» »

Schlimmes Afterjucken, nahe der Verzweifelung

FYanOtascy_minxds


Hi,

ich hatte über drei jahre dieses problem, ich bin fast wahnsinnig geworden! hatte mir nachts im schlaf öfter alles total wund und blutig gekratzt, konnte teilweise nicht richtig sitzen oder laufen, einfach die hölle. salbe gegen hämorriden half nur ca. drei bis vier wochen und dann ging alles von vorne los. das jucken hat mich verrückt gemacht, vor allem wenn man sich nicht kratzen konnte, aber dadurch wurd ja alles noch schlimmer. So bin ich bis jetzt, toi toi toi, ca. über ein halbes jahr beschwerde frei geworden. Erstmal verschiedenes klopapier ausprobiert, das gute charmin papier schien mir sehr gut zu bekommen. die intim hygiene ist ober aller erstes gebot und muss immer! penibel eingehalten werden. feuchtes papier das auch feuchtigkeit spendet wird zum muss bei jedem geschäft. des weiteren habe ich mir die haare dort alle weg rasiert. nach dem duschen creme ich mit einer aufbauenden babysalbe den hintern ein. das problem ist bei dieser fürchterlichen krankheit, das die ganze haut direkt am after total zerstört wird und so den angriff der darmbakterien etc., nicht gewachsen ist und es so immer schlimmer wird. auf gar keinen fall mehr dieses 0815 billig klopapier benutzen, selbst wenn ich es nur einmal benutzt hatte, fing es wieder leicht an. also, immer taschentücher dabei haben, am besten die guten mit aloe vera. am anfang am besten mehrmals täglich mit tüchern reinigen und eincremen. ich hoffe es hilft bei euch genauso wie bei mir. drauf gekommen bin ich durch zufall nach dem duschen. ich hatte festgestellt das die haut total spröde und trocken eigentlich ist und spröde trockene haut juckt und entzündet sich schnell. mit normalen duschgels wasche ich mich dort auch nicht, am besten nur wasser oder intimwaschlotionen, alles andere trocknet ebenfalls die haut aus.

KhnSut


@ minds..

hi.

Welche Salbe nimmst du genau? Die Haare rasiert? Wie hast du das angestellt Übrigens: Hab jetzt nen Termin beim Proktologen (Schon wieder aber diesmal n anderer!)

LsaErixus


@ Alle

möchte dazu auch noch einen kleinen Beitrag leisten. Bei mir fings auch plötzlich an zu jucken, hab dann nach einiger Zeit rausgefunden, das meine Shorts nicht zu 100 % aus Baumwolle bestand (20 % Syntetic), zu starke Schweißbildung und/oder die Kunstfaser hatte die Haut angegriffen.

hsavrdyx40


Hilfe bei Afterjucken

Hi,

hatte ich auch. Ursache war ein Hefepilz (candida Albicans) den ich dann mit einer nystatinhaltigen Creme (Candio Hermal Softpaste) losgeworden bin. Die Behandlung dauert 4 Wochen, aber die Symptome klingen recht schnell ab. Eingefangen habe ich mir den Pilz durch eine Antibiotika Behandlung.

Falls Nystatin nicht hilft, kann es wohl auch eine (am After recht seltene) Schuppenflechte sein, die leider von den meisten Ärzten nicht als solche erkannt wird. Eine Schuppenflechte muß man dann regelmäßig mit einer Kortisoncreme behandeln (z.B. Topisolon Fettsalbe).

Übrigens: Mit dem Wirkstoff Clotrimazol bin ich den Pilz nicht losgeworden. Das hatte ich zuerst probiert.

Ein letzter Tip: Mit sowas nie zum Urologen oder Proktologen gehen. Die behandeln alles am After auf Hämorhiden. Direkt einen Hautarzt aufsuchen!!

I,na-Ma?ria


Hallo hardy 40,

weißt Du, wie sich diese Schuppenflechte nennt? ich habe leider auch schon seit 3 Jahren dieses schreckliche Juckreizproblem. Ein Pilz ist es nicht, Mykundex-Heilsalbe (Nystatin) hilft nicht. Manchmal wird es auch so schlimm, dass ich auf eine cortisonhaltige Fettsalbe zurückgreifen muss. Das hilft dann schon, aber nach kurzer Zeit kehrt das Problem zurück. Ich kann ja nicht dauernd Cortison schmieren. Gibt es da auch ein Heilmittel?

S.arraoJunxia


@Ina-Maria

Hallo Ina-Maria,

ich kenne dieses Afterjucken nur allzu gut, habe selbst lange Zeit damit leben müssen. Obwohl es bei mir ganz eindeutig auf Candida Albicans zurückzuführen war, haben Pilzcremes nicht geholfen. Einigermaßen Abhilfe hat eine stark fetthaltige Ringelblumensalbe gebracht, aber wie gesagt, einigermaßen...

Bei mir war es so, dass der Pilz im Darm, den ich einfach nicht in den Griff bekommen konnte, immer wieder auch den Anus und die Genitalien infizierte. Das Ganze hatte erste ein Ende, als ich den Darmpilz los war. Dies schaffte ich durch eine Aloe Vera-Kur (nachdem zuvor über Jahre hinweg sämtliche anderen Versuche alopathisch wie homöopathisch wie naturheilkundlich keine Abhilfe gebracht hatten).

Aloe Vera wirkt u.a. stark antimykotisch, innerlich wie äußerlich angewandt. Ist keine Garantie, aber eine gute Möglichkeit.

Liebe Grüße

Sarraounia

D{er PHypoc7hondexr


DIE Lösung bei Afterjuckreiz/ Analjucken

Hallo ihr "Gequälten", als "Ex-Betroffener" habe ich die Lösung, sie steht dort:

[[http://www.medicine-worldwide.de/meldungen/news_archive.html?id=813]]

Nach jahrelangem Afterjuckreiz mit Exzem brachte mir eine Salbe die Heilung. Aber Achtung: Sie brennt anfangs wie Feuer, daher habe ich sie in einem kleinen Döschen ca 50/50 mit einer fetthaltigen Creme gestreckt.

Das dann auftragen und nicht unter die Decke fahren. Wenn´s zu arg wird, mit weiterer Creme nachreinigen. Dann stellt sich ein wärmendes Gefühl ein, und man ist ca. 6 Stunden frei von Juckreiz.

Die Salbenmischung führte ich anfangs immer mit, um sie bei einer erneuten Attacke auftragen zu können (erst garnicht kratzen). So konnte das Exzem ausheilen, welches mitsamt seinen feinen Analschraffuren zum Hauptgrund für Juckreiz geworden war.

Man lernt schnell, die Salbe nur punktuell und in der (fingerspitzenfeinen) Menge dort anzuwenden, wo´s auch wirklich juckt.

Vor der Behandlung ggf. ärztlicherseits eine Pilzinfektion ausschliessen lassen.

Der Wirkstoff heisst "Capsaicin", im Chillipfeffer der scharfe Stoff.

Die Salbe, die ich in der Apotheke rezeptfrei kaufte, heißt "Finalgon" extra stark (20g ca 10 EUR). Dies soll keine Werbung sein, man benötigt die Salbe auch nur in einer Menge, die dem Hersteller kaum weiterhelfen wird. Auch enthält sie nur einen chemischen Abkömmling vom Capsaicin, also nicht irritieren lassen. Die Anwendung am After ist im Beipackzettel nicht aufgeführt. Sie darf aber nicht auf offene Wunden aufgetragen werden.

Nach der Anwendung gründlichst die Hände waschen, sonst verreibt man sich den Wirkstoff schnell ins Auge.

Also: Allen Gequälten wünsche ich viel "Spass" dabei, den Teufel mit dem Belzebub auszutreiben.

Es ist wunderbar, vom Tabutheme "Analjuckreiz" befreit zu werden!

P+feifoerin


Finalgon ??? ?

Hallöchen,

ich habe auch gerade dieses tierische Jucken...kann schon nicht schlafen...es ist 0.50 Uhr...und ich sitze vorm PC...der Po ist wund...habe es mit Anti-Pilz-Salben ausprobiert (Clotrimazol und Lamisil) und war Montag bei der Apo und habe mir Haemo-Exhirud geholt, aber nichts hilft. Pilz kann bei mir im Darm nicht nachgewiesen werden. Warte noch auf ein Blutergebnis. Habe neues Klo-Papier und auch feuchtes (mit Kamille). Weiß aber nicht, ob es durch die Haemo-Salbe oder durch das feuchte Klo-Papier kommt, aber alles ist knallrot und ein wenig pickelig rundherum geworden (da wo auch die Haare sind incl Damm etc) und es juckt, juckt juckt...schubbere mir schon den Hintern wie ein Hund - schlimm...

Jetzt lese ich hier Finalgon. Ich kenne das als Rückensalbe. Die hatte mein Mann mal und nachdem er die 1 Stunde drauf hatte, war alles feuerrot und meinem Mann standen die Tränen in den Augen. Ich musste dann alles mit Öl wieder abreiben. Anders bekommt man das Zeug ja nicht runter. Und das an meinen Popo ??? Auweia, da muss ich wohl vorher eine Flasche Sekt trinken, damit ich das nicht merke oder doch lieber XuXU? Ich werde mir wohl mal den Link anschauen...

Achja, zu Aloe Vera...langsam geht mir das auf die Nerven, das die überall auftaucht. Will verkaufen. Hatte schon Mailkontakt mit ihr. Find ich echt schlimm...wir leiden...und sie will verkaufen. Obwohl sie es ja immer geschickt verpackt...

viele liebe Grüße an alle Leidensgenossen...

b:a?by(bluxe


Afterjucken, mögl. Ursache

Mich plagt das Afterjucken seit Anfang der 70er Jahre. Zu der Zeit stellte die Papierindustrie von grauem auf weisses Klopapier um. Immer wenn ich weisses Klopapier benutzt hatte hatte ich Afterjucken; nach der Benutzung von grauem Klopapier hatte ich keines. Es sind entweder Bindemittel oder Bleichmittelrückstände die die Reizung verursacht. Innerhalb weniger Jahre hatte die Industrie ganz auf weisses Papier umgestellt (das graue galt wohl auch als "Armeleutepapier", dabei war es, weil es Kreppapiercharakter hatte, viel effektiver bei der Reinigung). Ich behalf mir erst mit Salbe die aber nur bedingt half. Dann entdeckte ich, dass Abduschen des Afters nach dem Stuhlgang half; das Problem wird nur wenn man unterwegs ist wieder aktuell, wenn man keine Gelegenheit zum Waschen hat (oder man hat, wie die Moslems, immer eine Flasche Wasser dabei). Man mag nun denken die Wirkung des Waschens liegt in der Entfernung von Stuhlresten. Fehlanzeige! Die Wirkung des Waschens liegt in der Entfernung der chemischen Bestandteile des Papiers! Weil nur etwa 10-20% der Bevölkerung diese Reizreaktion haben sieht die Industrie keine Veranlassung die Produktion zu ändern. Hoffnung kommt aus der Öko-Ecke: neulich habe ich graues Klopapier aus dem Ökoladen benutzt und zwei Tage danach keine Gelegenheit gehabt mich zu waschen. Trotzdem: kein Afterjucken.

sTnoo;py59x5


Schlimmes Afterjucken

Hallo,

ich hoffe, dass es noch jemanden gibt, der diese Seite liest und mir vielleicht weiterhelfen kann.

Also, seit ca. 1 1/2 Jahren leide ich an schlimmen Juckattacken.

Oft tritt es nach dem Stuhlgang auf oder auch mal einfach zwischendurch.

Obwohl ich es mir immer wieder schwöre nicht mehr zu kratzen kann ich mich fast nie daran halten. Es ist fast so als ob jem. die Kontrolle übernimmt und dann kratze und reibe ich solange bis ich es vor Schmerzen fast nicht mehr aushalte, da dann alles offen ist.

Einmal, als es einfach nicht mehr anders ging, wagte ich den Gang zum Arzt. Dieser meinte allerdings nur, dass er außer ein paar kleiner Risse nichts feststellen kann und ich mich eben zusammen nehmen müsste und dann alles wieder heilen wird.

Das ist nun schon wieder ein 3/4 Jahr her und nichts ist besser geworden. Wenn es mal wieder extrem ist dann beträufle ich einen Wattebausch mit reinem Alkohol und tupfe damit alles ab.

Zwar brennt es zum umfallen aber wenn das rum ist (in diesem Zustand kann man nicht mal mehr kratzen), dann habe ich wieder eine Weile Ruhe. Da dies aber kein Dauerzustand sein kann habe ich hier noch mal die Frage an alle Betroffenen ob nicht der ein oder andere ein Patentrezept gegen die Attacken hat.

Vielen Dank schon mal !!!!!!!!!!!!!!!

rnosen kohl


Mein Afterjucken :-/

Hallo,

ich bin vor ca. 3 Wochen auf euch gestoßen, nachdem ich mir nach ca. 2 Jahren nicht mehr zu helfen wusste.

Ich habe auch vieles ausprobiert aber durch einen Zufall bin ich

auf was gestoßen das mir zu 95% Linderung verschafft hat.

Ich bin echt froh.

Es hat damit ngefangen das wir vor genau 2 Jahren mit Fleischessen

aufgehört haben und nun eigentlich uns vegetarisch ernähren.

Da hat meine Freundin irgendwo gelesen das Vegetarier häufig unter Zinkmangel leiden.

Ich habe mir dann Zink-Salbe aus der Norma geholt (OMsan)

und Zinktabletten (Zink+Histidin Kapseln,ebenfalls Norma).

Seit ich mir den After eincreme, (anfangs 2-3 mal Täglich, immer wenns halt wieder gejukt hat, vorher aber den After feucht reinigen, ganz vorsichtig), und eine Pille am Tag nehme ist alles wunderbar.

Ich bin zwar noch nicht ganz beschwerdenfrei, aber das jucken ist sehr selten geworden, ich kann aber immer ohne Probleme durchschlafen.

Aber vorsicht zuviel Zink ist schädlich, zur Sicherheit villeicht den Arzt fragen.

Gruß Rosenkohl

L:ud muilSla 20a00


Afterjucken ohne Ende

Hife seit 8 Wochen plagt mich der Juckreiz Diagnose Darmpilz und das schon seit Jahren alle Kuren Nystantin Diaet Sempra 7 verschiedene naturheilmittel waren bisher erfolglos.Zum Juckreiz kommen noch Durchfall Blähungen Darmrumoren so laute Darmgeräusche das ich überall auffalle echt peinlich.Und der Juckreiz ich rutsche auf dem Stuhl herum wie auf einem Hornissennest und meine Mitmenschen dencken ich häts an den Nerven,oder sonst was.Wie werde ich das nur los? bitte helft mir,sonst werde ich noch alle Stühle im haushalt zu Wackelstühlen machen.Liebe Grüße Maylin :°(

mdipmdixp


afterjucken

habe zufällig diese seite gefunden und bin überascht wie viele leute das gleiche problem haben wie ich seit ungefähr 3 jahren!! habe bis jetzt von vielen hilfsmittel noch nie was gehört,die hier aufgelisted sind !! habe bis jetzt immer mit kortison behandelt was was aber anscheinend nicht das richtige ist .werde ein paar sachen maal probieren die ich hier gelesen habe !! nur eine frage kann mier vieleicht jemand sagen op es vieleicht allergich bedingt ist falsche nahrung alkohol etc !!!!danke an alle für die tips

g^erd|egonx01


afterjucken

ich kenne diesbezügliche beschwerden nur allzugut. Schließlich hat mir Neomyzin-Jellin-Salbe (verschreibungspflichtig) dauerhaft geholfen.

Die salbe ist für eine völlig andere hautsache verschrieben worden, ich habe dann mal einfach so diese im afterausgang aufgetragen >>> Bombenerfolg

T*auchb5egebisterxt


Test der Lösung für Afterjuckreiz

Hallo Ihr ebenfalls gequälten. Seit drei Jahren habe ich ebenfalls ziemlich schlimmern Afterjuckreiz. Ich habe keine Pilze und alle verordneten Salben haben nichts gebracht. Fast jede Nacht wache ich auf, weil der Juckreiz mich quält, jucke mich und bin am nächsten Morgen wie gerädert.

Auf Grund des Tipps von Hypochonder habe ich mir Finalgon Salbe extra stark besorgt und den Versuch damit gestartet. Mit der angegebenen Verdünnung von 1:1 mit Fettsalbe habe ich begonnen. Allerdings war der Schmerz davon so stark, dass ich fast in Ohnmacht gefallen wäre. Danach ich es 1:10 verdünnt, was die trotzdem wirkte, aber noch zu ertragen war.

Der Schmerz hielt bei mir höchstens 5 Minuten an. Danach habe ich keinerlei Juckreizsymptome mehr und das für mindestens 8 Stunden. An manchen Tagen reicht es die Salbe morgens nach dem Aufstehen und Abends vor dem Schlafen gehen anzuwenden. An anderen Tagen muss ich sie zwischendurch noch mal verwenden, da es zu jucken beginnt.

Seitdem ich vor 14 Tagen damit begonnen habe, habe ich mich kein einziges Mal mehr gekratzt, so dass das Ekzem jetzt die Chance hat auszuheilen. Ich werde auf jeden Fall damit fortfahren, weil ich seit Anwendung der Creme ein neuer Mensch bin. Ich schlafe jede Nacht durch und habe keine Angst mehr davor in einem Meeting einen Juckreizanfall zu erleiden.

Wer so starken Leidensdruck hat wie ich, sollte die Mischung unbedingt probieren.

Tauchbesses

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH