» »

Magenspiegelung-Blutspenden???

tligermeFet hat die Diskussion gestartet


Warum fragen die Leute vom Blutspendedienst im allgemeinen Fragebogen ob man in den letzten 6 Monaten von einem Arzt mit unsauberen Besteck behandelt worden ist oder ob man eine Magen -Spiegelung gehabt hat? (Frage 18 im österreischischen Fragebogen zum Blutspenden)

Kann man sich da leicht mit etwas infizieren? :-/

Ich hab nämlich am 22.12 eine Magenspiegelung...

Antworten
taigerQmeext


...die Frage kling irgendwie für mich so negativ...

t%iSgermexet


Keiner eine Idee?

Aqleoxnor


Nein, da kann man sich nicht leicht infizieren. Aber es muss halt alle Möglichkeiten gedacht werden da die Empfänger von Blutprodukten meist Leute sind bei denen der kleinste Infekt schon verheerend sein kann.

txigerxmeet


Danke!

Weil es in einem Atemzug genannt wurde, dachte ich mir es könnte etwas passieren...

Obwohl natürlich dieses Instrument sicher desinfiziert wird, bin ich mir sicher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH