» »

Wie schädlich ist Cola light?

ALlic4e_x_ hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

hätte mal eine Frage an euch, ich trinke fast täglich bereits morgens Cola light, ca. einen halben Liter. Wie schädlich ist das? Ich habe das Gefühl, nur dadurch meine Verdauung ankurbeln zu können (ist vielleicht nur Einbildung, ich weiß), trinke auch zusätzlich Kaffee, aber der schmeckt mir nicht immer.

Ist Cola light wirklich so schlecht für den Magen? Kann Aspartam wirklich Krebs verursachen oder nur in noch größeren Mengen.

Bin gespannt auf eure Meinungen,

liebe Grüße Alice

Antworten
Ssilbxer


Ist Cola light wirklich so schlecht für den Magen?

Nein. Cola kann bei empfindlichen Personen aufgrund der Kohlensäure zu Völlegefühl und Übelkeit führen. Das kann aber auch z.B. kohlensäurehaltiges Mineralwasser.

Süssstoffe können nebst abführender Wirkung auch zu Blähungen und Krämpfen führen.

Zum Thema Krebs: Dafür gibt es keinen Nachweis, siehe z.B. hier: [[http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17828671?itool=EntrezSystem2.PEntrez.Pubmed.Pubmed_ResultsPanel.Pubmed_RVDocSum&ordinalpos=14]]

Wenn es dir nur um das Ankurbeln deiner Verdauung geht, würde ich andere Dinge ausprobieren, Leinsamen, Flohsamenschalen (bei beidem ausreichend dazu trinken!), genügend Ballaststoffe, notfalls auch in Pulverform (Benefiber), Dörrpflaumen, Sauerkraut(saft)...

bsabyf ace2x8


Warum muss es eigentlich Cola light sein ???

Trinke lieber normale Cola, den das Süßungsmittel in light Produkten verursacht erst richtigen Heißhunger!!!

Wissen die meisten nur nicht ;-D

Schädlich für den Magen finde ich es nur wenn man übertreibt, z.B. eiskalt morgens einen halben Liter Cola und 2 Kannen Kaffee und und und.... und das dann täglich über Jahre!

In kleinen Mengen kann man sich so ziemlich alles erlauben, aber eben nicht übertreiben.

Sciljber


Warum muss es eigentlich Cola light sein

sie schreibt doch, verdauungsankurbelnde Wirkung. ;-) Süssstoffe können tatsächlich abführend wirken.

Heisshunger: Den bekommt längst nicht jeder. Ich merke davon auch nie was.

s;ajfdjxsa


Soll er Apfelsaft trinken, wirkt auch abführend aber ist tausend mal gesünder.

S`ilbxer


Das bezweifle ich; zuviel Fruchtzucker ist nicht gesund. Zumal die Aspartam-Schädlichkeit nicht nachgewiesen ist, siehe Link oben.

Allicne_x_


Vielen Dank für eure Antworten!

Warum es Cola light sein muss? Es schmeckt mir einfach besser als normales Cola. Und man hört ja immer, normales Cola und Knabbergebäck soll man gegen Durchfall essen und Süßstoffe sind ja wirklich abführend.

Liebe Grüße Alice

S:il=be%r


Und man hört ja immer, normales Cola und Knabbergebäck soll man gegen Durchfall essen

nicht direkt, beides wirkt nicht per se gegen Durchfall. Bei Durchfall verliert man aber Flüssigkeit und Elektrolyte, Flüssigkeit ersetzt man durch die Cola und Elektrolyte durch das Knabbergebäck/Salzstangen. Deswegen wird das gerne mal empfohlen. Man könnte theoretisch auch einfach Brühe trinken. ;-)

Mir schmeckt Cola Light übrigens auch besser als die normale. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH