» »

Subtotale Kolektomie hat nicht geholfen:-(

mqar]en_x86 hat die Diskussion gestartet


Hallo...,

ich habe schon vor einiger Zeit über meine Geschichte geschrieben.

Ich hatte andauernd heftigste Verstopfung, jeden Tag Übelkeit und "Luftkoliken", die NIE abgehen.

Jetzt hatte ich vor einem halben Jahr eine subtotale Kolektomie.40 cm Restdickdarm sind mir geblieben.

Nur habe ich immernoch dieselben Probleme und es hat sich NICHTS geändert!!!

Ich muss jeden Tag literweise Einläufe machen und habe ganz starken Meteorismus. Die Luft im Bauch ist wirklich furchtbar schlimm. Man hört die Luft sogar wenn man seinen Kopf an meinen Steis legt. Da rumort es ohne Ende. Ich kann mich vor lauter Schmerzen nicht mehr bewegen. Essen kann ich überhaupt nichts mehr, da die ganzen Symptome sich bei jedem Biss verschlechtern.

Leider ist das Ergebnis der Pathologie bzgl. Nervenerkrankungen usw. noch nicht da.Sie haben derweil ein MRT gemacht und festgestellt, dass ich im Dünndarm einen Verwachsungsstrang habe, der den Drm nicht völlig abklemmt, aber dauernd drauf drückt.

Meint ihr, dass diese Verwachsung schon immer die Ursache dafür war, denn ich hatte die schon vor der letzten Op und sie haben sie leider während der Op vergessen.

Sind 40 cm evenbtuell noch zu viel? Das ist doch nicht normal, dass man mit 40 cm Dickdarm so permanente Verstopfung hat und selbst mit den Einläufen geht es nicht richtig raus, weshalb ich auch den ganzen Tag über immer mal wieder zwei Liter nehmen muss.Über Antworten wäre ich wirklich sehr dankbar!!

Liebe Grüße

Maren

Antworten
tFropyybeacxh


hallo maren *:)

das hört sich ja wirklich sehr übel an, wie konnten die bei der op etwas so wichtiges vergessen? :(v hast du denn an der stelle des strangs (wenn man das denn überhaput bestimmen kann) auch vermehrt druckschmerzen? wie machst du das jetzt mit dem essen und was nimmst du denn zum abführen genau? vielleicht könnte ja die abführtechnik den meteorismus mildern (aber da hast du bestimmt schon sehr viel probiert). ich nehme zur zeit macrogol von hexal 1 beutel täglich und es hilft mir ganz gut. hatte vorher auch sehr harten stuhlgang der mir sogar den anddarm verletzt hat und einläufe, klistiere, nahrungszusatz uvm. versucht, aber hat alles nichts gebracht ausser vielen nebenwirkungen.

ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst. :°_

wünsch dir alles gute & ganz viel kraft! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH