» »

Durchfall nach dem essen

NRick.rSchilxling hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe das Problem, dass ich nach vielen Mahlzeiten, wenige Minuten nach der Mahlzeit (ca 10Min.) erst Bauchschmerzen/Krämpfe in der Region ab dem Bauchnabel bis Schamhaaransatz bekomme, und dann kurz danach starken Durchfall. Meistens habe ich noch nach dem Durchfall, einige Stunden leichte Bauchschmerzen, in der selben Region. Manchmal bereits während der Nahrungsaufnahme, bekomme ich in der zuvor beschriebenen Region ein "blitzartiges" Gefühl, welches mir aufzeigt dass es gleich wieder mit dem Durchfall los geht. Dieses Problem besitze ich seit ca. 2 Jahren.

Zu meiner Person:

- 24 Jahre alt

- männlich

- ektomorpher Körpertyp (sehr schlank, nehme nur sehr schwer zu)

- 1.80m

- 67kg

- komme nur sehr schwer in letzter Minute aus dem Bett, Morgens sehr müde

- sportlich nicht aktiv

- Bürojob

- nichtraucher

- trinke höchstens alle 2 Monate mal Alkohol in Form von einem Bipop oder ähnlichem Getränk

Die Symptome treten zu 100% bei folgenden Nahrungsmitteln auf:

- alles was mit Kraut zu tun hat (Kohl, Wirsing --> starker Durchfall)

- Pilze z.B. gekochte Champions (--> dort extrem schlimme Magenkrämpfe mit Durchfall)

- Ei

- Zucchini

- Gewürz- und Sauer- Gurken aus dem Glas (je saurer, je schlimmer, bei Gurken mit Schale keine Probleme)

- Eis vom Eisladen (Eis am Stiel aus der Kauffalle keine Probleme, verschiedene Sorten probiert)

- billig Pizzas (z.B. die die sehr Preisgünstig im dreierpack angeboten werden, Salami und Schinken probiert, teure Markenpizzas keine Probleme)

- sehr fetthaltige Soßen (z.B. bei der Soße der Weihnachtsgans, hergestellt aus dessen Bratensaft)

- seit heute auch bei panierten Schnitzeln

Habe 12Uhr nur 3 Schnitzel ohne alles gegessen --> 15Minuten später Durchfall --> rest des Tages nichts gegessen und keine weiteren Probleme. Am Abend 20Uhr wieder nur die selben panierten Schnitzel frisch gebraten gegessen (2 Stück) --> 15Min. später Durchfall und danach 3Stunden leichte Bauchschmerzen. Die Schnitzel (Kotlets) waren mit Ei, Pfeffer, Salz und Semmelmehl paniert. Zum braten wurde Sonnenblumenöl verwendet.

Hier Nahrungsmittel, bei denen die Symptome nicht auftreten:

- Eis am Stiel oder in der Waffel aus dem Supermarkt

- Brot, Brötchen, Haferflocken, Kornflakes

- Butter

- Joghurt

- zuckerhaltige Getränke (Cola, Brause...), Wasser, Alkohol

- Wurst

- Salami

- Käse

Ich trinke mind 2l am Tag, allerding trinke ich seit der Grundschule aus Geschmacksgründen keine Milch, oder Milchhaltige Getränke (außer selten mal Kaffee mit Milch).

Meine Frage an euch wäre, auf welchen Stoff ich allergisch seien könnte, wenn man sich die Nahrungsmittel ansieht, die die Symptome bei mir auslösen? Oder welche Lebensmittelallergie bzw. andere Krankheit könnte ich haben könnte?

Einen Arzt möchte ich vorerst nicht aufsuchen, solange ich nicht weiss in welche Richtung das Krankheitsbild geht.

Danke schonmal im vorraus!

Antworten
R9emGu-xla


Da du ja schon so gut Tagebuch geführt hast würde ich sagen du kannst eine Allergie ausschliessen. Es könnte aber sein dass du auf gewisse Inhaltsstoffe wie zB Konservierungsstoffe o.a. Zusätze, Farbstoffe mit Durchfall reagierst.

Versuch doch darum mal nur Nahrung zu essen die nicht in irgendeiner Weise verarbeitet ist, also nur Obst, Salat, Brot ohne Zusätze etc (wenigstens für ein paar Tage?). Vielleicht bringt dich das weiter.

Einen Arzt möchte ich vorerst nicht aufsuchen, solange ich nicht weiss in welche Richtung das Krankheitsbild geht.

Naja, eigentlich ist ein Arzt ja da um mit dir die "Richtung" herauszufinden ;-) Mach doch mal wenigstens einen Stuhltest, vielleicht hast du Würmer oder andere Parasiten wie Giardia und es hat nichts - oder nicht viel - mit den Nahrungsmitteln zu tun.

p:epxs


@ Nick.Schilling

Irgendwie denke ich bei deiner Schilderung an die Galle oder Bauchspeicheldrüse.

alles was mit Kraut zu tun hat (Kohl, Wirsing --> starker Durchfall)

Da würde ich jetzt mal nichts drauf geben, denn da reagieren viele Menschen mit Durchfall.

- billig Pizzas (z.B. die die sehr Preisgünstig im dreierpack angeboten werden, Salami und Schinken probiert, teure Markenpizzas keine Probleme)

- sehr fetthaltige Soßen (z.B. bei der Soße der Weihnachtsgans, hergestellt aus dessen Bratensaft)

- seit heute auch bei panierten Schnitzeln

Anscheinend kannst du fette Sachen schwer verdauen.

Geh zu deinem HA oder Internisten, der kann dir Blut abnehmen, Ultraschall machen und dich natürlich untersuchen. Natürlich mußt du ihm deine Beobachtungen schildern, das hilft ihm sicher weiter um die Ursache zu finden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH