» »

Übelkeit, Hunger, Kribbeln Arme und Beine, Herzstolpern usw.

M6arcborxr hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe ein Problemchen, bei dem mir bisher niemand weiter helfen konnte.

Ich habe in letzter Zeit immer einen riesen Hunger, auch noch nach dem Essen. Mir wird es dann irgendwie übel. Mein Puls steigt und ich habe das Gefühl, neben mir zu stehen. Ich habe öfters Druck im Kopf und leide unter einem Müdigkeitsgefühl. Hauptsächlich Nachts, aber auch am Tag bekomme ich oft Kribbeln in den Füssen und meine Unterarme und Hände werden total schwach, so dass ich kaum ne Flasche aufdrehen kann. Ich bekomm auch irgendwie schlechter Luft und mein Herz stolpert.

Im Moment habe ich auch Probleme mit dem Magen oder Darm und ab und an Durchfall. Blut im Urin ist auch vorhanden und die Ursache noch nicht gefunden.

Blutmäßig ist alles ok. Kein Zucker, Schilddrüse o.k.

EKG/EEG o.k. CT Kopf o.k.. Nierenfunktionstest o.k, Restharnbestimmung o.k.

Nach dem Essen geht es mir meist etwas besser.

Was könnte das sein??

Antworten
RLemu@-l`a


Leber- und Nierenwerte wurden auch überprüft, nehm ich an?

Ultraschall vom Bauch?

M|ar^corxr


Das alles wurde untersucht und ist o.k. Heute habe ich wieder ein Brennen im Unterbauch und rechts an der Leiste ein gelegentliches Stechen. Und nen Riesenhunger heute Nacht und dann weder dieses Herzrasen. Der Nacken tut mir auch weh.

Kann das vll irgendeine Nahrungsmittelunverträglichkiet sein (Laktose, Histamin oder so....)?

h}ellexmos


Hallo Marcorr,

ähnlich ging es mir auch bis vor Kurzem. :)z

Auslöser warmen Darmwürmer. Jetzt geht es mir nach langer Zeit endlich wieder rundum gut. Ich ließ mir von meiner Internistin zweimal - im Abstand von 14 Tagen - Vermox-Tabletten verschreiben. Da sie mir nach weiteren 14 Tagen die dritte notwenige Packung verweigerte, holte ich mir rezeptfrei Molevac suspension. Allerdings mache ich nun so Einiges, um die Viecher fernzuhalten und mein Immunsystem zu stärken.

Hier mein Artikel vom Oktober dazu:

13.10.09 21:51

Hallo ihr, bin neu in eurem Forum!

Madenwürmer kann jeder unbemerkt haben. Tiefspülklos zeigen sie nicht. Ich fühlte die Ansteckung nur durch Schlaf störendes Jucken im Analbereich. Eine Untersuchung mit Stuhlprobe beim Proktologen ergab nichts.

Viele Wochen vergingen, bis Wischen eines Nachts mit nassem schwarzem Frotteélappen mich fündig machte: ein ca. 1 cm langes Würmchen. Den After per Klistierspritze mit dem abgekühlten Sud einer fünf Minuten lang gekochten Knoblauchzehe zu füllen, ist ein gute Idee, jedes sich im Enddarm aufhaltende Weibchen, was in der Blinddarmgegend zwei Wochen vorher befruchtet wurde, auszuschalten, zwischen Mitternacht und zwei Uhr morgens ihre 5.000 bis 17.000 Eier rund ums Poloch anzukleben. Das reicht aber nicht. Ein Arzt verschrieb mir nebst Familienangehörigen eine Vermox-Kur zum Würmertöten.

Übrig bleiben die drei Wochen lang lebensfähigen Eier im Haushalt, die nur absterben durch Kochen oder 12 Stunden im Tiefkühlschrank. Um sich vor Selbstansteckung zu schützen, muss man viele Wochen lang, und zwar täglich, putzen und von jedem Familienmitglied mindestens die Bettwäsche, Unterwäsche, Nachtwäsche, alle Handtücher, Lappen, Feudel waschen.(Sinnvoll, dass jeder nachts eine kochbare Unterhose trägt). So gelesen im Internet.

Hier noch gelesene Hinweise zur eigenen Immunstärkung, die ich befolge:

Eine Handvoll Kürbiskerne schalenlos und/oder drei Karotten (morgens auf nüchternen Magen kauen), Karottensaft trinken so viel man mag, Biochemie DHU Cuprum arsenicosum D12 Tabletten (je eine dreimal tägl. vor dem Essen), Ananas Papaya Kapseln (zwei pro Tag beim Essen), Eberraute Actif Tee (eine Tasse abends vorm Schlafengehen trinken). Knoblauchperlen (Mengenangabe im Beipackzettel beachten) zu jeder Mahlzeit. Grapefruitkern-Öl besorge ich noch. *:)

hellemos

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH