» »

Stechende schmerzen unterhalb des rechten Rippenbogens

R@efluxx09 hat die Diskussion gestartet


Hallo erstmal,

ich bin echt verzweifelt, nun schleppe ich mich schon ein gutes halbes Jahr damit rum. Hat vllt. jemand ähnliche Probleme?

Im sitzen ist es meist am schlimmsten, manchmal so als steckte ein Messer unterhalb der Rippen. Ich war schon beim Internisten, dort Sono und Blutwerte aber alles i.O.

Der Schmerz ist in ähnlicher Form auch am unteren Ende des Brustbeins, diese Stelle ist auch immer sehr druckempfindlich. Wenn ich mit dem Finger unter den re Rippenbogen fasse kommt ein stechender Schmerz der bis unterhalb des Brustbeins zieht.

Kann das von einer entzündeten Speiseröhre kommen? Diese Refluxösophangitis Grad 0-1 wurde vor 3 Monaten bei einer Magenspiegelung festgestellt. Habe die letzten 4 Wochen Pantozol 40mg morgens genommen aber ohne Erfolg.

Je nach dem was ich esse habe ich auch ein starkes Völlegefühl. Habe in den letzten 3 Monaten ca. 7 Kg abgenommen und auch kaum noch Hunger.

ich hoffe sehr das mir hier jemand mit Erfahrungen weiterhelfen kann...

Vielen Dank schon mal vorab @:)

Antworten
R$emu-lxa


Deine Gallenblase sah ok aus bei der Sonographie? Die sitzt nämlich genau dort wo's dir weh tut. Welche Blutwerte wurden denn gemacht?

Wenn dir Pantozol nicht helfen solltest du wieder zu deinem Arzt gehen, ggf den Arzt wechseln wenn er dir nicht helfen kann.

Was die stechenden Schmerzen angeht, die könnten mit der Gallenblase, Leber, Magen, oder auch den Rippen zusammenhängen. Ggf auch mal einen Orthopäden schauen lassen.

R9efluxx09


Ja, die Gallenblase war wohl i.o. Allg. Blutbild und die Leberwerte Ggt, Gop, Gpt.

Cholesterin war etwas erhöht bei 232mg (<220) und Bullirubin grenzwertig bei 1 (0,1-1).

Ja, Pantozol brachte keine Linderung, wobei der Internist damals bei der Spiegelung meint das eine Refluxös. mit Grad 0-1 wohl kaum solche Schmerzen machen könnte.

Beim Orthopäden war ich heute, er meinte Haltungsfehler und wollte mir nur teure Privatbehandlungen andrehen, erst dann könne die Kg oder Physio helfen meinte er. *g*

wenn ich nicht viel mache also körperlich arbeiten, dann geht es aber ich hab letzte Woche Holz gemacht, da wars extrem schlimm.

Was mir bisher immer geholfen hat war ein entspannendes Bad bzw. der gang in die Sauna. Nur hält dieser Efeckt nur bis zum nächsten Tag...

Vg

R@efluxx09


Achso, nochwas. Gestern abend hat mir mein Hausarzt eine Spritze unterhalb der re Rippen gegeben, mit Betäubungsmittel. Dies bewirkte das komplette Gegenteil, ich hatte anschließend wahnsinnige Schmerzen beim laufen und sogar gerade stehen. Das war so weisses Zeug. Nach 2-3 Std. ging es allmählich wieder.

RDe[m+u-lxa


Dass dir Ruhe und Wärme hilft würde schon für ein Problem mit den Wirbeln, eventuell auch mit der HWS und den Muskeln liegen. Eventuell solltest du doch mal über den Vorschlag deines Orthopäden nachdenken. Oder geh zu einem anderen Orthopäden.

Das mit der Spritze ist merkwürdig. Hast du dem HA davon erzählt? Vielleicht sagt es ihm was.

Oder er hat die Spritze falsch gesetzt? :-/

RMeflaux0!9


Denke mal das sie falsch gesetzt war, er hatte mir anfang der Woche mal eine gegeben die war wesentlich besser.

Naja, ist denk ich mal auch nicht wirklich einfach dort drin den richtigen Punkt zu erwischen.

Ich vermute auch nen Prob. mit der Wirbelsäule, selbst mit den Augen ist es seit dem nicht wie früher.

Die erste Diagnose von meinem HA war ja nen Reizdarm aber das ist ganz unabhängig vom essen oder so.

R$emu-lxa


Reizdarm hat viel mit der Psyche zu tun. Wie angespannt, nervös du gerade bist. Das "schlägt dir dann auf'n Magen".

RFefRlux]09


Komischerweise habe ich das stechen unterhalb der rechten Rippe nun mit Voltaren Salbe in den Griff bekommen, die Frage ist nur wie lange, daß ist doch nicht die Ursache.

Die Schmerzen sind meist den ganzen Tag lang gleich und unabhängig vom Essen und egal was ich esse, daher kanns doch kein Reizdarm sein oder!?

Verwunderlich ist halt das ich kein Hungergefühl mehr habe und auch nicht mehr an Gewicht zunehmen kann egal was ich mir reinschaufel. :-q

Rjemud-la


Voltaren Salbe penetriert nicht sehr tief, keinesfalls bis in die Organe, also können die Verdauungsorgane nicht die Ursache der Schmerzen sein. Du hast wahrscheinlich eine Verzerrung o.ä. in den Muskeln, Sehnen, Rippenkartilage etc dort. Wie ich schon mal sagte, geh mal zum Orthopäden.

Rpeflmuxx09


Heute war ich beim Rthopäden, der meint Muskeln und Nerven sind o.B. es wäre die Leber oder Galle!

Sono wurde aber schon gemacht und die Blutwerte waren auch ohne Befund... Ist echt komisch!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH