» »

"Schonkost" bei Gastrits -> Was ist das?

jSayedeex88


Hallo zusammen! Vielen Dank für die zahlreichen Antworten, ich glaube damit kann ich die nächsten zwei Wochen überleben.

Werd aber die Rotweinschorle und den Zitronensaft auf jeden Fall mal vorsichtshalber weglassen ^^

Nach den Nudeln mit Tomatensauce geht es meinem Magen genauso wie vorher - immernoch leichtes drücken und ziehen, aber keine Veränderung.

@ eine alte Bekannte:

bisher hat das gut geklappt mit dem Kaffee, trink stattdessen jetzt einen Fencheltee, mal schauen wie lang es dauert bis er mir zum Halse raushängt ^^

Und die Haferschleimsuppe hab ich mir mal als "süße" Variante für das Frühstück morgen ausgesucht. Statt Gemüsebrühe - die mag ich nicht so - probier ich es mal mit Kakao oder Vanille oder so, wird ja auch erlaubt sein, hoffe ich mal ^^

Noch ein paar Fragen, was meint ihr zu:

- Honig -> weil ich ja nichts "süßes" essen soll

- Kakao -> damit ist der echte Kakao gemeint, nicht der "Kaba", oder? weil da ja wieder

soviel Traubenzucker drin wäre

wer noch ein paar Ideen hat, als her damit! :)

Liebe Grüße

Jaydee88

ewine al tUe Bekaxnnte


must halt schauen, ob du die Milch bei der süßen Variante verträgst ;-)

Und du wirst sehen, das klappt auch weiterhin mit dem Kaffeeentzug, geht doch (fast) nix über Fencheltee :-p. Noch ein Tipp, gibt auch leckere Kräuterteemischungen :-x

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH