» »

Blinddarm?

Mxintxon


Hi Skye_2

bei mir ging das, was du beschreibst ca. 10 Jahre so. Kannst das auch in anderen Beiträgen von mir lesen, ist aktuell eines meiner "Lieblingsthemen". Mein Wurmfortsatz wurde mir vor 4 Wochen (bzw. am Freitag sind es erst 4) entfernt.

Hausarzt hat immer abgetastet, das war meist bescheiden. Daraufhin Fieber, Blutwerte (ohne CRP, da er den nicht so schnell bestimmen kann, Urin). War alles unauffällig, vor allem Leukozyten nicht erhöht. Manchmal Schmerzen, manchmal keine Schmerzen aber meist doch sehr empfindlich an vereinzelten Stellen beim Abtasten.

Darauf hin ins Krankenhaus geschickt, die haben dann nochmal Blutbild gemacht und dabei den CRP-Wert bestimmt, der im Hinblick auf den Blinddarm aussagekräftig sein soll. Kam nichts bei rum, alles okay. Ultraschall war auch in Ordnung. Also wieder ab nach Hause.

Später kam alles in kürzeren Abständen, aber auch mal 2 Jahre Ruhe gehabt. Allerdings war ich jetzt in den letzten 12 Monaten 4-5 Mal wegen der Geschichte in der Notaufnahme. Ich habe meinen Hausarzt jedes Mal dafür gehasst, wenn er mich dort hingeschickt hat.

Bei meinem letzten "Krankenhaus-Besuch" fanden die Ärzte die Häufigkeit und die Abstände in denen ich mich vorstelle bedenklich. Vor allem aber, dass diese Abwehrspannung im Bauch ständig da ist. Also wurde eine Bauchspiegelung veranlasst, um herauszufinden, was die Ursache ist.

Ergebnis: Wurmfortsatz entzündet und ordentlich verwachsen durch vorige Vernarbungen von älteren Entzündungen (so hat es mir später der Chrirurg erklärt). War mittlerweile eine chronische Entzündung und da kann es dann sein, dass keine bis wenige typische Anzeichen für Blinddarmentzündung mehr auftauchen. So war es denn bei mir.

Chirurg sagte, der Blinddarm würde nicht umsonst das Chamäleon der Chirurgie genannt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH