» »

Übelkeit und Erbrechen nach "zu viel" Essen......

J1o,die hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mir regelmäßig schlecht wird (oft bis zum Erbrechen), wenn ich für meine Verhältnisse "zu viel" gegessen habe. Früher hatte ich dieses Problem nicht bzw. nur abends, wenn ich dann zu viel (aber wirklich zu viel gegessen hatte). Nun ist es so, dass ich seit einiger Zeit weniger esse als früher (habe früher ziemliche Mengen in mich reingestopft und weder zugenommen noch war mir schlecht danach) und ich vermute, dass sich mein Magen an die kleineren Mengen gewöhnt hat. Das ist ja auch alles noch ok, aber: Sobald ich mal mehr esse, rebelliert mein Magen: Mir wird schlecht, ich bekomme Schweißausbrüche und Schwindel und mir geht es dann erst besser, wenn ich auf der Toilette war und meinen Magen entlastet habe.

Mit Bulimie hat dies allerdings nichts zu tun, da ich nicht erbrechen möchte und ich möchte auch nicht, dass es mir schlecht wird. Das ist übrigens auch sehr unangenehm, denn beim letzten Mal war ich gerade mitten in der stadt und wusste gar nicht wohin mit meinem Mageninhalt....danach geht es mir immer sofort wieder besser. auch die anderen symptome wie schwindel sind dann wieder weg....

kennt das jemand von euch auch? man kann doch nicht immer k****, wenn man mal ein bisschen zu viel gegessen hat!???

LG

P.S. Ach ja: Mein Magen regiert auch sehr empfindlich auf psychische Belastungen....dann wirds mir teilweise innerhalb von sekunden richtig schlimm übel! dabei musste ich dann auch das ein oder andere mal schon brechen

Antworten
Gse+l[bropsxe


Hi,

na da hast du dir schon selber geantwortet. Dadurch, dass du immer wieder vor jedem Essen denkst, dass du bestimmst danach kotzen musst, passiert das auch. Auch wenn dir das nicht so bewusst ist, in deinem Unterbewusstsein, ist alles auf diese Fragestellung eingestellt: "Muss ich, oder nicht?"

Glaub mir, ich hatte das auch. Ich bekam nach jedem Essen nämlich Durchfall und da hab ich auch schon regelrecht Panikatacken bekommen, vor dem Essen, weil ich dachte, ich bekomme wieder schlimmen Durchfall.

Sprich am Besten mal mit deinem Hausarzt darüber, vielleicht kann er dir helfen.

Liebe Grüße, Gelbrose

PS. Mit Tabletten und Magentropfen wirst du das Problem nicht wegbekommen, sollte es wirklich von der Psyche kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH