» »

Magen-Darm-Krämpfe ca. 1-2 Stunden nach dem Essen

k!araws-20089 hat die Diskussion gestartet


Hallo zeit einiger zeit habe ich nach dem Essen starke Bauchschmerzen und danch direkt Durchfall. Sobald das passiert ist sind die Beschwerden aber auch schon weg. Ich war auch schon beim Arzt weder im Blut noch bei einem Laktoseunverträglichkeitstest ist etwas raus gekommen und ich muss ganz ehrlich sagen das es nichts schlimmeres gibt als nicht zu wissen wann und wieso es wieder los geht kann irgendwer mir helfen ???

Antworten
rrotkheawu


ach das kenn ich!!! ich hatte das auch jetzt in der letzten zeit und momentan ist wieder ,,ruhe,,! ich hab leider auch immer probleme zwecks magen darm :(v

bin gespannt auf andere antworten!!! *:)

ksara8s-2M00x9


wäre halt echt eine erleichterung zu wissen was es sein könnte dann kann man dagegen ja mittel ergreifen

Rce\mux-la


Stuhltest?

g~wendfolynn


Wenn die Beschwerden direkt nach dem Essen auftreten, könnte es auf eine Gastritits oder Pankreatitis deuten :-/ frag deinen Arzt mal danach.

g[alaxxys


Es könnte nicht nur eine Lactose- sondern eine Fructoseintoleranz sein. Lass dich darauf auch testen. Beide Unverträglichkeiten äußern sich sehr ähnlich.

sKumm*erlJovinxg1


Kenne das auch in ähnliche Art und Weise. Bei mir ist es immer so schubweise. Also ich kann Tagelang Beschwerdefrei leben und dann kommt es wieder. Ich kann etwas essen und mein Magen fühlt sich so an, als würde er glühen. Weiss nicht, wie ich das beschreiben soll. Kaum hab ich was gegessen, tuts richtig weh und brennt.. Hab dann auch Durchfall (oder besser gesagt, Durchfallähnliche Symptome, denn Durchfall ists ja erst ab 3mal am Tag). An manchen Tag habe ich kann ich mehrere Male Stuhlgang haben, und zum Teil sogar Durchfall-ähnlich, dann aber im nächsten Augenblick wieder total hart..

rAotYh>exau


@summerloving du sprichst mit meinen worten!! mir gehts genau so!!!! :(v

pzepxs


du sprichst mit meinen worten!! mir gehts genau so!!!!

Diese Probleme haben viele - ich übrigens auch. Diese überfallartigen Durchfälle und die Bauchschmerzen vorher, schränken ganz schön ein, da man nie weiss wann es losgeht.

Da ich aber schon eine Gallen-OP (viele haben danach Verdauungsprobleme u. Durchfälle) und auch schon eine Sigmaresektion hatte, habe ich da mehrere Möglichkeiten ;-). Jetzt habe ich noch zwei Intoleranzteste (Fuctose + Lactose) vor mir und hoffe natürlich dass die Ursache evtl. dabei gefunden wird.

cdheekLyangexl81


ich hatte das auch und 1-2 Std nach dem Essen spricht dann gegen den Magen eher für den Darm. Ich hatte solche Krämpfe, das wünsche ich niemanden. War n Geschwür im Zwölffingerdarm. Spezielle Tabletten und gut war es dann. Hatte einfach zuviel Streß. Würd noch mal zum Doc wg Röntgen oder Spiegelung.

LG

L"ad^yJPS


Kann neben Laktoseintoleranz auch Fructoseunverträglichkeit oder Milcheiweiß-Allergie oder Glutenunverträglihkeit sein.

Gibt da viele Möglichkeiten, ich würde mich an deiner Stelle vom Arzt auf mehrere testen lassen.

zrwergix9


Mir gehts manchmal auch so....da nie was gefunden wurde habe ich für mich selbst quasi die Diagnose "ReizMagen/Darm gestellt....

sDummexrlo*vingx1


ich war deswegen noch nie beim Arzt. Ich gehe auch nicht mehr gerne, ist aber eine andere Geschichte..

Momentan lebe ich wieder recht gut, hatte aber vor zwei Wochen zum Beispiel wieder riesen Probleme damit.. Keine Ahnung was es sein könnte - der Magen/Darm ist ja so vielseitig.. Ich mag mich zum Beispiel noch an zwei Ereignisse erinnen, wo ich echt totale Bauchschmerzen hatte. Ist aber schon Jahre her. Als ich es zum zweiten Mal hatte, war der Schmerz sogar so stark, dass ich das bewusstsein verloren habe.. Ging dann auch direkt zum Arzt, hat aber nichts rausgefunden. Er hat mich aber glaub nur auf Blinddarm kontrolliert.. Auf jedenfall musste ich kein Blut oder sonstige Dinge machen.. War dann aber auch schnell wieder besser und seither hatte ich es so schlimm auch nicht mehr..

Weiss aber nicht, ob das auch einen Zusammenhang hat zu dem, was ich jetzt habe.. Bei mir ists einfach wie gesagt so, dass ich 3 Tage keinen Stuhlgang haben kann und dann wieder bis zu viermal am Tag und sogar noch so, dass sich Verstopfung und Durchfall am gleichen Tag abwechseln können..

Momentan schaue ich ein wenig auf meine Ernährung. Also was ich so gegessen habe, wenn es auftritt.. Bisher hab ich gemerkt, dass wenn ich z.B. Alkohol getrunken habe, es dann schlimmer wird.. Obs aber wirklich damit einen Zusammenhang hat, weiss ich nicht. Weil soo viel trinke ich schliesslich auch nicht, dass es nur vom Alkohol kommen könnte...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH