» »

Übelkeit nach Mittagsschlaf

SXouglxfood hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich halte in letzter Zeit ab und zu mal ein kurzes Nickerchen am Abend (so ca. 20h bis max. 20.30h) also meisten so 20-30 Minuten da ich momentan viel arbeite und nach dem Abendessen einfach etwas müde bin.

Nun, seit 2 Tagen habe ich nach dem Kurzschlaf extreme Übelkeit - könnte wirklich direkt auf die Toilette rennen und mich übergeben.

Wenn ich mich dann aber aufrichte und so langsam zu mir komme verschwindet die Übelkeit.

Woran kann das liegen?

Die Übelkeit habe ich allerdings nicht nach dem richtigen, nächtlichem Schlaf.

Zwei Sachen sind anders als beim richtigen Schlaf:

1. Ich schlafe direkt nach dem Essen ein - eben so 20h ca.

2. Ich schlafe währenddessen auf dem Sofa und auf dem Rücken - nachts kann ich nur auf dem Bauch schlafen.

Wisst ihr woran das liegen kann?

Antworten
P>fleg+et/ussxi


Es könnte sein, dass dein Blutdruck extrem absackt während dieses Nickerchens ... das löst manchmal Übelkeit aus. Ist aber nicht gefährlich ;-) . Kannst ja mal direkt nach dem Nickerchen den Blutdruck messen und schauen, wie er ist, dann hast Gewissheit.

RGemux-la


Ich würde annehmen das liegt an dem Essen im Magen. Dein Körper ist die neue Routine nicht gewohnt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH