» »

Enddarmschmerzen

t>rToptyTbexach hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen,

seit über einer woche habe ich jetzt schon diese schmerzen im enddarm die nach einem sehr harten stuhlgang morgens auftraten und nicht mehr verschwanden. den ganzen tag über, nach dem stuhlgang aber auch immer wieder unabhängig davon, brennt es und sticht und pulsiert, oft tut es sehr weh so dass ich auch manchmal nachts davon aufwache.

ich habe schon eine salbe versucht und habe vom arzt noch eine andere salbe verschrieben bekommen die jedoch beide bisher nicht wirkten und es so schlimm ist wie vorher und ich es ohne schmerzmittel nicht aushalte.

der arzt sagte nach der untersuchung des enddarms dass es kein riss sei, nur eine entzündung. frage mich aber dann warum es so weh tut und durch die entzündungshemmende salbe und auch die kortisonsalbe nicht besser wird. ob es wohl noch untersuchungsmethoden des enddarms gibt wo man das besser sehen kann als durch die proktoskopie? oder ob ein abstrich etwas bringen würde (falls bakterien oder pilze mit im spiel wären)?

habt ihr so etwas auch schon ein mal gehabt und wenn ja was hat euch geholfen? bin für jede hilfe dankbar und würde mich über eure antwort sehr freuen, denn so macht das einfach keinen spass mehr, grad wo jetzt auch noch wochenende ist und die praxen erst am montag wieder aufhaben.

würd mich über eine antwort sehr freuen.

Antworten
t8rPopLybeaxch


weiss niemand eine gute hilfe oder vielleicht einen kleinen tipp? leider strahlen die schmerzen jetzt bis in den damm aus {:( weiss gar nicht wie ich die nacht überstehen soll. wenn das so weitergeht muss ich spätestens morgen wohl oder übel zur ambulanz :-( tut so weh...

BZl0xbb


warum es so weh tut und durch die entzündungshemmende salbe und auch die kortisonsalbe nicht besser wird.

So was dauert halt, eine Entzündung bessert sich auch durch Kortison (vor allem nicht als Salbe) innerhalb von einer Woche ;-)

Was mich jetzt mal interessieren würde, wie der Arzt auf die Diagnose gekommen ist... Blutabnahme, Stuhlprobe, Ultraschall (Sonografie)? Vielleicht hab ich das auch nur falsch verstanden, hat der Arzt jetzt die Proktoskropie gemacht, oder nicht?

Hat sich dein Stuhlgang verändert? Oder ist der immer noch sehr hart?

Zur Erleichterung der Entleerung würde ich dir raten viel Flüssigkeit zu dir zu nehmen und hier mal im Forum zu suchen, nach Essensvorschlägen, dass der Stuhlgang flüssiger wird. Ansonsten wird der Darm ja noch mehr gereizt.

Gegen die Schmerzen schmeiß dir Ibuprofen 400 ein, 1-2 Tabletten, je nach Bedarf.

Hast du noch andere Symptome, wie Übelkeit? Wenn ja, kann unter Umständen der Besuch, falls es gar nicht anders geht, der Notaufnahme gerechtfertigt sein. Ansonsten solltest du lieber bis Montag warten, denn solange du Essen kannst und es "nur" die Schmerzen sind, ist es zum Glück nicht so schlimm, das glaub mal ;-)

tsropyjbPeach


danke für deine antwort. @:)

ich versuche es mit den salben jetzt schon 10 tage lang. die untersuchung des arztes dauerte 2 minuten, tat stunden später noch weh und welche werkzeuge er benutzte kann ich nicht sagen da ich sie nicht gesehen habe. nach dem was ich gefühlt habe waren es 2 verschiedene, aber ging alles sehr schnell. sonst wurde nichts untersucht, und wenn es nicht besser würde, würde man noch einmal tiefer reinsehen (darmspiegelung). ibuprofen und andere nsar darf ich nicht nehmen. der stuhlgang ist jetzt weich. ich werde die notaufnahme nicht aufsuchen bis die schmerzen sehr stark sind.

Bal#0bb


hmm okay, das ist natürlich blöde, dass du kein Ibuprof nehmen darfst...

Riecht dein Stuhlgang irgendwie besonders? Also anders als sonst? Geh auf jeden Fall nochmal morgen zum Arzt! Wenn du es bis dahin nicht mehr den Schmerzen aushälst, kann ich es verstehen wenn du die Notaufnahme aufsuchst...

F|ragxius


ein kleiner Tip am Rande, ausser dem obligatorisch erhobenen Finger Richtung vollwertigere Ernährung währe, dass Du einmal am Tag eine hochdosierte Magnesiumbrausetablette nimmst, am besten eine für Sportler. Ich empfehle Dir die etwas teureren, meiner Erfahrung nach aber guten Magnesiumtabletten von Biolectra/Hermes

Magnesium wird vom Körper nur nach Bedarf aufgenommen, der Rest wird ungenutzt wieder ausgeschieden.

Magnesium wirkt, unter anderem Muskelentspannend, Stressdämpfend und Wasserbindend, was zu einer erweichung und damit erleichterung des Stuhlganges führen sollte.

t~ropyKbeac#h


hallo, danke für eure antworten!

war noch mal bei einem anderen arzt der nun feststellte dass es ein abszess ist. {:( ich habe jetzt schon auf vielen seiten darüber nachgelesen / recherchiert und überall steht dass die standardtherapie wohl eine op ist bei der der abszess entfernt wird. der arzt hat mir jetzt allerdings antibiotika verschreiben. werde die antibiotikatherapie jetzt beginnen, hoffe das ist der richtige weg. ??? oder wenn es nach einigen tagen nicht besser wird noch mal hingehen. hoffe ich mache jetzt nichts falsch da ich gelesen hab dass ein abszess auch unter umständen sehr gefährlich werden kann.

t7ropyFbeaxch


so langsam frage ich mich wirklich ob es richtig war nur die antibiotika zu nehmen (zumal auf verschiedenen seiten steht dass das alles nur mit chirugie zu behandlen ist). die schmerzen werden immer stärker und strahlen jetzt ins bein und in den bauch aus. die lymphknoten am einen bein sind sehr gross. es pulsiert ständig und schmerzt. {:( soll ich jetzt noch länger warten bis das ab vielleicht anschlägt oder lieber zu anderem arzt gehen oder in die ambulanz doch da ja heute mittag alle zu haben? halt das echt bald nicht mehr aus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH