» »

schlimme Blähungen mit Schmerzen

_QnameOles?s hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Mein Problem ist mir äußerst unangenehm und peinlich und ich leide extrem darunter, vor allem weil ich den ganzen Tag unter Menschen arbeiten muss.

Ich bin weiblich und 25 Jahre.

Ich leide seit ca. 3 Wochen unter sehr starken Blähungen mit einem Windabgang ca. alle 10 Minuten. Unangenehm sind die Schmerzen dabei als auch der extrem schlimme Geruch nach H2S.

Fangen wir von vorne an. Ich habe seit ca 2005 täglich Omeprazol, später Pantozol 40 eingenommen. Im März diesen Jahreshatte ich schon mal solch extreme Blähungen und habe die Tabletten abgesetzt, was mein Arzt befürwortet hat, da die eingängigen Beschwerden wie Sodbrennen und Magenschmerzen weg waren.

Wegen der Blähungen wurden Blut und Stuhluntersuchungen gemacht.

Nichts.

Danach war ich in Tunesien und hatte mir Noroviren eingefangen. Das war im Juni

Nach den Noroviren wurde ich mit Omniflora behandelt und hatte auch keine Blähungen mehr. Omniflora hab ich aber nicht weiter genommen.

Mir ging es gut.

Ich hatte auch diesen Joghurt gegessen- Activia. Jeden Morgen zu meinem Müsli.

Ich war Beschwerdefrei.

Nun seit 3 Wochen hab ich wieder diese extremen Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen sowie eben dieser extrem häufige Windabgang und der extreme Geruch.

Ich habe täglich Magnesiumcitrat von MagnesiumVerla zu mir genommen, was ich nun abgesetzt habe.

Ich habe vor 2 Wochen wieder mit Activia angefangen, da ich den eine Zeit lang nicht gegessen habe.

Ich habe auch Omniflora wieder eingenommen doch es tut sich gar nichts.

Ich habe nun Omniflora und auch Activia abgesetzt.

Keine Besserung.

Ich meine jede Art von Zwiebeln, jedes Gemüse in dem irgendwie –kohl vorkommt, Salate, Nüsse, Haferflocken, Saqchen mit Kohlensäure….und auch Milchprodukte

Der Witz ist, dass ich all das früher gegessen habe und keine Beschwerden hatte und auch durch das Meiden dieser Lebensmittel keinerlei Besserung eintritt.

Heute beispielswiese habe ich ein Brötchen mit Wurst und Nutella gegessen, Reis zum Mittag mit einem Rindersteak und Karottencremesauce.

Die Blähungen treten auch nachts auf, wenn ich gar nicht gegessen habe. Oder früh morgens noch bevor ich auch nur die Augen richtig aufgeschlagen habe.

Ich war auch beim Arzt gewesen – hat mir wieder Omniflora gegeben. Vor 2 Wochen hatte ich eine Blinddarmreizung.

Ich fühle mich von meiner Ärztin nicht wirklich ernst genommen :(

Ich selbst denke, dass ich mir meine Darmflora zerstört habe…vielleicht mit Activia, vielleicht mit Pantozol damals….

Ich habe auch schon solche Perlen mit Semeticon probiert, aber ich habe nicht das Gefühl, dass es mir hilft.

Hat jemand von Ihnen einen Rat für mich, was ich tun kann?

Activia -ja oder nein?

Omniflora- Ja oder nein?

Ist Heilerde eine Alternative?

Antworten
p$eps


Ist Heilerde eine Alternative?

Wäre eine Möglichkeit.

Activia ist sicher nicht verantwortlich für deine Probleme außer du hast eine Lactoseintoleranz.

Magnesium kann Durchfälle verursachen.

Du könntest mal Imogas forte versuchen, das hat mir geholfen wenn es besonders schlimm war.

F'orgerxon


Hallo Nameless,

abgesehen davon, daß eine Semmel mit Wurst und Nutella auch jeden gesunden Magen irritieren kann, waren Ihre Maßnahmen derart vielfältig, daß m.E. nur die Möglichkeit besteht, einen neuen Anfang zu machen, der all dies ausschließt.

Ich rate daher zu einer Ernährungsumstellung mit leichter Vollkost, wozu keine Weißmehlprodukte oder Süßigkeiten zählen, aber 80% Obst und Gemüse und 20% übrige Nahrungsmittel bei einer Wassertrinkmenge von 30 ml/kg.

Essen Sie nur 3 x tgl., nicht zu viel, nicht zu spät, zu schnell oder mit zuviel Komponenten.

Heilerde kann im Beschwerdefall helfen. Es sollte aber nicht die Regel werden.Lassen Sie die Kohlsorten zunächst weg. Gehen Sie bedachtsam mit sich um. Denken Sie auch an Verdauungshilfen wie Kümmel, Anis u. Fenchel.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

_1namelecss


Danke :)

Werde ich versuchen.

Die Nutella war natürlich auf der einen und die Wurst auf der anderen Hälfte.

Natürlich weiß ich, dass dies nicht so optimal ist. Bin aber derzeit auf Dienstreise und das Hotel bietet leider keine großen Alternativen.

ich nehme die Sache aber sofort bei meiner Rückkehr in die Hand und bereite mir meine Mahlzeiten wieder selbst zu.

Kann Heilerde auch Durchfall verursachen?

F#orge roxn


Hallo Nameless,

auch wenn Wurst und Nutella auf getrennten Brötchen verteilt waren, ist dies keine erquickliche Zusammensetzung. Das Verdauungssystem ist höchst sensibel.

Über Nebenwirkungen von Heilerde kann der Beipackzettel Auskunft geben.

Durchfall ist m.E. nicht zu erwarten.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

_Aname`lexss


Ich bin nun wieder zu Hause.

Ich esse seit gestern vorwiegend Obst/Gemüse und Reis.

Es hat sich aber leider nicht wesentlich verbessert ;(

Die Beschwerden treten aber nun nur noch abends auf.

_7naIme_lesxs


na ja...abends...nachts...morgens (Beschwerden)

und Kohl esse ich überhaupt nicht.

ich werde aber weiterhin dran blieben

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH