» »

Schmerzen im re. Unterbauch

m/a}uJlNe


also ich hab es gersten nicht mehr ausgehalt, mir ging es immer schlechter (müde kaputt bewegungsunfähig). Mein mann hat mich nen einlauf verpasst. ich was bestimmt 7 mal auf dem klo gestern abend. und ich fühl mich wahnsinnig besser, erleichtert. den druckschmerz werd ich wohl noch ne weile haben im re. unterbauch, da ich gelesen hab, das sich die Lymphknoten sehr langsam zurückbilden. Und die waren bereits entzündet, haben die mir im KH gesagt. ich schluck jetzt kräftig Omniflora N ... damit sich alles sehr schnell wieder einpedelt im Darm. Warum re. Unten ... keine Ahnung. Dazu sollte man sich dem Darm mal genauer anschauen auf der stelle. Vielleicht is da ne Darmschlinge/kurve? Übergang vom Dick zum Dünndarm?

schau mal hier

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Dickdarm]]

recht beim Blinddarm hats bei mir schon weh getan ... ich glaub einfach der war bis dahin einfach schon voll !!

HCyb`ridOX99


War heute im krankenhaus.

Ultraschall sieht man nicht viel: alles aufgebläht. Hab nun vor 20 min Bittersalz (heißt im Chemischen übrigens Magnesiumsulfat) genommen, der kotzreiz ist nun weg (schmeckt echt bähpfuiigittigitt) und warte nun auf den Sturm.

Das mit dem Dickdarm und warum rechts unten hab ich den arzt heute mal gefragt, ist eigentlich ganz simpel: Der Dickdarm ist da an der stelle am dehnfähigsten, darum sammelt sich auch alles da, darum drückt es da unten überall drauf usw. Das ist auch die stelle die bei nem Darmverschluss immer reisst meinte er.

Er hat mir empfohlen mal ne Darmspiegelung machen zu lassen, werde ich wohl auch tun, auch wenns mir davor graust (laut muttern ist das nicht schmerzhaft, aber peinlich ist es mir schon). Mal schaun was dabei rauskommt....Werde nun noch ein paar bücher auf meine toilette schaffen, ich denke da werde ich die nächsten 1 -2 stunden gleich zubringen ;-)

Bis die tage :P

m,aAulxe


Na wie ist es dir bisher ergangen?

Bei mir gehts mittelerweile, obwohl es nicht ganz optimal ist. Schmerzen sind nach dem Einlauf verschwunden.

Nur konnt ich jetzt 3 Tage wieder mal net gehen. Heut kam die erlösung ... die konsistenz ähnelt eher einem Steinhaufen. Aber es tut sich wieder was. Der Darm arbeitet. Ich nehm jeden tag die Omniflora und bin gespannt wie sich das weiterentwickelt. Mir gehts selber auch wieder besser. Hoff jetzt nur das ganze langfistig in den griff zu bekommen. Is ja kein Zustand so. Hast du schon mal ne Darmkur gemacht?

HvybridXC9x9


Jo das mit den 3 Tagen ist normal. Mir wurde gesagt das es nach einer richtig heftigen abführung ein wenig dauert, weil sich der darm erst wieder erholen und auffüllen muss.

Naja mir gehts recht gut, nur muss ich nun eben auch noch nicht aufs klo, ich fang nun grade an mir diverse dinge anzugewöhnen, sowas wie Probiotischer Joghurt, viel viel trinken, schelchte gewohnheiten aufgeben, mehr rausgehn zum spazieren, usw, usw.

Ich wünsch dir viel glück es in den griff zu bekommen.

Und ja, als kind habe ich so eine Kur gemacht, die werde ich auch wieder machen, allerdings nicht selbst. ich gehe dazu immer zum heilpraktiker, bei denen fragt man einfach nach einer darmsanierung, dabei werden viele bakterien aus dem darm entfern und dann neu angereichert, damit der darm im prinzip wieder im urzustand mit den organismen ist.

Das zeug was man teilweise nehmen muss schmeckt nicht sooooo sonderlich gut, aber als kind hatte ich dafür immer einen sehr guten stuhlgang. Könntest bei dir in der näher ja auch mal nachschaun, obs da was gibt.

MfG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH