» »

Alternative zu Mcp - ständig schlecht/Emo

S(ilbexr


wobei ich gestehen muss, dass ich mich frage, ob er es nur aus meiner Vorgeschichte so diagnostiziert hat

das machen viele Ärzte so - klagt einer über Übelkeit/Magenschmerzen, gehen sie einfach mal grundsätzlich davon aus, dass es eine Gastritis ist. %-| naja, du wirst sehen ob die Tabletten helfen oder nicht. Falls eine Infektion mit Helicobacter Pylori dahintersteckt, würde das z.B. nicht ausreichen.

Scyd


Hi zusammen,

naja, also er hat schon abgetastet und abgehorcht, aber war dann halt auch schnell dabei mit seiner Diagnose.

Nur die Frage, ob ich Streß habe....na super.

Hatte einfach ein bißchen das Gefühl, dass ich nicht wirklich ernst genommen werde. Hab ihm das mit MCP erzählt, darauf hat er gar nichts gesagt. Klar ist ein Emo nicht einfach, aber immerhin mal genauer hinterfragen oder so....

Nun gut, werde wie gesagt, erstmal die Tabletten nehmen, vielleicht hilft es ja.

Werde weiter berichten.

LG S.

REaplMady


Mach das! Aber wenn die Tabletten nicht helfen, dann lass dir echt ne Magenspiegelung aufschreiben! Alles andre ist totaler Schwachsinn. Wie soll der sehen, ob die Magenschleimhaut entzündet is, wenn er nicht in den Magen schaut? Weißt du, wie ich meine?

Gute Besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH