» »

Gelb erbrochen!

GCini1x78 hat die Diskussion gestartet


Hallöchen Ihr lieben!

Habe gestern ziemlich einen über den durst getrunken, es war wohl wirklich viel zu viel...ja ich weiß , ich werde mich wohl bessern müssen.

So nun zum wichtigen: heute morgen um 10 uhr habe ich "normal" gbrochen und um 11 uhr ca. auch nochmal "normal. Um ca. 15 Uhr habe ich dann allerdings WIRKLICH KNALLGELB erbrochen...und 19 uhr dann nochmal KNALLGELB. Muss ich mir sorgen machen? Oder reicht es wenn ich mich jetzt einfach ins bett lege und mich etwas auskurier?

Mir ist momentan immernoch schlecht (das letzte glas alkohohl was ich getrunken habe war ca. 3 uhr nachts) ..und ich habe absolut auch keinen appetit , hatte nur eben mal ganz ganz wenig mir reingezwungen, und das iss leider auch gleich wieder rausgekommen (auchso komisch gelblich gefärbt) ...weiß jemand ob diese gelbe erbrechen schlimm ist (hatte sowas noch nie gehabt)

danke schonmal im voraus

Gini

Antworten
PFflegjeKtuNsxsi


Wird wohl viel Gallenflüssigkeit dabei sein ... dann siehts grün-gelblich aus

S-apzienxt


galle = gelb.

GhinSi17x8


was meint ihr ist das schlimm? ich hoffe es iss morgen wieder vorbei?

bin auch schon ganz schwach auf den beinen weil ich nichts essen kann :(

SAad.Mxemory


Leg dich ins Bett und kurier dich aus.

Vielleicht ein Tee gegen die Übelkeit, aber dann schnell ins Bett und ausschlafen!

Trotz Selbstverdienst, gute Besserung :-D :-p @:)

S5apienxt


nein, schlimm ist das nicht - nur unangenehm...

ich kenne das auch und trinke daher keinen alkohol mehr.

versuch etwas flüssigkeit, am besten wasser, nachzukippen, dann ist das erbrechen auch nicht ganz so schlimm...

gute besserung @:)

Sxad:.tMemoxry


Und Zähne nach jedem Erbrechen schleunigst putzen!

NICHT VERGESSEN!

:)_

S%ad.HMemofry


;-D

FMin_e_f84


@ gini178

Genau das was du beschreibst, hatte ich jetzt 2 mal, auch weil ich zu tief ins glas geguckt hatte. mir war nach dem 1. mal noch tagelang übel und jetzt beim 2. mal hab ich gleich mal gegoogelt. Das ist höchstwahrscheinlich eine aufgrund von übermäßigem alkoholkonsum ausgelöste gastritis (magenschleimhautreizung). da hilft nur fasten bzw. strenge schonkost. so hab ich meinen magen wieder innerhalb von 2 tagen beruhigt bekommen. beim ersten mal hab ich versucht brot etc zu essen, weil ich dachte dass mein magen das bräuchte. danach war mir aber nur noch schlechter. jetzt beim 2.mal gings durchs fasten wirklich nach dem 1. tag schon viel besser und am 2.tag hab ich vorsichtig wieder angefangen weißbrot zu essen und abends konnt ich schon ne schöne kartoffel mit quark essen.

ich werde nie wieder auf nüchternen magen "harte" sachen trinken, das reizt einfach meinen magen zu sehr. google am besten mal "magenschleimhautreizung" oder "magenschleimhautentzündung" und da wirst du antworten auf deine fragen finden. (übrigens kams bei mir auch knallgelb...)

gute besserung

Frin%e_84


diese seite hier war ganz gut: [[http://medizin.suite101.de/article.cfm/akute_und_chronische_magenschleimhautentzuendung]]

sehr gut helfen tut das pflanzliche mittel iberogast aus der apotheke! half mir innerhalb kurzer zeit gegen die übelkeit! lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH