh wenn sie die beine hochlegen kann.

ich hab jetzt versucht ein paar pommes zu essen, aber ich hab immer noch den kotzreiz. ich kann mir jetzt auch ehrlich nicht vorstellen das es noch davon kommt, einerseits knurrt mein magen vor hunger dann aber wieder hab ich einen so starken brechreiz das ich das gefühl habe jeden moment erbrechen zu müssen.

traurig oder so bin ich eigentlich nicht, ausser das ich mich wieder so super schlecht fühle.

sHchnec/ke19x85


traurig oder so bin ich eigentlich nicht, ausser das ich mich wieder so super schlecht fühle

ich war sehr traurig, weil ich Depressionen habe. Du hast Emetophobie, also kann es passieren, dass du grade deswegen Brechreiz hast, verstehst du?

jxule((v)


du hast recht, das zieht ein wieder richtig runter. ich würde jetzt auch so gerne raus,aber da mir so dolle kotzig ist ist das für mich wirklich unmöglich heute. ich fühle mich dabei auch immer richtig krank.

gestern hatte ich mal einen tag wo mir nicht ganz so schlecht war, da hab ich es auch geschafft mal ein bischen raus zu gehen und um zum arzt zu gehen, aber heute völlig unmöglich.

K&atharBi/na tTischhlxer


** [[http://www.depressionen-depression.net/med/Sertralin.htm]]**

K1athearinaA Tixschler


Du bildest dir nicht s ein von Sertralin bekommst sehr große Nebenwirkungen schon gleich ab der erste 1/2 Tablette...ich habe auch Sertralin genommen und nach 4 Tagen absetzen müssen...ich dachte das ich die letzte Nacht gar nicht mehr überlebe ... sollchene starke Krämpfe gehabt das ich dachte mich Zerreist es usw. abgesehen von der 1-2 Tagen Durchfall und alles was drinnen steht habe ich auch gehabt!!!

j6ule~(vx)


ich hab mich ja noch nicht mal getraut eine halbe zu nehmen, deswegen habe ich ja schon nur ein viertel genommen.

magenschmerzen oder krämpfe, durchfall und zittern sowas hab ich alles nicht.

wie lange hat denn am tag bei dir die übelkeit angehalten? wurden die NW nicht mit jeder einnahme besser?

KZatha5rina Tiscyhlxer


Jule(v)

hast gestern erst angefangen mit einer viertel Tablette und hast solchene Nebenwirkungen und mit der 1/2 Tabl. schon mehr dann frage ich mich mit 50mg wie es ausschaut... nicht jeder verträgt sie nach mindest 4 Tagen sollst Du sie absetzen und mit der Ärztin sprechen...

Nein es wurde nicht besser es wurde nur schlimmer...vor allem dann die Bauchkrämpfe ich dachte der zerreist oder Platzt hast regelrecht gespürt wie der sich härtet und sich in alle Richtungen dehnt und sticht und und...

sollte nach 2 Tagen mit einer ganze Tablette dann anfangen...

Versuche von ganz alleine Täglich raus zu gehen auch wenn DU nur bis ende deiner Straße gehst und zurück so wie ein Spaziergang halt ...nächsten Tag wieder... mache Dir Positive Gedanken schaue mal die Leute an die Bäume oder ...so lasse dich nicht hängen musst alleine aus diesem Teufelskreis raus ...Medikamenten helfen nicht immer und die machen auch abhängig...

jmule(xv)


heute habe ich erst sogar damit angefangen.

ich muss gezwungendermassen ja jeden tag raus. der kleine muss ja in die kita, aber mehr schaffe ich auch nicht. vielleicht schaffe ich es zwischendurch noch mal eine kurze runde mit dem hund zu gehen.

aber es wird halt alles nicht besser bei mir.

da mir ja jeden tag so schlecht ist weiss ich ja auch nicht ob das jetzt von der tabltte kommt oder nicht. das ist ja immer das blöde. kann ich eigentlich meine mcp tropfen nehmen wenn es wieder so schlimm wird? ich wollte das morgen vielleicht doch noch mal probieren.

KLathari|na Tixschler


jule(v)** ,

darf ich fragen wie Alt Du bist ???

und ob Du eine Ahnung hast von wo deine D kommen und seit wann hast Du es gemrkt ???

bei mir hat es halt mit einem Burnout angefangen ich bin 50 und habe 4 Kinder alles war OK wie mann sagt ...kleine Kinder kleine Sorgen Große Kinder Große sorgen... aber das hat halt nur beim vorlezten angefangen das er einem Sorgen machte die anderen waren OK eigentlich ER selber auch nur weil er es nicht geschaft hatte mit Berufausbildung usw... so habe ich mich zu stark reingesteigert " was habe ich Falsch gemacht"...

na ja es läuft nun bestens wieder..

j>ule(vx)


ich bin 32 und glücklich verheiratet und habe einen süßen kleinen sohn der im nov. 5 wird. angst vor dem erbrechen hatte ich schon immer, mein ganzes leben, aber es hatte mich nie eingeschränkt. es fing alles nach der gebur 1,5t von meinem sohn an. da wurde die übelkeit immer häufiger und immer heftiger. seit 1,5 jahren ist es halt so schlimm das bei mir unternehmungsmässig gar nichts mehr geht.

jeden tag übelkeit, von arzt zu arzt nichts gefunden. ausser das meine leber, nieren und magen schwach arbeiten.

morgen wir mal wieder blut abgenommen um zu sehen was meine überfunktion der schilddrüse macht.

dann wurden noch diverse lebensmittelintolleranzen festgestellt. muss jetzt auf alles verzichten was lecker schmeckt. das leben macht wirklich keinen spass mehr. eben dachte ich ah du hast ein bischen appetit, jetzt ist mir schon wieder so kotzig. ich weiss ehrlich nicht woran das noch liegen kann.

meine mum meinte eben auch das es eigentlich nicht sein kann bei einer so geringen menge jetzt noch eine so starke übelkeit da ist.

KSatfharin]a Tisjchxler


jule(v) ** ,

wer hat dir die Tabletten verschrieben der HA ,oder hast DU schon eine Überweisung beim Neurologen vom HA gehabt? wenn von der Neurologen ...ob Du gefragt worden bist ob Du eine Gespräch Therapie möchtest oder nicht ??? Psychologische Beratung etwa ???

Ich frage dich weil bei mir war ja auch der Fall ...habe erst mit HA gesprochen über meine Problemchen was mich so fertig macht und übermüdet war ich sehr und kein Antrieb und alles Negativ gesehen habe usw dann bekam ich eine Überweisung zum Neurologen aber ich wusste ja von wo mein Problem kam usw...so brauchte ich keine direkte Therapie mit Gespräch oder ähnlich weil es hätte nicht s geändert an der Situation mein einzige Problem war das ich mein Sohn nicht mehr einschätzen konnte ob er das mit Fleiß machte das er keine Ausbildung bekommen hatte, das er sich nicht genug angestrengt hat usw...Aus Angst das er nicht auf andere Wege kommt habe ich mich so fertig gemacht...dann kam mein Burnout Syndrom nach 3 Jahren ...

Mein Hausarzt sagte mir eigentlich das ich nicht alles so zu Herzen nehmen soll es kommt schon noch usw... Und eine kurze Therapie mit Medikamente währe ok aber auf Dauer macht s abhängig usw..,ich muss meine Psyche wieder selbst Positiv einstellen/ denken... statt SCHWARZ Malerei!!!

Viel raus gehen (ich hatte mich auch zurück gezogen deswegen) Positiv DENKEN, Joggen, Fahrradfahren Freunde Besuchen usw...

Ich bin zwar immer noch Müde aber das kommt nun auch von meiner Schilddrüse Unterfunktion,

K~atharihna Tis?c3hler


[[http://www.neuro24.de/entspan.htm]]

[[http://www.kopfschmerztagebuch.de/kopfschmerzen.html]]

vielleicht findest Du was zwischen den Zeilen :)^ *:)

Gute Nacht!!! :)* :)* :)*

j\ule(xv)


also, ich bin heute morgen wie jeden morgen mit starker übelkeit und brechreiz wieder aufgestanden.

hab dann drei scheiben knäckebrot gegessen und mutig wieder ein viertel sertralin genommen. die übelkeit ist bischen besser geworden, aber dafür habe ich jetzt einen starken brech und würgereiz.

ob das nun psychisch ist oder nicht, weiss ich natürlich wieder nicht. auf jedenfall ist das gefühl erbrechen zu müssen wieder ziehmlich stark.

lg jule

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH