» »

Aufgeblähter Bauch - als wär ich im 3. Monat schwanger

VwalaMGal1Doran hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit ca. 2, 3 Wochen einen aufgeblähten Bauch, mal mehr, mal weniger groß.

Heute stört es mich besonders das er so aufgebläht ist, ich sehe aus als wäre ich im 3. Monat schwanger (was ich natürlich nicht bin hoff ich doch :=o).

Meine Frage an euch ist woher so ein aufgeblähter Bauch kommt und was man dagegen tun kann? Ist es bei einigen Leuten normal, dass sie von Natur aus einen aufgeblähten Bauch haben? Und sollte man deswegen zum Arzt gehen (vermeide ich gerne :|N)?

Danke! *:)

Antworten
Sxilbexr


Da gibts zig mögliche Ursachen. Zum einen blähende Lebensmittel - Kohl, Bohnen etc. Manche haben auch Probleme mit Rohkost. Zum anderen: Süssstoffe.

Auch Kohlensäure kann blähend wirken. Und Unverträglichkeiten (der "Kugelbauch" ist bei mir immer vorhanden, wenn ich was falsches gegessen habe).

Ist jetzt natürlich schwierig zu sagen, woher es denn nun genau kommt - hast du in den 2-3 Wochen irgendwas verändert?

N(aela


hi , habe auch ständig dicken bauch , mal mehr mal weniger , laut arzt viel luft im darm und schlechte verdauung

I^cet$ea_xw


hallo na da is ja komisch mir gehts auch so und mache mir auch schon gedanken ob ich evl schwanger bin obwohl ich mir gar nicht erklähren könnte das es das sein könnte ^^ naja morgen weiss ich evl meh habe nen termin beim FA aber nicht wegem dem einfach jährliche kontrolle ^^

Ansonsten weiss ich auch nicht wiso das bei mir ist, ich esse normal wie immer und versuche mich gesund zu ernähren. ???

Etmma'28


Ihr solltet einfach die "Aktivia-Werbung" anschauen, die erklären da doch, wie der Blähbauch weggeht!!!;-D

Spaß beiseite, können Nahrungsmittelunverträglichkeiten ebenso sein, wie einfach angesammelte "Luft" im Bauch, wenn man blähende Lebensmittel gegessen hat. Ich würde mal ne Zeit lang auf alles, was blähen könnte verzichten und wenn es dann nicht besser wird evtl. mal Unverträglichkeiten abklären lassen!!!

VmatlaMaklD)orxan


@ Silber

Da gibts zig mögliche Ursachen. Zum einen blähende Lebensmittel - Kohl, Bohnen etc. Manche haben auch Probleme mit Rohkost. Zum anderen: Süssstoffe.

Ich glaube ich esse nicht anders wie sonst, esse zwar nicht immer total gesund, aber auch nicht ungesund.

Und früher klar, kam es schon mal vor das ich einen Blähbauch hatte, aber das war kein Dauerzustand...

@ Naela

zu viel Luft im Bauch? Was heißt bei dir schlechte Verdauung? Bei mir ist es so das ich eher eine gute Verdauung hab. Glaub ich zumindest, bei mir geht das immer ziemlich schnell mit essen und hinterher auf Toilette müssen :-D

Kann man was dagegen tun gegen zu viel Luft im Bauch? Und wie stellt das der Arzt fest?

@ Icetea_w

obwohl ich mir gar nicht erklähren könnte das es das sein könnte ^^ naja morgen weiss ich evl meh habe nen termin beim FA

Würdest ja nicht hingehn wenn du dir sicher wärst das es nicht so ist oder?

Kann man sich freuen wenn dus wärst oder nicht ??? :=o

V'alaMal%Doraxn


@ Emma82

Was für Lebensmittel können den "blähen"? Kannst du ein paar aufzählen? @:)

R-emux-la


Kann man was dagegen tun gegen zu viel Luft im Bauch? Und wie stellt das der Arzt fest?

Durch abhorchen, und auch durch Ultraschall.

Stark blähende Lebensmittel:

Erbsen, Bohnen, Linsen, Rosenkohl, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, Karotten, Rosinen, Bananen, Pflaumen, Aprikosen, Weizenkleie, Vollkornbrot

Weniger stark blähende Lebensmittel:

Kartoffeln, Auberginen, Zitrusfrüchte, Äpfel, Gebäck, Kuchen, Brot

Kaum blähende Lebensmittel:

Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Reis, Mais, Popcorn, Nüsse, Schokolade, Kopfsalat, Tomaten, Broccoli, Blumenkohl, Spargel, Kirschen, Trauben, Wassermelonen

Dies kann bei einer Unverträglichkeit individuell anders aussehen.

Aber als Frau sollte man auch immer eine FÄ mal nacgucken lassen, nicht wegen Schwangerschaft, sondern wegen anderen Krankheiten des Uterus die einen dicken Bauch verursachen können.

Lfunexll


Hallo ValaMalDoran,

trinkst Du viel Kaffee, Milch oder isst viel Zucker?

Kaffee wirkt häufig abführend oder bewegt zumindest sehr den Darm.

Bei Milch wäre eine Laktoseintoleranz möglich. Zucker kann ebenso, wenn er nicht richtig verdaut wird blähend wirken.

Kohlenhydrate sind Vielfachzucker, also auch Stärke ist z.b. Zucker in anderer Form. Weißmehl kann die Verdauung sehr stark beeinträchtigen .. zu Vertopfung oder hartem Stuhl führen, was dazu führt, dass Gase, die ganz normal bei der Verdauung entstehen nicht einfach so entweichen können und blähen.

Zwiebeln, Knoblauch, Lauch, Kohl, Paprika haben ebenso eine blähende Wirkung.

Ballaststoffe im Allgemeinen können blähen. Auch wenn Ballaststoffe sehr wichtig für die Verdauung ist, so beeinträchtigen sie oft das Wohlbefinden des "Konsuments" wenn dieser diese Kostform nicht gewohnt ist .. das legt sich aber mit der Zeit.

Da fällt mir noch ein ... nimmst Du Medikamente ein bei denen in den Nebenwirkungen Verdauungsstörungen aufgeführt sind?

Führe doch einmal genau Tagebuch, was Du den Tag über zu Dir genommen hast und wann die Blähungen zunehmen ... Vielleicht geht es gerade auf Deine Tage zu .. auch hier kann man anfälliger für Bläungen sein.

Liebe Grüße

EZmma2x8


Remu-la hat da schon sehr vieles aufgezählt. Bei mir sind es z.B. die Ballaststoffe, die bei mir blähen, Salate und Rohkost. Was jetzt nicht heißt, dass ich darauf verzichte, aber ich esse es in Maßen und bevorzugt nicht abends. Ich habe z.B. auch festgestellt, dass ich rohe Zwiebeln (z.B. im Salat) überhaupt nicht essen kann, die blähen nicht nur, die liegen mir richtig lange im Magen.

Isclete+a_xw


@ ValaMalDoran

Ich habe nen ganz normale jährliche voruntersuchung ^^ aber ich sags ihm vor der untersuchung.

und ja ich würde mich freuen obwohls eigentlich nicht geplant wäre aber das würde schon irgendwie klappen meine familie redet nur noch von babys in letzter zeit löl

So muss mich langsam bereit machen wünsche euch noch nen schönen tag!

V>alaM1alDo:ran


Danke für die Antworten schon mal! :)*

Heute geht es ausserdem wieder, nachdem ich gestern abend fürchterliche Blähungen hatte (Pups-Anfälle |-o). Vielleicht fange ich wirklich mal an mir aufzuschreiben was ich esse, dann weiß ich genau wann das mit dem aufgeblähten Bauch auftritt. Aber ich bin da eher so eine, die alles auf morgen aufschiebt, also muss ich mich wirklich dazu zwingen, muss sein! :-)

@ Lunell

zu Vertopfung oder hartem Stuhl führen, was dazu führt, dass Gase, die ganz normal bei der Verdauung entstehen nicht einfach so entweichen können und blähen.

Genau das kam bei mir heute vor. Bei der Arbeit bin ich sicherlich 10 Minuten auf der Toilette gewesen weil es so lange gedauert hat bis alles "draussen" war. Gott wie sich das anhört o:)

Ich denke auch, dass sich das alles bei mir "angesammelt" hat, klingt sehr plausibel, da ja die Gase bei mir gestern abend alle raus sind (so hatt es sich auf jeden Fall angefühlt :-)).

@ Icetea_w

das freut mich für dich!

Warst du schon beim Arzt? Musst unbedingt erzählen was sich ergeben hat! @:)

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH