» »

After brennt höllisch nach Stuhlgang -jedes Mal seit Antibiotika

S+weejtSxakura hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ist mir zwar nicht angenehm das zu fragen, aber sei's drum.

Ich musste lange Antibiotika ( Naja, für mich - 10 Tage) einnehmen, da ich eine Kieferhöhlen und Stirnhöhlenentzündung hatte. Ich muss deswegen auch noch operiert werden, bei mir ist das organisch bedingt.

Durch das Antibiotikum habe ich so allerlei Nebenwirkungen erfahren - Sodbrennen, Erbrechen, leider auch Durchfall - und dieser durchgehend. Leider hat das danach immer so höllisch gebrannt, musste immer Salbe draufmachen, habe da die Weleda Wundsalbe genommen.

Gestern war die letzte Einnahme des Antibiotikums, und ich merke, der Stuhl wird ein klein wenig fester, aber es brennt immernoch so doll.

Ich verstehe erstens nicht, warum es so stark brennt, denn da dürfte ja nichts beansprucht sein, es ist ja alles flüssig und geschmeidig, was rauskommt :(

Und zweitens weiß ich nicht, ob das normal ist, und ob es sich von selbst wieder gibt. Ich hatte sowas noch nie..Nicht, dass ich irgend eine Krankheit auch noch habe, bin doch eh schon oft genug krank.

Was kann ich noch gegen das Brennen tun, bzgl. Ernährung und Salben? Es ist nicht angenehm, das kann ich euch sagen. :-/

Antworten
DQOMxY


Ist das nicht ähnlich, wie manchmalnach zuviel AV auch. Vielleicht einfach wirklich viel und sanft waschen und viel eincremen. :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH