» »

Analthrombose innerhalb des Afters

s7apxan hat die Diskussion gestartet


Hallo,

laut meinem Proktologen habe ich eine Analthrombose ca. 1-2 mm groß innerhalb des Afters (0,5 cm).

Ich habe zwar keine Schmerzen dennoch sticht es Ab und Zu und ich werde dadurch immer an mein Problem erinnert.

Muss dazu sagen das ich sehr vorsichtig geworden bin da mir im November 2008 eine Analfistel operativ entfernt wurde und

die Heilung über 3 Monate gedauert hatte.

Der Prokotloge versicherte mir dass meine Probleme von der winzigen Analthrombose kommen.

Ich habe jetzt eine Salbe bekommen (Hirudoid) mit der ich mich 2 x Täglich einschmieren soll.

Er sagte eine OP wäre nicht notwendig da die Analthrombose so auch weg gehen würde weil sie so klein ist.

Seit 2 Monaten geht das nun so.

Nun zu meiner Frage: wie lange dauert der Heilungsprozess und hat wer ein ähnliches Problem gehabt.

Über Antworten wäre ich dankbar.

Gruß

sapan

Antworten
M4190`2


[[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/499329/]] hier habe ich was dazu geschrieben. LG M1902

koleine|rprxeis


hallo SAPAN!

Habe die gleichen Probleme wie du.

Nach fistelop jetzt ne Analvenenthrombose und die soll auch alleine weggehen.

Das Brennen in der harnröhre,wo keiner was finden kann,was das jetzt ist,keine Ahnung.Rückenschmerzen hatte ich auch,die sind aber jetzt weg.nur das Brennen ist noch da,aber im Urin ist nix.

Mein Hausarzt Tippt auf Wirbelsäule,da ich nach der Fistelop ja keinen sport mehr gemacht habe,und auch abgenommen habe.

So schwund an der Rückenmuskulatur halt.

Mache wieder sport und auch KG für den Rücken,seither sind Rückenschmerzen weg.

Du hattest das brennen damals bei der Ersten Fistel op auch,ist das einfach so weggegangen??

Warte noch eine Woche damit,falls kein Fieber oder sowas kommt,dann kaufe ich mir mal

Angocin.

Das zeugs soll bei Harnwegsinfekten "unklarer genese" gut sein.

k7leiOne-rpxreis


Achja,so 8 wochen nach der fistelop hatte ich mir durch das ständige ausduschen noch einen Pilz zugezogen.

Mit Canesten ging das ganz gut weg.3 wochen musste ich schmieren.

Vielleicht habe ich ja einen Pilz in der harnröhreharnröhreGibt es sowas

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH