» »

weißer Knubbel am Aftereingang... was ist das?

b[ec4ksixce hat die Diskussion gestartet


hallo leute,

heute morgen hab ich beim aufwachen einen leicht weißen, etwa erbsengroßen knubbel ca. 1,5 cm vom aftereingang entfernt entdeckt.

Es juckt ein wenig, und fühlt sich wenn man drauf drückt an wie ein pickel, da ich mir aber nicht sicher bin und wissen möchte,

ob das eventuell hämorriden sind würde ich euch bitten mir zu helfen. Danke schon mal im Voraus!!

lg

Antworten
KOathby558x1


Vielleicht eine Hämorrhoide oder einen Analvenenthrombose. Aber die hätten normalerweise eine andere Farbe (rot, hautfarben oder bläulich). Wenn es auch noch juckt würde ich mal zum Arzt gehen.

Alles Gute.

b3ec=ksicxe


wenn es eine hämorrhoide wäre, könnte ich die auch von zuhause behandeln? also beispielsweise mit noch mehr hygiene (bin zwar schon sehr hygienisch)? oder mit viel bewegung, oder sonstigem?

b!eacksKice


oder bessergesagt, geht die von alleine wieder weg?

b:eckxsice


also ich hab mich mal n bissl gegoogelt und bin drauf gekommen, dass hämorrhoiden ja aus dem enddarm herausfallen. der knubbl den ich habe ist aber keinesfalls etwas, was aus dem enddarm herausgefallen ist, sondern wie ein pickel der ein gutes stück vom aftereingang entfernt ist...... Hilfe... ??? ?

KLathy5x581


Ich würd damit mal zum Hausarzt oder zum Proktologen gehen. Und auf keinen Fall solltest du dran herumdrücken solang du nicht weißt was es ist.

p*eps


einen leicht weißen, etwa erbsengroßen knubbel ca. 1,5 cm vom aftereingang entfernt entdeckt.

Wie schon geschrieben sind Haemorrhoiden nicht weiß.

Ich würde mal auf eine Haarwurzelentzündung tippen.

[[http://www.medizinfo.de/hautundhaar/haar/follikulitis.htm]]

[[http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/gesundheit/medizin/index,page=4247804.html]]

snumsix2


Also das könnte durchaus eine Hämorrhoide sein, die müssen nicht zwingend innen sein, gibts auch außen. Es handelt sich dabei ja nur um eine verdickte Vene, wenn diese in der Tiefe liegt, kann die Farbe des Knubbels durchaus hell sein. So lange Hämorrhoiden keine Probleme machen, bedürfen sie keiner Behandlung.

Eine andere Variante wäre ein perianaler Abszeß oder ein Furunkel, d.h eine Eiteransammlung in der Tiefe, z.B wie o.g. an einem Haarbalg. Das kommt in der Aftergegend durchaus häufiger vor, hat aber nix mit mangelder Hygiene oder aso zu tun. So etwas müsste dann auf die Dauer druckschmerzhaft werden und weitere Entzündungszeichen aufweisen. Solange du keine Schmerzen hast, ist es durchaus vertretbar erst einmal abzuwarten. Wird es allerdings rot oder überwärmt oder eben schmerzhaft, muss man zum Arzt. Ohne Alternative. Hier muss der Abszeß dann unbedingt eröffnet werden und es gilt: Je eher desto besser.

Und keine Angst, wenn du mit deinem Allerwertesten zum Arzt musst - sowas ist wirklich nicht selten!

Gute Besserung

bnecKksixce


mittlererweile ist der knubbel ein bisschen bläulich geworden, juckt aber nicht und tut nurn bisschen weh wenn man draufrumdrückt. weiß jetzt vielleicht jemand um was es sich da handelt?

b#ecks,ixce


und falls es eine hämorrhoide sein sollte, geht diese dann auch wieder weg, wie z.B. kamillebädern, besonderer hygiene oder sonstigem??

danke für eure beiträge schon mal ^^

N_andorxia


Hallo Becksice,

es könnte eine Analvenenthrombose sein. Die sind relativ harmlos, nur schmerzhaft. Ich bin damals mit dem Ding zum Doc und der hat mir das einfach weggeschnitten. Bei mir saß das ziemlich dicht am Aftereingang, deswegen hatte ich hinterher kleine Probleme mit dem Gang zur Toilette. Aber wie du siehst lebe ich noch :-)

Unangenehm ist es immer, wenn man jemand fremden an so eine pikante Stelle schauen lassen muss, aber das geht ganz schnell.

Googel doch mal Analvenenthrombose. Es lässt sich auch viel Bildmaterial dazu finden, mit dem du vergleichen kannst. Trotzdem kann ein Besuch beim Arzt nie schaden.

Gute Besserung :-)

R&ote mRoseY 7x77


Warum gehst du nicht einfach zum Arzt? Denkst du hier kann das jemand diangnostizieren?? zzz

bfeyccksicxe


kann ich damit zum normalen hausarzt gehen oder überweist der mich an einen proktologen?

ptepxs


kann ich damit zum normalen hausarzt gehen

Ja. Jetzt lass es halt endlich mal anschauen, erst wenn man eine Diagnose hat, kann man entscheiden was zu tun ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH