» »

schwanger und Magenprobleme

s&chapau84 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

meine Frau ist schwanger im 5. Monat und klagt seit 3 Tagen über Magenschmerzen.

Ihre Aussage:

Jedes mal wenn etwas in den Magen kommt fängt es an zu prodeln und tut dann sehr weh.

Sie hat jetzt seit 3 Tagen so gesehen nicht viel gegessen und auch nicht viel getrunken weil das auch weh tut.

Was könnte das sein und was kann ich ihr zu essen geben damit sie wenigstens irgentetwas ißt

Danke schon mal für eine Rasche antwort

Antworten
Sdilbexr


Wenn es Sodbrennen sein sollte (was ich natürlich nicht weiss), könntet ihr es theoretisch mit Heilerde probieren (das sollte, denke ich, in der Schwangerschaft anwendbar sein. Bitte erst in der Apotheke nachfragen!) - aufgelöst in Wasser. Das hilft mir da immer sehr gut. :-)

bei anhaltenden Beschwerden wäre es aber wohl sinnvoll, zum Arzt zu gehen. Gerade weil sie schwanger ist. :-/

S2üßMeS#ixe


Ich konnte damals nichts essen, wenn ich Milch getrunken habe, hatte eine Lactose Intoleranz!

Wenn ich etwas Milch getrunken habe, hatte ich 4 Tage da etwas von!#

@:)

Svi+lokeK.


Ich hatte auch schon vor der Schwangerschaft immer mal Magenprobleme und von daher gleich meinen FA darauf angesprochen, wie ich bei evtl. auftretenden Magenbeschwerden verhalten soll.

Er hat mir erklärt, dass ich z. B. Iberogast Magentropfen einnehmen könnte. Die sind pflanzlich und gut verträglich.

Das Brodeln, was Deine Frau beschreibt, könnte durchaus starkes Sodbrennen sein, was in der Schwangerschaft sehr oft nervend und belastend sein kann. Hier gibt es auch für Schwangere passende Medikamente, um die überschüssige Magensäure zu binden und die Beschwerden zu lindern. Auf jeden Fall sollte Deine Frau mit ihrem FA Rücksprache halten und ihm die Beschwerden schildern. Gerade in der Schwangerschaft ist regelmäßiges Essen und vor allem Trinken besonders wichtig! Der FA kann ihr mit Sicherheit ein passendes Mittel empfehlen bzw. verordnen, damit es ihr schnell wieder besser geht!

Alles Gute für Euch!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH