Durchfall nach Antibiotikum

Hallo,

ich habe wegen einer Mandelentzündung ein Antibiotikum bekommen. Ich habe davon lediglich 3 Tabletten genommen und mit Durchfall reagiert. Mein HAusarzt sagt ich soll das Antibiotikum absetzen....seit Montag, der Durchfall ist immer noch da! Wie lange kann das dauern? Ich weiß gar nicht was ich noch essen soll. Mag ungerne Bananen und geriebenen Apfel... :-(

Gruß Larissa

LWarDiss;a37

Du hast jetzt seit 3-4 Tagen Durchfall? Wie schlimm ist der Durchfall?

Du solltest nochmal zum Arzt gehen. Hat er dir nichts dagegen gegeben? In seltenen Fällen kann es bei Durchfall durch Antibiotika zu Komplikationen kommen, daher warte nicht nur ab, sondern sprich mit deinem Arzt darüber.

Du solltest auch probiotische Mittel nehmen, Lactobazillus und Bifidus, um das Gleichgewicht im Darm wieder herzustellen. Frag mal in der Apotheke danach.

Gekochtes Gemüse und ungesüsstes Weissbrot kannst du auch essen.

RGemul-lxa

Na hallo,

also ich kenn das auch. Hatte Angina und musste Antibiotika nehmen. Soweit alles gut. Dann hatte ich nen Rückfall zwei Wochen später und musste wieder Antibiotika nehmen. Dann ging es los... Durchfall. Also lass dich mal nicht abschrecken. Ich hatte den geschlagene 3 Wochen bis mir mein Freund dann endlich mal Tabletten gegen akuten Durchfall aus der Apotheke geholt hat. Vom Arzt hab ich nur so pflanzliche Kapseln bekommen, die überhaupt nicht geholfen haben.

Ich konnt auch nicht viel essen. Auf jeden Fall keine Eiweißprodukte, wie Fisch, Milch, Jughurt, etc.

Ich hab viel Reis gegessen, Kartoffelbrei und du musst vorallem sehr viel trinken. Am besten vielleicht Kamillentee. Oder trockenes Weißbrot mit Salz hab ich gegessen. Salz ist auch gut, da der Körper durch den Durchfall ja auch Nährstoffe verliert. Gekochtes Gemüse kannst du auch probieren. Nur keine Erbsen |-o die kommen so wie sie oben rein sind auch wieder raus...

Als ich dachte, dass es besser wird meinte meine Ärztin, dass ich probiotischen Joghurt essen sollte mit paar Früchte dazu... tja, und da fing wieder alles von vorn an. Also keinen probiotischen Joghurt.

Ich würde dir raten, hol dir paar Durchfalltabletten (z. B. Loperamid akut) aus der Apotheke. Wirf gleich zwei ein und fang wieder leicht an zu essen. Hab auch so Frühlings-oder Rindfleischsuppen gegessen mit Zwieback.

ich wünsch dir alles Gute und hoffe, dass ich dir helfen konnte.

M/afinxe84

Hallo!

Ich habe seit Dienstag die Diagnose (Nachweis durch Stuhlprobe): Clostridium difficile. Ist also doch alles nicht so harmlos und echt erstaunlich nach nur 3 Tabletten Clindamycin. Nun nehme ich ein Gegenantibiotikum (Metronidazol) und es geht schon etwas besser. Essen kann ich leichte gesunde Kost, die ich auch gut vertrage!

Mein Tip also: lieber nie zu lange warten....bin sehr froh das ich die Stuhlprobe schon nach einer Woche gemacht habe, so konnte sich das Clostridium nicht ganz so weit ausbereiten.

Liebe Grüße,

Larissa!

L(ariussav3x7

Clindamycin. Steht auf der beipack zettle.. Nebenwirkung haufig Durchfall, Hab ich damals auch zuspät gelesen, Scheiße... :-/

JVaHcZk1

Ich habe seit Dienstag die Diagnose (Nachweis durch Stuhlprobe): Clostridium difficile.

Genau das war meine Befürchtung gewesen.

Gute Besserung! @:)

R|eEmTu-8la

Hallo,

ich habe sechs Tage die Tabletten Cefixim gegen eine Bronchitis genommen, doch dann wurde der Durchfall und die Schmerzen so groß, dass ich mich entschloss die letzte Tablette nicht mehr zu nehmen. Montag dann direkt zum Hausarzt, der mir dann Omniflora verschrieb. Seit Dienstag habe ich angefangen Reis zu essen. Die Darmschmerzen sind nicht mehr da, aber der Durchfall ist geblieben.

Heute Nacht bekam ich noch ein Kribbeln im ganzen Körper dazu und seit gestern Abend habe ich Schmerzen im Schulter-/Nackenbereich. Ich habe das Gefühl, dass die Sprechstundenhilfen mich nicht ernst nehmen, aber ich bin so froh, dass ich hier auf den Beitrag gestoßen bin. Werde ich heute beim Arzt auf eine Blut- und Stuhluntersuchung drängen. Irgendwie kommt man sich so hilflos vor. Es kann doch nicht das Resultat der Gesundheitsreform sein, dass man mittlerweile selbst nach seiner Diagnose sucht. %-|

SJchwerjtlilixe_1

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH