» »

Blut im Urin durch Gallensteine??

bHabyfacxe28 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hoffe das ich hier ins richtige Forum poste!

Also, bei mir ( 30) wurde vor 1 Jahr Gallensteine festgestellt die immer mal wieder leichte schmerzen und ein Druckgefühl auslösten. Seit 2 Monaten treten diese Schmerzen öfters auf, mein Arzt hat mir zu einer Gallenblasenentfernung geraten da es sich um 4 große Steine ( a ca. 1 cm - 1,5 cm) handelt.

Ich musste auch Blut und Urin abgeben. Blut war alles o.k., aber Blut im Urin wurde festgestellt, nicht sichtbar aber der Teststreifen zeigte Blut an.

Mein Arzt knallte mir dann an den Kopf das ich vorher zu einem Urologen müsse und die Ursache für das Blut im Urin gefunden werden muss bevor ich Operiert werde! Er meinte es könnte eine leichte Blasenentzündung sein oder aber auch ein Tumor! Ich bin seit dem mit den Nerven am ende, habe erst einen Termin beim Urologen in 10 Tagen bekommen. evt. ein Tumor!?! Ich habe sonst keine Schmerzen, gehe normal auf die Toilette. Urin ist etwas dunkel aber das hatte ich schon öfter.

Ich habe nun viel gegoogelt und bin auf ein paar Beiträge gestossen wo steht das Blut im Urin mit Gallensteinen gar nicht so selten sei!

Vielleicht kann mir hier jemand mehr sagen?

Mein Arzt hat nur Ultraschalluntersuchung gemacht und eben Blut u. Urin. Kein Röntgen, etc.

Freue mich auf Antworten

Danke!!

Antworten
Ryem4u-lxa


Ich hab davon noch nie gehört. Frage mich wo da ein Zusammenhang bestehen könnte denn die Nieren und der Verdauungstrakt sind ja ziemlich getrennt.

Aber wieso dein Arzt da nun gleich an einen Tumor denkt, versteh ich auch nicht. ??? Ist das der der dich wegen der Galle operieren soll? Bei Blut im Urin würde man eher an Nierensteine, Nierenfunktionskrankheiten, Infektion oder Griess denken. Sahen die Nieren normal aus im Ultraschall? Die Blutnierenwerte waren auch normal?

Geh mal zum Urologen. Wenn dein Urin vorher auch schon manchmal dunkler war wird es sowieso Zeit dass du das mal nachgucken lässt.

b:ab]yf#ace>2x8


Danke für deine schnelle Antwort!!

1., habe ich gelesen das bei einem Gallengangverschluss oder wenn der Gallengang fast verschlossen ist der Urin dunkel ist wegen Rückstau des Gallenfarbstoffes und dann auch Blut im Urin auf den Teststreifen angezeigt wird.

2., der Arzt operiert mich nicht, es ist mein Hausarzt.

3., Blutwerte, auch Nierenwerte war absolut ok, da ich nur ein Niere habe ( von Geburt an) lasse ich einmal jährlich freiwillig alle meine Werte testen, die Ergebnisse waren wie immer absoluter Mittelwert

Da ich nur eine Niere habe hat sich die noch vorhande vergrössert, ca. 1,3 mal so groß wie eine normale, lt. meiner Ärzte , also alles wie gehabt

4., wie mein Arzt auf einen Tumor kommt weis ich auch nicht, aber es hat mich ganz schön in Panik versetzt

LG

Rhe4mu-Blxa


Das glaub ich dass das Panik-auslösend war! Ich hab auch nur eine Niere, und man fühlt dann doch etwas anders für das Teil ;-)

Keine Ahnung was die Galle und das Blut im Urin angeht. Vielleicht weiss jemand anders das hier. ???

Erzähl bitte was der Urologe gesagt hat!

Alles GUte @:)

Mmayaxna


Hattest Du vielleicht Deine Regel bei der Urinabgabe? Das kann schon einmal ein falsches ERgebnis machen.

Ich habe seit über 40 Jahren immer mal wieder etwas Blut im Urin. Noch niemand hat je herausgefunden, warum und wieso. Man muß nicht immer gleich an das Schlimmste denken.

Geh zum Urologen, laß es abklären. Vielleicht hast Du eine Blasenentzündung.

Ansonsten hängt das nicht mit der Galle zusammen. Was Du gelesen hast, betrifft schwerstkranke Menschen. Den Eindruck machst Du nun nicht. Sonst würdest Du nicht hier schreiben können, sondern lägst im Krankenhaus.

Was Wenn doch, betrifft es wohl eher jemanden, der schwerst erkrankt ist. Das ist bei Dir sicherlich nicht der Fall.

btabyrfacex28


Danke, Danke, Danke!! Ihr seit echt lieb!

Ja mit einer Niere füllt man irgendwie anders :)z

Nein, meine Tage hatte ich nicht, auch nicht kurz vor- oder nachher.

Manche Ärzte haben glaube ich ihr Feingefühl beim Studium abgegeben ;-D

Ich werde zum Urologen gehen und dann schreiben was er sagte.

Also vielen Dank nochmal für eure Antworten, jetzt kann ich etwas beruhigter Schlafen zzz

LG

p5epks


Ich werde zum Urologen gehen und dann schreiben was er sagte.

Ja lass es kontrollieren, aber es kann durchaus sein, dass die Ursache nicht gefunden werden kann oder dass sich das Ergebnis nicht bestätitigt.

Ich habe auch seit vielen Jahren bei jeder Urin-Untersuchung einen positiven Teststreifenbefund auf Blut. Untersuchungen beim Urologen und Nephrologen konnten die Ursache nicht klären.

Da du aber nur eine Niere hast, solltest du es auf jeden Fall abklären lassen. Aber lass dich nicht verrückt machen, es gibt immer wieder Menschen die solche Befunde haben und nichts Krankhaftes dahinter steckt.

An eine Verbindung mit deiner Galle kann ich mir nicht vorstellen. Falls du Bilirubin im Urin hättest, wäre es auch im Blut nachweisbar und du hättest evtl. eine Gelbfärbung der Augen und der Haut.

Eihe&malsigwer NuXtzer (#325x731)


Bei einem kompletten Gallengangsverschluss hättest du noch ganz andere Probleme als dunklen Unrin. Von daher wird das mit dem Blut im Urin andere Ursachen haben

bcabyf#ace2x8


Hallo,

ich melde mich weil ich heute beim Urologen war und gestern beim Kernspin !

Es ist alles bestens! Niere arbeitet 1 a, Blase auch top und das Blut im Urin kommt tatsächlich von der Galle!

Meine Gallensteine sind mitlerweile so groß das sie die Galle fast verschließen, das komische ist aber das ich nicht mehr oder weniger schmerzen habe wie sonst!

Also Gallensteine kommen in 2Wochen raus!

Ich möchte mich nochmals bei allen bedanken die mir geantwortet haben und teils sehr liebe Worte gefunden haben :)^ nachdem ich doch etwas panisch war ( wg. evtl. Tumor,...) !

Danke! :-x

b'abyfacxe28


Entschuldigung! Am Samstag beim Kernspin!! Sorry |-o

p exps


Also Gallensteine kommen in 2Wochen raus!

Alles Gute für die OP und eine Gallenkolik freie Zeit bis dahin. ;-)

Dannach solltest du aber deinen Urin nochmal überprüfen lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH