» »

Heftiges Unterbauchdrücken und Durchfall aber nur Nachts

bRaercxhen18 hat die Diskussion gestartet


Hi Ihr lieben, *:)

Jeden Nacht wach ich in dem Zeitraum von 01;00 bis 05.00 auf, und verspühre Heftige unterleibsschmerzen so als hätte ich eine volle Blase, dan geh ich auf die Toilette. Da kommen aber nur ein Paar tropfen Urin und der Rest ist Durchfall. Tagsüber hab ich das Problem nicht. Ich nehme aber abends auch noch Metformin 1000mg, Femibion 800, Biofem (Mönchspfeffer). Ich weiß nicht ob es an den Tabletten liegt, aber eigentlich hab ich die immer gut vertragen.

Bitte Helft mir, ich weiß nicht was mit mir los ist.

Vielen Dank im vorraus

LG

Antworten
zywets_ch4ge x1


hi Bearchen @:) wenn das nur nachts ist,muss das ja an irgendwas liegen was du abends zu dir nimmst!deine medikamente kenne ich nicht?wofuer sind die?wenn es nichts lebensnotwendiges ist,wurde ich versuchen die medikamente 3 tage weg zulassen!!und dann gucken ob die magenprobleme weggehen :)^ lg

bwaercheEn18


Hi zwetschge1

Die Tabletten sind für den Kinderwunsch, ich dacht ja auch erst dran sie mal wegzulassen, aber der Arzt hat es mit förmlich verboten. Wie gesagt, die Medis hab ich immer vertragen. Ich hatte auch schon die Hoffnung schwanger zu sein, und ich habe tritz meiner Tage einen Test gemacht abe der war wie immer negativ. Kann es auch an meinen Tagen liegen ??? Eigentlich hatt ich sowas aber nie. Ich esse abends ganz normal, meine 2 Scheiben brot.

LG

b,uddclHeia


Hallo baerchen,

wie lange nimmst du denn jetzt das Metformin?

baae'rche8nx18


Von Oktober 2008 bis Januar 2009 habe ich 500mg genommen und seit mitte Januar nehme ich 1000mg

b~uddl/eixa


Und denn Durchfall hast du aber erst jetzt?

Vielleicht sprichst du mit deinem Arzt, ob du das Metformin abends auf 500 mg reduzieren kannst.

Schilddrüse ok?

Und dein Partner ist untersucht? ;-)

biudd7leixa


Den Durchfall natürlich...

b[aerchMenc18


Den Durchfall hab ich seit Montag Nacht. Ja soweit ich weiß ist mit meiner Schilddrüse alles ok. Bei meinem Mann ist alles in bester Ordnung

bRaer;chen1x8


Das mit dem Reduzieren Vom Medformin, wird glaub nix, weil es noch einige Probleme mit minen Eierstöcken gibt

b'uddle[ia


...dann wirst du es wohl "aussitzen" müssen. :)_

t"raurigferE?nge+l7x3


Metformin ist aber gegen Diabetes mellitus :-/

einige Patienten bekommen dadurch häufig Durchfälle... auch mit krampfartigen Bauchschmerzen...

Allerdings rate ich auch erstmal dazu eine Stuhlprobe auf Erreger testen zu lassen.

Wenn dabei nichts rauskommt, solltest du mit deinem Arzt über das Metformin reden und evtl.die Dosis reduzieren lassen oder ein anderes orales Antidiabetikum versuchen.

bKuddSle/ia


@ traurigerEngel73

In diesem Fall hier wird Metformin für Behandlung der Insulinresistenz bei PCO-S, einer speziellen Hormonstörung eingesetzt.

Dies ist ein sog. "off-label-use", offiziell ist das Medikament für die Behandlung dieser Krankheit also nicht zugelassen, darf aber im Rahmen der Therapiefreiheit verordnet werden.

Ein Erreger ist mM nach bei zeitlich so begrenzten Durchfällen eher unwahrscheinlich, aber du hast natürlich recht, dass dies bei anhaltenden Durchfällen mit geklärt werden sollte.

thrauri@gerESngel7x3


:-) man lernt eben nie aus....

PCO-Syndrom hab ich ( da ich nichts mit Gynäkologie zu tun hab) vorher nicht gehört,

sollte ich mich mal mit befassen!

ABER - eine Nebenwirkung von Metformin ist trotzdem heftiger Bauchschmerz, krampfartig mit Durchfällen.... ;-D egal wofür man es eben einnimmt ;-)

bfudvdlexia


eine Nebenwirkung von Metformin ist trotzdem heftiger Bauchschmerz, krampfartig mit Durchfällen..

Jepp, weiß ich, daher hatte ich -nach Absprache mit dem Arzt - die Dosisreduktion angeregt. ;-)

bmaerch8en18


Hi Ihr lieben, sorry das ich mich so lang nicht gemeldet habe. Das mit dem Durchfall hat sich wieder gelegt, ich habe einfach Abebds zu wenig, zu den Metformin gegessen. Das war der Übeltäter, seit ich etwas mehr esse geht es wieder, Trotzdem danke für eure Vorschläge. :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH