» »

Blut im Stuhl durch Stress?

Lfeni8x7 hat die Diskussion gestartet


huhu,

ich habe seit monaten viel stress und zur zeit sehr angehäuft mit viel weinen, gefühl der nutzlosigkeit und ungeliebtheit des eigenen verlobten etc etc etc ^^

jedenfalls steh ich rund um die uhr unter strom und schlafe mehr als schlecht.

ich habe zur zeit ebenfalls viel haarausfall was mich als frau irgendwie zusätzlich belastet....

jedenfalls habe ich gestern beim stuhlgang sehr viel blut verloren, es war teilweise mit dem stuhl verbunden aber der großteil ... ca 3 händevoll würde ich schätzen ist halt nachträglich hinausgekommen... ich habe eigl sehr festen stuhlgang (diesmal recht weichen) und ab und zu ganz klitzekleines bissle blut am toilettenpapier, was ich aber dachte das es nur von der überdehnung kommen könnte... das es immer n bissle ist habe ich seit ca 3-4 monaten und dachte mir nicht dabei, aber wo ich gestern förmlich ausm hintern pipi gemacht habe mit blut ist mir das lachen schon irgendwie vergangen... (schmerzen hab ich keine nur n gluggern in der magengegend und n drücken)

mein verlobten hats nicht interessiert, sich geekelt und mich panisch vor der toilette stehen lassen...

nun mein hausarzt hatte natürlich nicht mehr auf, und ans krankenhaus dachte ich erst nicht... ich telefonierte mit meiner mama und sie tippte auch sofort auf hämorieden, weil sie das auch schonmal hatte, als ich ihr aber die menge sagte dachte sie auch es sei was anderes...

ich hatte gehofft heute nochmal auf toilette zu müssen, aber leider nicht, nur immer das gefühl als ob...

würdet ihr mir raten sollte ich nochmal auf die toilette müssen und es kommt blut raus zur klinik zu fahren, oder eher auf montag zu warten und zum hausarzt gehen?

vielen lieben dank im vorraus

:°( :-(

Antworten
Lten7i8x7


hm.. weiss nicht wo ich den text bearbeiten kann, also antworte ich mir selbst nochmal fix :=o

also das gluggern ist nicht im magen eher unterleib-darm so in der richtung.

sychnFe0iderxin


Lenie,

Hand aufs Herz du musst ins Krankenhaus gehen die sollen dich mal richtig untersuchen.

Keiner kann eine Ferndiagnose stellen.

Was es ist kann dir nur ein Arzt sagen.

Liebe Gruße

LZeni8x7


ook, nagut... davor drücken geht wohl eh nicht...

bin dann mal aufm weg hin, hab schon eins rausgesucht welches sich damit auskennt bzw spezialisiert ist. @:) @:)

a]prixl45


Hallo ich würde dir auch raten dich schnellstens auf den Weg in eine Klinik zubegeben.

Das kann alles mögliche sein aber da du dies schon über Monate hast und jetzt massiver Blutverlust beim Stuhlgang sollte das doch wirklich abgecheckt werden.

Vieleicht sind es mit viel Glück doch nur die Hämorieden aber bei soviel blut glaube ich nicht das sie es sind.

Wenn dein Verlobter jetzt schon so reagiert stelle dir doch mal die Frage ob du dich auf ihn wirlich dein Ganzes Leben in Guten wie in schlechten Zeiten verlassen kannst. Ich würde sagen er ist ein ziehmlicher Egoist das ist noch sehr milde ausgedrückt.

Auf alle Fälle wünsche ich dir viel Glück *:) @:)

lass mal von dir hören alles Gute

u2nlixke


wenn ich mich mal kurz einmischen darf ;-D

was kann blut im stuhl denn alles für ursachen haben?? und kann man mit hämmorhoiden auch zum frauenarzt gehen?

u*nli ke


und noch ne kurze frage: können hämmorrhoiden auch wieder von alleine weggehen?

aipxrilx4x5


Blut im Stuhl kann darauf hindeuten das sich Geschwüre usw. im Magen-Darmtrakt sind.

Mit Hämorriden bist du soweit ich weiß erst mal am besten beim Hausarzt auf gehobender dich evtl. auch zum Chirurgen weiter überweißt ob du damit auch zu Frauenarzt gehen kannst iast mir nicht bekannt müsstest du dich mal erkundugen. Kannst dann ja auch mal Bescheid geben. *:)

u'nQlike


kann einmaliger blut im stuhl auch ne ganz harmlose ursachen haben??

habe für januar jetzt nen termin beim gastroentrologen gemacht. bin echt stolz auf mich :-D. schiebe das schon lange vor mir her. aber ich habe auch angst...

@ april

bei meiner frauenärztin habe ich doch nicht nachgefragt... ich fühle mich nicht wohl bei dem gedanken IHR von den beschwerden zu erzählen *:)

JUasm7iAnd<ax75


Bei Blut im Stuhl muss man nicht immer gleich das Schlimmste annehmen. Ich habe das auch hin und wieder und bei meiner Magen- und Darmspiegelung ist bis auf eine Magenschleimhautentzündung nichts rausgekommen.

Blut im Stuhl kann evtl. Hämorrhoiden bedeuten oder eine Reizung der Darmschleimhaut bei häufigen Stuhlgang bzw. Durchfall.

Aber auf alle Fälle sollte man es abklären lassen. Und, habt keine Angst vor Spiegelungen, mit den richtigen Medis merkt ihr gar nichts davon.

lg

LyeSni87


So ihr lieben ich war nochmal im krankenhaus in der notaufnahme, die haben bis zum enddarm geschaut und nicht enddeckt, also keine hämorrhoiden keine bluttaschen nix... hab am freitag um 11 uhr meine erste darmspiegelung ... bin recht nervös... vorallem vor dem pulver, da eh ich in der regel recht wenig trinke und da dann recht viel vor mir habe ;-D

ich lass mich überraschen und hoffe sie finden irgendwas an kleinigkeiten...

wenn die darmspiegelung nichts ergibt muss ich noch ne magenspiegelung durchführen lassen... das kann ja wat werden ;-D

vielen dank bis hier hin an euch und ich melde mich freitag ob und was die untersuchung ergeben hat.

viele liebe grüße

die leni @:) @:)

uZn4likxe


Leni ich wünsch dir für die spiegelung alles gute!!! @:) @:) @:) @:)

würde mich freuen, wenn du hinterher berichtest, wie das alles war *:)

LXenix87


soo ich beginne dann mal mit dem schlimmsten teil ^^ :=o :(v

Jiasm`indax75


Was meinst du?

SaupiDxupi


Leni meint mit dem "schlimmsten teil" die Vorbereitung auf die Spieglung weil sie ja morgen hin muss...ist aber eigentlich gar nicht so schlimm .. nur das ständige "auf Klo"-rennen ist etwas lästig... die Spieglung selber ist nicht so schlimm..

Leni: wünsche dir, dass es nur ein kleiner mini-ployp ist, der da geblutet hat ... :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH