» »

Bauchnabel eitert, schlechter Stuhlgang und Bauchschmerzen

lPeylaGsMamxa hat die Diskussion gestartet


hallo

also ich habe seit ca.3-4 monaten ein problem das sich wie folgt gestaltet:

Mein Bauchnabel eitert und stinkt, seitdem habe ich extrem schlechten stuhlgang und oft bauchschmerzen.

Hinzukommt, das ich vor ca. 4 wochen von einem auf denn anderen tag einen so starken muskelkater hatte, das ich nicht mehr laufen konnte, und das in der leiste ??? ??

mittlerweile verfolgen mich relativ häufig auch heftige kopfschmerzen, sowie starke rückenschmerzen und auch krampfende unterbauchschmerzen.

Ich schlafe zurzeit auch unglaublich viel.

Ich weiß jetzt leider nicht, ob das mit der entbindung meiner 5 1/2 monate alten tochter zu tun hat oder ob ich wirklich krank bin.

Ich weiß, die meisten werden sagen, geh zum arzt (was ich mir übrigens ständig auch von meinem mann anhören darf), aber ich habe eine solche angst das ich irgendwie ins krankenhaus muss und operiert werden muss, das ich mich nicht traue.

jetzt wollte ich mal fragen, ob jemand vllt auch schon genau die gleichen symptome hatte oder hat und ob dann vllt auch ein paar infos zu evtl behandlungsmöglichkeiten abzugeben wären, bin nämlich echt verzweifelt :°_

Antworten
S|amlexma


Du kannst dich natürlich weiterhin vor dem Arzt drücken, aber dann musst du den Rest deines Lebens so rumlaufen. Wenn du zum Arzt gehst, weißt du, was es ist und dir kann schnell geholfen werden.

l+eylasoMaxma


danke für die antwort aber das hilft mir leider auch nicht wirklich weiter :|N

versuche ja erstmal so herrauszufinden was ich evtl haben könnte weil ich einfach schreckliche angst habe :°(

RLeJmu-l5a


Ok, du hast Angst. Aber deiner Tochter zuliebe solltest du die überwinden und zum Arzt gehen, damit sie wieder eine Mami hat die voll für sie da sein kann.

Und was wenn es war Ernstes ist? Das hört sich für mich nämlich nicht gut an, all diese Symptome zusammen. Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Eiter aus dem Nabel, Schmerzen in der Leiste, Kopfschmerzen, Müdigkeit ... ich würde stark annehmen dass du einen schlimmen Infekt hast. Der kann aber mit Antibiotika wahrscheinlich behandelt werden.

Wenn du nicht zum Arzt gehen willst kann dir hier auch keiner helfen. Wie denn? ???

C!cla-uxdy


Hallo leylasMama,

es ist schwierig wenn man nicht zum Arzt möchte oder kann. Ich stellte hier kürzlich auch eine Frage, bekam aber nicht so die Antworten wie ich sie mir erhoffte.

Mir gehts auch so, ich habe eine richte Weißkittelphobie, weiß ja auch woher und wäre froh wenns anders wäre. Dann wäre doch einiges leichter. Man ginge dann zum Arzt und weiß Bescheid. So quält man sich herum. Ich kenne das.

Ich würde dir raten, wenn dein Bauchnabel eitert es erst mal mit einer entzündungshemmenden Salbe zu versuchen. Entweder du kaufst dir die 0,5 prozentige Ebenol oder Soventol. Sehr gut wirkt auch die Ilon Abzeßsalbe, auch wenns kein Anszeß ist. Trage diese Salben einige Tag dick auf. Klebe einen Verband oder ein Pflaster drüber, dass es so richtig einwirken kann.

Dein Stuhlgang wird wahrscheinlich nicht mit dem Nabel in Verbindung stehen. Das sind eher die psychischen Auswirkungen.

Berichte doch nochmals von dir.

Gruß Claudy

Cicluauxdy


Sorry, das mit den Schmerzen in der Leiste habe ich übersehen. Das sind wahrscheinlich die angeschwollenen Lymphknoten wegen der eitrigen Entzündung. Ich muss meiner Vorschreiberin zustimmen. Wahrscheinlich benötigst du ein Antibiotika. Ich denke nicht, dass es eine Erkrankung ist, bei der du operiert werden musst.

LG Claudy

L*avxati


Hallo leylasMama,

ich würde dir gerne etwas anderes raten können. Aber das geht leider nicht. All deine Symptome hören sich nach einer Nabelfistel an. Und die muss dringend vom Arzt behandelt werden. Ansonsten können sich die Bakterien ausbreiten und ins Innere des Darms gelangen. Und dann kommst du um eine OP nicht herum. So eine Fistel kann durch die Schwangerschaft kommen. Eventuell liegt auch noch ein Nabelbruch vor. Das kann meist mit Antibiotikum behandelt werden.

Lass es bitte dringend untersuchen. Es wird sonst schlimmer und kann böse enden.

Irgendwann musst du eh zum Arzt. Dann lieber jetzt.

Ich wünsch dir viel Glück und vor allem Mut :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*.

Rjemu-Cla


Ich würde dir raten, wenn dein Bauchnabel eitert es erst mal mit einer entzündungshemmenden Salbe zu versuchen. Entweder du kaufst dir die 0,5 prozentige Ebenol oder Soventol. Sehr gut wirkt auch die Ilon Abzeßsalbe, auch wenns kein Anszeß ist. Trage diese Salben einige Tag dick auf. Klebe einen Verband oder ein Pflaster drüber, dass es so richtig einwirken kann.

Wenn es eine Infektion ist nützt das auch nichts. Und inzwischen wird es nur schlimmer. Was Lavati sagt, ist ganz richtig.

lOe$ylaXsMamxa


ich danke euch allen von ganzem herzen das ihr mir mut macht

werde mich sobald ich beim arzt war nochmal melden und ein feedback geben

R'emu_-lxa


:)^ Nur Mut! Wird halb so schlimm sein. :)z

poexps


Mein Bauchnabel eitert und stinkt

Erstmal kann ich dir auch nur empfehlen zum Arzt (HA o. Chirurg) zu gehen, denn du brauchst wahrscheinlich ein AB. Übrigens heutzutage landet man nicht mehr so schnell im Krankenhaus wie früher, und wenn doch dann ist es sicher notwendig.

Den Nabel solltest du ausduschen und gut abtrocknen, dann antibiotische Salbe (z.B. Fucidine, Nebacetin oder Betaisodona) draufmachen und einen Mulltupfer in den Nabel einlegen.

loeyla6sM,ama


ihr seid alle so lieb

vielen dank...ich werd jetzt wirklich bald zum arzt gehen da ihr mir alle echt noch mehr angst machts zumindest net wegen arzt sondern wegen krank sein usw.

und naja es ist nunmal so das es von tag zu tag immer schlimmer wird mit denn schmerzen...heute ist es ganz extrem....seit heute morgen quäl ich mich mit extremen schmerzen....es macht keinen sinn...ich muss hin :°(

L_avatxi


Wenn es nun so extrem schlimm geworden ist würde ich lieber ins Krankenhaus fahren morgen früh und nicht bis Montag warten.

Wie gesagt, wenn sich die Bakterien ausbreiten und ins Innere gelangen vermehren sie sich dort weiter und was das bedeutet brauch ich wohl nicht zu schreiben.

Hab keine Angst, es reicht bestimmt eine Säuberung des Nabels und ein Antibiotikum aus. So schnell wird man nicht operiert.

Du hast ein Kind bekommen. Das ist viiiiieeeeeel schlimmer als ein bisschen Nabel säubern und behandeln.

Noch ein paar Kraftsternchen für dich :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Nur Mut....

*:)

R%emu-xla


LeylasMama, bitte geh ganz schnell zum Arzt! Denk an deine Kleine, das wird dir Mut machen :-)

lPeylas Maxma


stimmt...das habe ich auch geschafft...obwohl ich mich heute immer noch frage wie ???

ich hab halt deshalb so angst weil ich was in sache magenkrebs angeht so extrem vorbelastet bin..aber naja des schaff ich schon

Danke für die süßen sternchen ;-) @:)

hat mich wieder zum lächeln gebracht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH