» »

Leistenschmerzen - Ohne befund?!

MWafYinex84


Danke Remu-la für deine Antwort.

Also, die Frauenärztin hatte ´nen vaginalen Ultraschall gemacht, aber damit kann sie ja nicht den ganzen Bauchraum überblicken. Ultraschall klingt schon angenehmer als Darmspiegelung. Meist du, ich kann das erstmal von meiner Ärztin verlangen?

Meine Freundin hat mir gestern ein Naturheilkundebuch mitgebracht. Die schwören ja bei Magen-Darm-Erkrankungen oder auch -Störungen auf KALMUS... Da werd ich mir auch noch was aus der Apotheke holen.

So, da werd ich mal weiter meinen Fencheltee trinken =)

R+emux-la


Ultraschall klingt schon angenehmer als Darmspiegelung. Meist du, ich kann das erstmal von meiner Ärztin verlangen?

Ich würd sie auf jeden Fall fragen. Vielleicht hat sie ja triftige gründe für eine Darmspiegeung, wenn nicht ist ja auch im Sinne des Kostenträgers eine billigere Untersuchung (Ultraschall) zu machen.

Beim Ultraschall kann dann auch die Niere angeschaut werden, was dei einer Darmspiegelung ja nicht geht.

MPafinxe84


Ja, der ganze Bauchraum könnte da untersucht werden. Ich werd sie da nächsten Montag noch mal drauf ansprechen. Heut zieht es nämlich auf beiden Seiten in der Nierengegend bis in die Wirbelsäule... Hm...

Ich trink auch fleißig gaaaanz viel und dann werd ich auch ne Runde Rad fahren. Hoffentlich es hilft bald mal was =( Tippe ja irgendwie auf ne Darmträgheit...

RDemGu-xla


Dann drück ich die Daumen dass du die Darmspiegelung nicht brauchst! ;-)

Und dass bald gefunden wird was dir weh tut, und es dir schnell besser geht! :)^

MJafiKne84


Danke liebe Remu-la. :)_

slhexro


huhu @ alle...

Also die vergangenen Tage waren meine schmerzen "etwas" besser geworden trotzdem habe ich mir noch einmal ein arzttermin geben lassen...mal sehen ob der diesesmal was findest...ich sage es mal so...schmerzen müssen ja nun irgendwo her kommen...also sollte man damit nicht spassen...

An dich Mafine84 ...drücke dir die daumen das es besser wird....halte uns auf den laufenden

berrichte euch dann wenn ich neueres weiß

danke @:)

M+alfinex84


Hallo Shero, schön, dass es dir besser geht, aber wenn´s nicht weg ist, dann geh noch mal zum Arzt. Ich werde auf jeden Fall Montag noch mal zum Arzt geben. Bei mir tut komplett der ganze Bauchraum jetzt weh. Als hätt ich Luft im Bauch :°( Ich hab langsam keine Lust mehr...

Ja, ich halte euch auf dem Laufenden und Shero es wäre schön, wieder von dir zu hören...

Irgendwie lässt es sich besser ertragen und nimmt einem die Angst, wenn man Leidensgenossen hat mit dem man drüber schreiben kann :°_

hxoFpxes


Sind Leistenschmerzen nicht auch Anzeichen für eine Schwangerschaft? :-/ Ist euch noch übel oder so?

M|afJine8x4


Also, nee... Dachte ich auch erst, weil ich erst Kreislaufprobleme und Übelkeit hatte bevor es mit den Bauchschmerzen los ging, aber dem ist nicht so. War ja bei der Frauenärztin und die hat nix festgestellt. Also mach mir keine Angst, sonst red ich mir wahrscheinlich ein, dass sie das übersehen hat oder noch nicht sehen konnte... ;-) ach nee... das hat andere Ursachen :-(

Was allerdings auch sein könnte wo von bei mir die Schmerzen und der aufgeblähte Bauch kommen... vom NuvaRing (Nebenwirkungen)

Na, ich werd am Dienstag ja wieder zu meiner Ärztin gehen... Mal schauen wie´s weiter geht...

M!af-inye8x4


So, ziemlich ruhig hier...

ich wollte euch noch mitteilen, dass ich eben vom Arzt gekommen bin. Puh, die Darmspiegelung ist erstmal nach hinten verlegt worden. Ich hab meine Ärztin mal auf den NuvaRing angesprochen, ob´s davon kommen kann, weil´s ja auch in den Nebenwirkungen steht - Bauchschmerzen, Blähbauch... Da hat sie gemeint, dass sie schon häufig solche Fälle hatte. Jetzt hat sie mir empfohlen den Ring abzusetzen und schauen ob´s davon kommt.

Da drückt mir mal die Daumen, dass es davon kommt und wieder von selbst weg geht =)

@ shero:

gibt´s denn bei dir was Neues ???

svherxo


Naaa... @:)

Also erstmal drücke ich dir liebe Mafine84 ...mega die Daumen das es hilft.... & bezüglich der Schwangerschaft die oben genannt wurde...anfangs hatte ich auch etwas Angst das es "sowas" sein könnte doch nun habe ich die beschwerden seit Januar....denke mal das Kind müsste sich langsam zur Geburt bereit machen ;-) daher schließe ich eie schwangerschaft aus habe auch weder eine Ausbleibende Regel noch übelkeit usw..... sonst gibt es bei mir nicht viel neues.....mein Orthopäde will mich durch die "Röhre" schicken mal sehen was dabei raus kommt....sonst kann ich nur sagen das ich momentan etwas sport treibe...& habe das gefühl dieses hilft etwas....meisten kommen die schmerzen immer erst wenn ich wieder 1-2 std. am pc sitze....

meld mich natürlich wenns was neues gibt wieder.... sonst bei jemanden was passiert?

liebe grüße *gute besserung*

MbafiAn_e84


Danke shero, das ist lieb von dir =) Nee, schwanger bin ich 100%ig nicht ;-) Das hat die Frauenärztin schon ausgeschlossen.

sonst kann ich nur sagen das ich momentan etwas sport treibe...& habe das gefühl dieses hilft etwas....meisten kommen die schmerzen immer erst wenn ich wieder 1-2 std. am pc sitze

Tja, das ist mir auch aufgefallen und meine Ärztin hatte mir das auch geraten. Wenn ich arbeiten bin, da bin ich auch ständig am rumlaufen, da hab ich auch weniger Beschwerden und heut bin ich bissl Rad gefahren und da hab ich auch nix gemerkt. Erst wenn ich zur Ruhe komme. Kann auch sein, dass wir, wenn wir Ruhe haben und auf der Couch bzw. am PC sitzen, uns mehr auf die Bauchschmerzen konzentrieren. Ich achte da wahrscheinlich auch immer da drauf... "Tut´s jetzt weh oder nicht?"

Na ja, jetzt merk ich eigentlich eher den Rücken als den Bauch... Na ja... Mal schauen wie´s bei uns "Kranken" weiter geht :)_

S1onFexja


Liebe Shero,

ich möchte gern versuchen Dein Problem genau einzugrenzen damit man vielleicht die Ursache für die Symptome findet oder zumindest weiß in welche Richtung man weiter schauen muss.

Bin Physiotherapeutin von Beruf und hätte vielleicht ein paar Anregungen für Dich.

Zuerst beobachte Dich mal genau und beantworte dann bitte folgende Fragen:

1. Gibt es einen direkten/indirekten Auslöser für die Schmerzen. Einen Unfall, Krankheit, Ereignis das in zeitlichem Zusammenhang mit dem Auftreten der Probleme liegt?

2. Hast Du Einschränkungen in der Beweglichkeit des Rückens bemerkt. Kannst Du Dich zum Beispiel richtig runterbücken und wie weit kommst Du dabei mit den Fingerspitzen (Finger-Bodenabstand beim Beugen mit gestreckten Knien im Stand)?

Kannst Du Dich vom Rücken her gleich weit nach rechts und links drehen(das Becken dabei nicht mitdrehen), wie fühlt sich das an, gibt es

dabei Schmerzen oder Unterschiede, wenn ja welche und wo?

Kannst Du Deinen Rumpf zu beiden Seiten gleich weit neigen? tuts weh? Wenn ja wo und wie?

3.Prüfe die Beweglichkeit beider Hüftgelenke. Lege Dich dazu auf den Rücken und ziehe wechselseitig die Knie zum Bauch. Geht das gleich weit auf beiden Seiten? Gibt es Unterschiede, Schmerzen, Wie + Wo?

Dann strecke beide Beine, legen deine Hände in die Leisenbeugen und spreize wechselseitig die

gestrecken Beine ab. Geht das gleichmäßig? Wieder Gefühl, Schmerzen, Ausstrahlungen beobachten!

Dann prüfe die Drehbewegung der Hüftgelenke. Beuge ein Bein in Hüfte und Knie im 90 ° Winkel an und

drehe den Unterschenkel nach links und nach rechts. Beide Beine nacheinander prüfen Unterschiede, Schmerz etc. beobachten.

Hebe abwechselnd im Liegen die gestreckten Beine an und schaue wie hoch du kommst. Wo zieht es? Gleichmäßig/Unterschiede?

4. Miss die Umfänge deiner Oberschenkel und Waden an mehreren Stellen und vergleiche ob es

Unterschiede gibt.

5. Stelle Dich abwechselnd mal aufs rechte und linke Bein und beobachte Gleichgewicht, Schmerz und Aus-

weichbewegungen. du solltest ca 10 Sekunden ohne zu wackeln oder zu kippeln auf einem Bein stehen

können.

6. Taste selbst oder bitte eine Vertrauensperson darum deine Pomuskeln genau ab. Rechts und links verglei

chen. Vor allem da wo die Pomuskeln am Beckenknochen ansetzen. Schmerzen? Ebenso die Kreuzbein-

region und die Muskulatur neben der Brust und Lendenwirbelsäule abtasten. Schmerz? Wo, Wie ? Ebenso die Muskeln seitlich am Oberschenkel und die vorderen Beckenspitzenknochen!

7. Gibt es bestimmte Bewegungen die die Leistenschmerzen auslösen, verschlimmern, verbessern können?

8. Empfindest Du eine Linderung deiner Probleme wenn du z. B. auf der Seite liegst und ein Kissen zwischen

die Unterschenkel legst?

Ich denke damit bist Du erst mal beschäftigt. Schreib alles mal genau auf und dann schauen wir weiter.

Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Bis Bald Soneja

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH