» »

Krankenschein zur darmspiegelung?

saisQt<aflyx76 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich leide seit jahren an Durchfällen, in letzer zeit auch extrem wässrig, geformt schon lange nicht mehr.

Nun habe ich auch oft Übelkeit, und bin bei "Durchfallanfällen" kollaptisch und tachycard. es war letzte Woche und am Wende so schlimm, das ich nun endlich zum Arzt bin gestern, (hatte auch noch erhöhte temp und husten, und mein Kniegelenk schmerzt wie hulle, daher schrieb er mich erstmal krank).

Der Arzt sagte ich soll e endlich mal ne Spiegelung machen.

Ok. habe nun einen termin für den 8.10 bekommen, man konnte mich zwischenschieben.

Jetzt geht mein Krankenschin bis freitag den 2.10 dann freies Wochenende, und da ich keine fiese möp sein will, habe ich gesagt das ich aufjedenfall Montag wieder komme, soweit es mir etwas nur besser geht, da ich ja nachtwache habe.

Nun ist es so, das ich Mittwoch auch nachtwache habe bis Do morgen, ich habe dann freundlicher weise der Leitung bescheid gesagt, muss mich ja auch ab Mittowchs auf die Colo vorbereiten, da kann ich ja nicht arbeiten.

Nun ruft sie an, ja alles geklärt, aber ich müsste ja dann sehen wie ich auf meine stunden komme, weil ich ja immerhin dadruch 10 minusstunden einfahre, wenn sie mir frei gibt.

ich dachte ich höre nicht richtig, ich sag bescheid das ich da keine NW machen kann und die trägt das als frei ein?

habe ich denn da nicht ein recht auf nen krankenschein?

ich habe wohl gesagt ja wie? ich bin doch dann sozusagen krank wegen der Untersuchungen......

Wird der Arzt mich dafür krankschreiben können?

Der Witz, eine andere Kollegin lässt sich stationär einweisen diese woche und hatte das auch gesagt, da wird wie selbstverständlich das ganze als krank eingetragen.

Antworten
sXist:aVflby76


*schieb*

F,lame379


also ich würde zum Hausarzt gehen und mich für den Vortag und den Untersuchungstag krank schreiben lassen.

Hatte schon 2x ne Darmspielung und wurde immer krank geschrieben,

glerlinn~de6x5


auch der arzt der dich koloskopiert wird dich krank schreiben, wenn er nett ist sogar für den tag der spülung davor...

spistFafly7x6


lasse mich ja im kh spiegeln,(in dem ich arbeite) die können nur für stationäre aufenthalte krankschreiben,

werde donnerstag den Arzt fragen, muss ja dahin am donnerstag zum Ultraschall.

boah ich habe seit 2 stunden magenschmerzen.aber übelste. habe auch würgereize aber da kommt nicht viel raus, habe bisher noch nichts gegessen heute nur 3 Tassen Milchkaffe bis jetzt, werde mal was essen, und trinken, damit auch im falle eines neuen reizes auch was rauskommt.

kennt das jemand? wenn man sich übergeben muss und nichts rauskommt, weil nix drin ist? dann schmerzt es umso mehr.

PKaulinex11


also ich würde zum Hausarzt gehen und mich für den Vortag und den Untersuchungstag krank schreiben lassen

Ich hatte vor einigen Jahren eine. Die mittel konnte ich da am Vortag nach der Arbeit nehmen. Bin direkt nach der Untersuchung ins Büro, das war allerdings nicht so gut.

s"isthafl'y76


hätte ich ja auch so gemacht, wäre arbeiten gegangen, aber ich gehe ja in der nacht von Mitowch auf Donnerstag arbeiten, und bin alleine, da kann ich nicht alle paar minuten zum klo.

ich bin eigentlich voll sauer auf mene Arbeit, wollen die mir 10 Minusstunden anrechnen die spinnen doch. ich hätte grosse lust den arzt zu fragen ob er mich durchgehend krank schreibt, boah mein Magen krampft wie sau.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH