» »

Darmschmerzen

Coannxi hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

Ich bin über diverse Suchmaschinen auf dieses Forum gestoßen und dachte ich melde mich hier mal an, weil hier doch ein sehr netter Umgangston herscht :)

Da ich neu bin und ich die Symptome die ich habe nicht recht deuten kann weiss ich leider nicht so recht wie ich das Topic nennen soll.

Angefangen haben die Schmerzen im linken (Unter)darm an der Leiste.

Es war aber nur ein leichtes Ziehen,was ich nicht näher beachtet habe.

Dies war vor ca 2wochen.

Daraufhin dachte ich an eine eventuelle Verstopfung, weil der Stuhlgang zwar alle 2-4Tage kam,aber nicht wirklich alles und ich merkte, dass da noch etwas raus will aber nicht kommt.

Am Dienstag Abend bin ich dann ins Krankenhaus, weil es sich im Darm unter dem Bauchnabel stark zusammenzog und ich unangenhme Schmerzen hatte.

Es wurde ''festgestellt'',dass ich keine Entzündungswerte im Blut habe und auch keinen Leistenbruch.

Weiterhin wurde mir geraten natürliche Mittel zu nehmen die Abführend wirken.

Am Mittwoch Morgen, war ich dann bei meinem Hausarzt der einen Ultraschall machte und feststellte,dass alle Organe die man damit begutachten kann in Ordnung sind.

Er gab mir 4 Beutel Movicol mit die ich danna uch zu mir nahm und worauf hin ich auch anfangs dünnflüssig abführte und am ende.. naja ''köttelig''.

Daraufhin habe ich mir am Donnerstag noch Dulcolax gekauft und wollte dies dann eigentlich heute Morgen nehmen.

Aber da ich gestern plötzliche Schmerzen im gesamten Darmtrakt hatte,vor allem auch ein stechen/ziehen in der rechten Seite, nahm ich gegen 21uhr eine und habe heute Nacht Abgeführt.

Ich fühle mich nun auch ''entleert'', aber ein gluckern ist noch vorhanden,was wohl auf Luft im Darm zurückzuführen ist ( wie ich annehme), und weiterhin habe ich ein relativ leichtes ziehen im rechten Unterdarm an der Leiste.

Ich werde heute wohl noch zum Ärztenotdienst gehen,dass dort nochmal ein Bluttest auf Entzündungswerte gemacht wird.

Mich würde aber Interessieren, ob jemand vielleicht schon ähnliche symptome hatte und mich vielleicht beruhigen könnte,dass es nur die ''nachwehen'' der Verstopfung sind oder leider doch ''nur'' der Blinddarm.

Gruß

Canni

Antworten
R'em+u-la


Das hört sich für mich gar nicht nach Blinddarm an. Nach all den Abführmitteln ist es sicher normal wenn dein Darm jetzt etwas gereizt ist.

Hat irgendein Arzt denn auf Blinddarm getippt? Das Ultraschall war doch i.O.

Mach dir keinen Kopf ... Entspann dich und gib deinem Darm etwas Zeit.

jrula~la


Ja, entspann dich einfach. Die von dir gewünschte Laboruntersuchung kann sicher am Montag dein Hausarzt machen - dafür musst du keinen Notdienst in Anspruch nehmen.

Ich wünsche dir gute Besserung.

Ceanni


Hey hey,

Im Krankenhaus dachten sie dies zuerst,aber haben es dann aufgrund der fehlenden Entzündungswerte ausgeschlossen.

Auch das drücken tat/tut mir dort nicht weh.

Mein Arzt ist deswegen auch nicht mehr näher auf den Blinddarm eingegangen.

Ja also die ''schmerzen'' bzw das unangenehme ziehen was ich noch habe,ist das gleiche wie vor den Abführmitteln nur etwas gelindert.

Weiterhin ist vielleicht zu sagen,dass es nach dem schlafen, auch wenn es nur eine Stunde war, komplett weg ist für eine gewisse Zeit, aber es zum Abend hin immer etwas schlimmer wird.

R.emux-la


Wenn Blut, Ultraschall und auf den Bauch drücken nicht auf den Blinddarm deuten, würd ich dem jetzt einfach mal vertrauen. ;-)

Entspann dich, mach dich nicht verrückt.

C[annxi


Hey.

Alles klar.

Wenn es sich nicht verschlimmert werde ich dann mal ein ruhiges Wochenende verbringen und gucken was mein Körper/Darm so sagt und dann Montag nochmal zu meinem Hausarzt.

bvliub2bB7


klingt für mich nach reizdarm - wenn dem so ist: willkommen im club.

hat bei mir ähnlich angefangen. bin am anfang auch von pontius zu pilatus gelaufen um rauszukriegen was ich habe. mittlerweile nach vier jahren versuche ich mich mit der diagnose reizdarm abzufinden. esse gewisse dinge nicht oder nur sehr vorsichtig.

viel glück. trink tee, fenchel-anis-kümmel hilft meist gegen die schmerzen-verursachende luft im bauch.

C;annMi


Hey hey.

Mhhh... Ich werd es mal im Hinterkopf behalten und den Arzt am Montag darauf Ansprechen.

Meine Mutter ( Heilpraktikerin) hat grad nochmal die drei Punkte abgefühlt/gedrückt und es war gar nichts.

Also keine schmerzen oder ähnliches.. auch kein loslassschmerz.

Das mit dem Tee werde ich direkt mal beherzigen :) Vielen Dank.

Hab noch eine Frage. Womit soll ich nun langsam Anfangen meinen Magen/Darm wieder zu füllen nach der Abführkur ..

Apfel? Kartoffeln?

RSemuN-lxa


Gekochtes Gemüse - ein paar Karotten und eine Kartoffel zB - ist sehr leicht. Oder ne Scheibe Toast ohne alles. Apfel geht bei mir irgendwie immer, aber manche sagen, Äpfel sind zu sauer. Probier's mal. Magst du Haferschleim? (Hafer mit Wasser aufkochen)

Ja, diese Tees sind gut.

C:annxi


Danke für die Tipps :)

Werd es dann mal mit Kartoffeln versuchen.

Die Tees hab ich leider nicht da und trinke grad Kamillentee.

Werde mir nacher mal Fencheltee besorgen :)

meichikdoxepl


Hey Canni,

bin jetzt 14 und habe seit ih 12 bin ab und an sowas.

Ziemlich mieses Gefühl, was aber etwas übertrieben finde ist Ultraschall machen oder so... deine symptome hören sich exakt nachdem an was ich alle 2-3 Monate mal habe (war auch shcon einmal beim arzt, aber der meinte nur es sei warscheinlich wachstumsbedingt).

Starke schmerzen im ganzen Darm, dünnpfiff, etc...

Auch wenns jetzt etwas vulgär klingt aber das beste ist eh nur ausschei**** und abwarten ;-D

Schönen Tee machen, ins bett legen und den Tag danach möglichst leichte kost zu dir nehmen dann geht das schon wieder :)z

grüße,

Michi

Clannxi


hey hey :)

Also einen Ultraschall ist ja nicht übertrieben,ist ja nur bissl gleitgel auffem bauch und ab gehts ^^

Aber ich hoff mal du hast recht :P Wobei es bei mir nicht Wachstumsbedingt ist,auch wenn ich erst fast 22 bin.

Ich gönne mir heut totale ruhe.. hab nur ne tasse suppe gegessen,trinke tee und werd nacher ein zwei kartoffeln oder so noch essen..

gruß

Canni

mzichFikRoepl


Jo ich weis schon dass Ultraschall nix großartig beonderes ist aber ich wär ned zum arzt gegangen desswegen, aber gut man kann sowieso ned vorsichtig genug sein :-D

C3ann}i


hehe. ok.

Ne die schmrezen am Dienstag waren echt nicht mehr schön.

Und ich hatte ja auch schon vorher Probleme mit dem Abführen.

CVanni


Hey Leute.. die oben genannten beschwerden sind leider immernoch nicht besser geworden..

Vor allem stören mich nun rückenschmerzen die wohl sehr wahrscheinlich dadurch verursacht werden.

Morgen habi ch dann meine Kolo um 11.45 uhr...

Ich werde dann mal schreiben was ich habe,falls jemand ähnliche symptome hat..

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH