» »

Der ultimative Guide gegen Analfissuren :D

Z4ugfa<hrer hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich wollte nurmal hier ne kleine Art "Wunderbehandlung" angeben, die bei mir sehr schnell Erfolge erzielt hat. Vor allem weil ich hier im Forum viel halbherziges gelesen habe zu dem Thema. Ich hatte jetzt vor einem guten Halben jahr eine Fissur. Die is irgendwie nie richtig abgeheilt, trotz Arztbesuch und Cortisonsalbe etc. , deswegen habe ich vor gut 2 Wochen eine neue Kleine bekommen.

Dann wurde ich erfinderisch. Lustigerweise hat das wunderbar funktioniert, denn heute lief das ganze Prozedere an sich fast besser ab als lange Zeit davor.

Und zwar kombiniere ich 3 Salben mit verschiedenen Eigenschaften, um quasi eine gute Mischung zu erzielen (die bis jetzt unheimlich gut funktionierte Oo ).

Und zwar 3 Salben (alle frei in der Apotheke erhältlich):

A) Calendula : Ist eine Salbe mit Ringelblumenextrakt, heilt schnell kleinere Wunden, und fördert (ganz wichtig) die Durchblutung, und wirkt entkrampfend (Wichtig, weil der Muskel da unten ja manchmal böse krampft bei Wunden). Ist zudem fettig.

B) Zinksalbe: (Hoher Zinkgehalt!) , Fördert die Wundheilung weiter, hilft passiv beim Muskelrückaufbau. Auch gut bei Pickeln etc. Aber trocknet die Haut aus!

C) Heparin : Darauf bin ich erst zufällig gestoßen. Heparin löst schürfwunden, und blutgerinsel etc auf. (Hilft auch prima bei Knutschflecken ;-) ) Das ist wichtig, denn in der Fissur staut sich das blut, und kann mit der gegenüberliegenden wand verkleben etc, was ich beim ersten mal bemerkt hatte. Hier wird das Problem geschickt umgangen, indem es einfach das blut flüssig hält, und zum Heilprozess beiträgt. Es wirkt auch entkrampfend.

Wie gehe ich damit vor :

Nach Fissur-erlebniss : Warten, bis der Schmerz etwas zurückgeht. Keine der 3 Salben darf auf absolut offene Wunden gehn!!! Dann, wenns besser ist : Haselnussgroße Menge Calendula versuchen direkt auf die wunde zu tupfen/schmieren, sachte mit dem finger massieren. Wenns zu weh tut, sein lassen!!!. Auch wichtig : Fingernagel sehr kurz schneiden, und feilen! Keine Kanten! Kann böse enden (hat es bei mir mal -.-)

Die Calendula 2 mal am tag auftragen, einmal morgens pur, nach dem Stuhlgang am Tag irgendwann gemischt mit etwas Zinksalbe (wenn sie nicht wieder aufgebrochen ist!!!, sonst wieder nur calendula!).

Abends vorm Schlafen : Auf dem Zeigefinger alle 3 cremes mischen im verhältnis 2:2:1 (2 Calendula, 2 Zink, 1 Heparin) , sodass man am ende ungefähr wieder ne haselnussgroße menge, oder ein bissl mehr drauf hat.

Wichtig, Stuhl weich halten. Bei mir wirkt morgens ne Tasse starker Kaffee mit 2 Süßstoff wunder, oder auch grüner Tee. Generell viel trinken (auch wenns manchmal schwer fällt). Weich sitzen!. Ansonsten Ballaststoffreich essen. Gut kauen! Auf der Toilette NICHT!!! pressen, wenn man wartet "flutscht" es von allein irgendwann. Beim kleinsten Gefühl dass es aufreissen könnte, Muskel langsam! anspannen, abwischen, später versuchen (auch wenns sich erstmal eklig anfühlt).

Und nochetwas zur schnelleren heilung : Beckenbodentraining. Jaaa, klingt erstmal doof. Bei Männern auch PC-Muskel-Training (was auch noch andere lustige Nebeneffekte hat, die hier aber keine Rolle spielen) genannt. Dieser kleine lustige Muskel steuert nämlich so ziemlich alles da unten, also auch den Schließmuskel, den man damit auch Trainieren kann. Wie gehts : Da ichn Mann bin, kann ich nur soviel sagen : beim Urinieren mal den muskel anspannen, dann sollte der Strahl aufhören. das 3 Sekunden durchhalten, dazwischen immer 1 Sekunde Pause, bis man "leer" ist. Ihr werdet merken, dass ihr gleichzeitig den Schließmuskel leicht anspannt dabei. Diese Kontraktion muss man sich jetzt zu Nutze machen, indem man sie wiederholt. Also immer schön bei jeder gelegenheit 15 x 3 sekunden anspannen, bis es nichtmehr geht. Am besten 3-5 Mal am tag, später kann man es so oft wie man will wiederholen. Bei Muskelkater Magnesiumtabletten nehmen ;-) .

Dieses Training hilft a) den schließmuskel zu durchbluten b) fördert die Heilung neuer Zellen durch Muskelwachstum und c) bessere Kontrolle über sich beim Stuhlgang.

Puh, jetzt tuen mir meine Finger vom ganzen Tippen weh :D

Ahja, solltet ihr doch beim Arzt gewesen sein, und der hat euch cortison verschrieben, benutzt es ruhig, bis die wundheilung etwas fortgeschritten ist. Aber benutzt das zeug nicht zu lange, da es a) die Knochen schädigen kann, und b) Muskelabbau bewirkt auf lange zeit. Darüber kann ich euch auch ein Lied singen, aber das gehört dann eher in die Neurodermitis abteilung ^^

Ich würde mich freuen, wenn hier n Paar Leute drauf zu sprechen kämen, Erfolge etc bezeichnen könnten. Wie schon gesagt, hat mir diese "Therapie" doch sehr schnell sehr gut geholfen.

Ich hoffe ich kann so manchen daran leidendem damit helfen :)

Viel Erfolg,

der Zugfahrer (der mittlerweile auf Mitfahrgelegenheiten umgestiegen ist, weil die Bahn n bissl Abzocke is -.-)

Antworten
Z2ugwfahrxer


Was mir noch eingefallen ist :

Das Muskeltraining immer erst 1-2 std nach dem Stuhlgang anfangen, sonst "beschädigt" ihr den Muskel schon davor, und das kann unvorteilhaft sein (aber auch entkrampfend). Hat alles seine Vor- und Nachteile.

Und generell Salbe sehr vorsichtig und langsam auftragen, auch mal in die richtung drücken wos wehtut, damit die salbe genau dahin kommt. Finger drehn blabla, und so weiter :) . So, jetzt bin ich aber still :)

oRlOli_isx_weg


Hallo Zugfahrer,

bin durch Zufall auf deinen Beitrag gestoßen und werde das mal ausprobieren.

Schöne Sch**** , aber man kriegt alles irgendwie hin!

MVansue(l8x4


Da ich auch gerade wieder damit zu tun habe, hier auch noch ein paar wertvolle Tipps aus meiner Erfahrung:

- Kleine Ergänzung zu:

Auch wichtig : Fingernagel sehr kurz schneiden ... Keine Kanten! Kann böse enden

Ein Grund ist sicherlich die Gefahr vor weiterer mechanischer Verletzung, ein weiterer Grund warum gepflegte Fingernägel (im Sinne von kurzen) aber umso wichtiger sind, ist die Gefahr vom Einbringen weiterer Keime! Unter den Fingernägeln im sogenannten subungualen Bereich sammeln sich Keime und Bakterien:

[[http://www.codecheck.info/news/Was-unter-unseren-Naegeln-wimmelt-142162]]

Ein weiterer hygienisch ratsamer Schritt ist neben dem Waschen der Hänge, mit einer Bürste die Fingernägel zu säubern bevor die Salbe aufgetragen werden soll.

- Ein unerwähnter Tipp der für mich als einer der wichtigsten Grundlagen gilt:

Regelmäßige Anwendung eines Sitzbades (Verwendung eines "Einsatz-Bidet").

Mein Ablauf:

- Nach Stuhlgang: in die Dusche und mit lauwarmen Wasser und leichtem Strahl säubern

- Nach Dusche: Einsatz-Bidet mit wenigstens körperwarmen (37° C) Wasser füllen, eine Prise Speisesalz (ohne Jod oder sonstige weitere Bestandteile) hinzufügen und für rund 30 min im Sitzbad entspannen (hilft ungemein den Schließmuskel zu entspannen, führt zu weniger Schmerzen und besserer Durchblutung, führt zu besserer Wundheilung!)

- Nach Sitzbad: abtrocknen, After mit etwas nativem (= kaltgepressten) Ölivenöl einreiben und schließlich entsprechende Zäpfchen einführen oder/und Salben auftragen

Danke für deine Tipps Zugfahrer und mögen meine den Beitrag weiter ergänzen um mehr Menschen zu helfen!

Liebe Grüße,

Manu

BJeniDtaB.


Ratanhia D 12, Paeonia D 12 sind wahre Zauberkünstler, das ganze auch innerlich zu beeinflussen. Und Wala Quercussalbe und Zäpfchen heilen ab.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH