» »

Perianalfistel + Abzess OP gehabt...

S`ir WSmoke?-ax-Lot hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

heute vor einer Woche wurde ich an meiner Pofistel Operiert. Grundlegend war es ein Abszess der zu einer Fistel wurde, dieser wurde vor einer Woche gespalten, die Fistel geöffnet und ein Drainageschlauch eingelegt. Habe auch einen Faden an meinem Hintern. Op lief gut, Wundheilung ist auch in Ordnung (lt. meinem Proktologen).

Jetzt habe ich aber ein paar Probleme, bzw wollte mal Meinungen dazu hören.

Ich habe ja eine offene Wunde am Po, liege ich mit meinem Verdacht richtig, dass da auch Stuhlgang rauskommt? Wundsekret ist ja klar, aber ich habe das Gefühl (will das ganze nicht ins lächerliche ziehen...) das ich durch meine Fistelwunde Pupsen kann und auch Stuhl durchkommt. Meine Vorlage die ich täglich mehrmals wechsle war mit Stuhl beschmiert, ohne das ich auf der Toilette war.

Desweiteren ist die OP jetzt 7 Tage her, und ich habe über den Tag Schmerzen (dumpf, ab und an mal ein Stechen), diese sind zu ertragen, aber beim Stuhlgang gehe ich auch noch 30 min später durch die Hölle...ich hatte noch nie solche Schmerzen, ich fange auf dem Klo an zu schwitzen und bekomme Kreislauf-Flashs. Wie lange werde ich noch diese starken Schmerzen haben?

Gestern Abend hatte ich leichtes Fieber, ist das schlimm? (Habe mal gelesen das sowas durchaus Postoperativ und v.a. nach/bei Abszessen auftritt)

Ich nehme am Tag 4 x 30 Tropfen Novalgin und bis zu 4 Ibu 800. Damit bin ich (vom Stuhlganz abgesehen) fast Beschwerdefrei. Meinem Magen-Darm gefällt das natürlich überhaupt nicht, ich bekomme Durchfall und echt abartig stinkende Blähungen (sogar meine Katzen gehen da aus dem Zimmer), das schiebe ich auf die vielen Medikamente.

Mein Hintern wird jeden Morgen nach dem Stuhlgang lange und gründlich abgeduscht. Auch über den Tag versuche ich da alles sauber zu halten, habe aber große Panik das sich da was entzündet. Aber mein Prokto meint in der Aftergegend tritt sowas selten auf.

Bin dankbar für jeden Post

Schönen Tag noch,

Sir Smoke-a-Lot

Antworten
FsredMdy


Ich nehme am Tag 4 x 30 Tropfen Novalgin und bis zu 4 Ibu 800.

das ist aber extrem viel... :-/

Ich habe ja eine offene Wunde am Po, liege ich mit meinem Verdacht richtig, dass da auch Stuhlgang rauskommt? Wundsekret ist ja klar, aber ich habe das Gefühl (will das ganze nicht ins lächerliche ziehen...) das ich durch meine Fistelwunde Pupsen kann und auch Stuhl durchkommt. Meine Vorlage die ich täglich mehrmals wechsle war mit Stuhl beschmiert, ohne das ich auf der Toilette war.

ja, kann passieren. hängt von der größe des fistelganges ab.

Gestern Abend hatte ich leichtes Fieber, ist das schlimm? (Habe mal gelesen das sowas durchaus Postoperativ und v.a. nach/bei Abszessen auftritt)

du hast trotz der heftigen medikamente noch fieber bekommen? :-o postoperatives fieber beginnt meistens am ersten oder zweiten tag nach der op und kann einige tage andauern. ist aber ungewöhnlich, dass es bei dir erst am siebten tag auftritt.

ich würde dir empfehlen, nochmal deinen arzt zu konsultieren - vor allem wegen der schmerzmedikamente!!

tesuna%mi_xxe


Hi Sir Smokealot , cooler Name, könnte meiner sein ;-)

hatte meine Fistelspaltung vorletzten Montag. Auch noch ein 2 Euro Stück offen, also blankes Fleisch. Beim Stuhlgang habe ich soweit keine Schmerzen, muss nur aufpassen das nichts davon auf die Wunde kommt, sonst brennts fürchterlich. Ausduschen bis zu 6 mal am Tag ist Usus...

Soll auch noch PVP Salbe draufschmieren, das mach ich aber seit gestern im Wechsel mit Bephanten Salbe. Von dem Jod-Zeugs krieg ich nämlich Kreislaufkasper.... brennt wie wilde Wutz.

Schmerzmittel habe ich 4x30 Tropfen Novalgin und des Nachts bzw bei Bedarf je 30 Tropfen Tramal. Anders würde ich das nicht aushalten. Habe im KH aber noch viel mehr bekommen.

Die Ärztin im KH meinte in Ihrem Brief an den Hausarzt bei Schmerzen bis zu 4 x Paracetamol 500 täglich. Haha, da sich nicht lache...

Mein Hausarzt hat gelacht und gemeint: Die müssen es ja nicht aushalten....

Ich will die nächste Woche mal anfangen und das ganze umstellen weil mich das Tramal ganz schön aus der Bahn wirft, sehe schon weisse Mäuse ;-D

Wie schaut es bei dir mit Stuhlgang halten aus ? Bei mir musste leider ein kleines Stück des Schliessmuskels entfernt werden und wenn ich nun weichen Stuhl habe oder Winde lassen muss, geht da schonmal was in die Hose.

Morgen beginne ich beim Physiotherapeuten Beckenbodengymnastik und Elektrotherapie gegen die Inkontinenz. War ein schöner Schock den der Arzt mir da versetzt hat. Ich hoffe, das der Schliessmuskel der noch dran ist, sich wieder soweit erholt, das ich irgendwann mal wieder ohne Angst in die Hose zu machen, draussen rumfliegen kann.

Wegen dem Fieber würde ich mich auch mal beim Doc melden, ich hatte bis dato keine Probleme.

Lass nichts anbrennen und gehe lieber einmal zu oft als zu wenig.

Alles gute und gute Besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH