» »

Analfissur,Schmerzen,Operation.Welche Nachbehandlung ??

F!rau.Fluauischig hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

Habe mich heute extra registriert, da ich meine Erfahrungen niederschreiben möchte. *:)

Vor drei Jahren (2006) wurde ich an den Hämorieden operiert.

Ich merkete das damals schon was nicht ganz gestimmt hat.

Vor vier Wochen circa ,hatte ich beim Toilettengang immer so ein brennen und frisches Blut war dabei.

Anschliessend hilten sich die Schmerzen in grenzen, aber nicht mehr lange........

Es wurde so schlimm, das ich schon jedes mal angst hatte, das stille Örtchen zu besuchen.Es war so, als

ob sich irgendetwas vor den "Ausgang" schob und ich drücken konnte wie ich wollte,der Stuhl ging nicht durch.

Dann stand ich wieder vom Klo auf und drückte die Irosette wieder nach innen, da sie leicht nach aussen drückte.

Dann probierte ich es wieder....dann kam ein bisschen raus und so wiederholte ich es die ganze Zeit, bis ich der Meinung

war,das es für heute reichen könnte :-o

Irgendwann spitzten sich die Schmerzen dermassen zu das ich aktiv werden musste.

Ich bin in die Notaufnahme der Proctologie, ich krümmte mich vor Schmerzen.

Sie behielten mich sofort da und machten noch am selben Tag eine Notoperation.Der Arzt stellte eine Analfissur fest.

Nach der op hatte ich fast keine Schmerzen, aber sie hatten mir einen Tampon in den After getan, der durfte nur

6 Stunden nach der op in der Wunde bleiben, als dieser entfernt werden musste, war das gan nicht so lustig.

Ich schrie vor schmerzen. Ich bekam etwas gegen diese, aber bis sich das beruhigt hatte, dauerte eine Weile.

Danach ging es wieder mit den Schmerzen.

Der Dok sagte zu mir, das ich auf einen weichen Stuhlgang achten sollte, ich bat diesen, mir MOVICOL zu geben.Dies

ist ein Pulver das man in etwas Wasser auflöst ,dies sorgt für eine sehr,sehr angenehme Stuhlkonsestenz.Würde

ich jedem entfehelen, der eine Analop hinter sich hat.

Ich wurde 2 Tage nach der Op entlassen.Ich schonte mich zuhause und wartete auf meinen ersten Stuhlgang.

Ich war so froh, als ich ganz gut die Toilette besucht hatte,ich strahlte über beide Ohren.......war ganz stolz das nichts weh tat.Dies änderte sich aber nach dem 4 Tag.......nach jedem Stuhlgang musste ich mir eine Schmerztablette auflösen........einmal musste ich 2 mal kurz nacheinander aufs Klo, ich hatte solche Schmerzen danach,das mir ganz schlecht wurde.Aber ich hoffe das sich das bald legt.

Nach jedem Klo besuch,dusche ich den After mit lauwarmen Wasser ab,trockne ihn vorsichtig ab,aber was mich sehr stöhrt, das es andauernt etwas riecht........ich dusche mich 3-4 mal täglich ab, aber der geruch nervt,weiss jemand Rat ??? ?? @:) Weiss jemand eine gute Creme,die man danach etwas einreiben kann ??? ??

Danke für Euere Antworten

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH