» »

Magenkrämpfe durch Pfifferline? Wie gefährlich?

mXnb hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hatte mir letztes Jahr Pfifferlinge gekocht, nicht wirklich viele, vom Bioladen (dort stand "Wildsammlung aus Polen"). Waren meines Erachtens auch noch frisch.

In der folgenden Nacht (also mehrere Stunden später) hatte ich dann plötzlich starke Magenkrämpfe und sehr... "seltsame" Träume. Ist sowas normal bzw. gefährlich? Ich hab mir gestern erneut Pfifferlinge gekauft und würd mich gern nochmal daran versuchen :) Mit den Bauchschmerzen usw, kann ich leben, meine Sorge im Moment ist eher wie gefährlich dies werden kann (meine Mutter hat gerade von einer Frau erzählt, der durch Pilze beide Nieren kaputtgegangen sind).

An anderer Stelle hab ich gelesen, dass wenn man die Pilze wirklich nicht verträgt (oder giftige dabei sind) die Beschwerden innerhalb einer Stunde bekommt (was ja bei mir definitiv nicht der Fall war). Bin ich damit auf der sicheren Seite?

Und falls sich jemand besonders gut mit Pfifferlingen auskennt: Gibt es ein bestimmtes optisches Merkmal, um Pfifferlinge von falschen Pfifferlingen unterscheiden zu können? Hab gehört die seien sehr ähnlich.. wie halten die Polen sie dann aus einander? ;-)

Schonmal vielen Dank für eure Tips und Anmerkungen :)

Antworten
gxrott`che


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Pfifferling]]

(dort ist auch ein Link zum "falschen Pfifferling")

Ich denke daß wenn die Pilze gekauft sind, normal keine falschen Pfifferlinge dabei sein dürften.

Da werden auch soweit mir bekannt ist gründliche Zolleingangskontrollen durchgeführt.

wie halten die Polen sie dann aus einander

na ... genau wie wir Deutschen ...

Im Ernst.

Ich kenne einige Polen und die kennen sich wesentlich besser mit Pilzen aus, als manchen Deutschen den ich kenne und der sich auskennen will.

Das heißt zwar nicht, daß das bei allen Polen so ist- aber etliche mußten früher einen großteil ihrer Nahrung aus der Natur nehmen, weil es entweder nichts gab, oder sie arm waren ...

das prägt ...

mxnb


Dake für deine Antwort! Und entschuldige, wenn das mit "den Polen" irgendwie falsch rüberkam... ich hielt sie keinesfalls für unfähiger, im Gegenteil, ich schrieb ihnen die Fähigkeit zu, das kompetent auseinanderzuhalten, da ich noch nie Pfifferlinge aus deutscher Wildsammlung gesehen habe :)

Den Wiki-Link kenn ich, fand da aber schon vor Längerem kein explizites Unterscheidungskriterium...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH