» »

Dauerndes Erbrechen[ Bitte Hilfe! ]

Haocke]y S9piel?er hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Board,

ich war gestern feiern. Habe Alcohol getrunken allerdings nur bis ich leicht angeheitert war. Bin sowieso nicht so gut auf Alcohol zu sprechen. Ich trinke nur wenn wir in die Disse gehn.

Gestern sind wir in die Disse und ich kam ca. 5-6 uhr morgens wieder. Ich fühlte mich normal und total nüchtern.

Seitdem ich aufgewacht bin habe ich dolle Magenbeschwerden. Jederzeit fühlt sich es an als müsste ich mich gleich erbrechen..(drückend, tut einfach weh)

Ich habe dann einen Apfel & ein bisschen Brot gegessen, da mein Körper das Gefühl als Hunger difiniert(e). Dann steigerte sich das Gefühl und ich musste das erste Mal erbrechen(6 mal). Dannach trank ich nur einen Tee(Pferfferminze) + Honig. Später folgte dann das nächste Mal.

Nun fühle ich mich sehr ausgelaugt, verständlicherweise. Seitdem liege ich im Bett. Darüber hinnaus habe ich eine "furchtbare" Enddeckung gemacht:

Ich liege also in meinem Bettchen mit einem heißen Heizkissen auf meinem Bauch. Jederzeit habe ich dieses Gefühl im Magen, mal stärker mal weniger stark.

--->Sobald ich aufstehe muss ich wieder auf Klo.

( b ) Fakten

1.) Seit heute morgen starke Bauchbeschwerden

2.) Erbrechungsgefühl

3.) Sobald ich etwas esse kann ich mich auf's Erbrechen "freuen" ( Kann allerdings etwas länger dauern. 15/30 Min - 1 h )

4.) Wenn ich mich ins Bett lege und aufstehe, egal wann, muss ich sofort wieder Erbrechen.

5.) Ich fühle mich einfach schwach, friere und habe Schmerzen + Angst etwas zu essen.

6.) Jede Phase des Erbrechens, beinnhaltet 4-5-6 Mal.

Helft Mir!

Bitte helft mir :(

Antworten
H`oc[key[ SpieDler


Erbreche auch wenn eigentlich nichts mehr im Magen ist!

HhockXeqy (Spi"eler


Ich kann auch aufm Klo nicht "Groß" weil da einfach die Kraft für fehlt und das Kotzgefühl wiederkommt

jAayd[ee88


Hey!

Was hast du denn alles getrunken? Man kann sich nüchtern fühlen und hat für den Magen dennoch zu viel Alkohol getrunken, denn der wehrt sich jetzt.

Versuch trotzdem was zu trinken - lauwarmer Fenchel/Pfefferminztee in kleinen Schlucken und mit 1-2 Teelöffel Zucker, vll bleibts ja irgendwann drin, denn dein Körper braucht ganz dringend Flüssigkeit und auch den Zucker, damit dein Blutzucker nicht zu weit absackt. Dann fühlst dich auch nimmer so schlapp.

Wenn endlich was drin bleibt versuch dich ein wenig mit Salzstangen oder Zwieback auf die Beine zu bringen.

Viel Erfolg! und das nächste mal nicht so viel trinken ;-)

H]ockeQy S7pixeler


Hallo,

ich habe nur Vodka-E getrunken. Desweiteren weniger als sonst. Ich war ja am Ende, als wir gegangen sind, total müde und nüchtern. Danke aber für deinen Rat. Habe mir nun einen Tee mit bitterer Fenchel und Anis gemacht. Ich denke ich hab mir Magen-Darm eingefangen! Heute gehts mir schon besser. Habe bisher kein Übelkeitsgefühl. Lediglich ganz außen tut mein Bauch noch weh. Etwas schwindelig ist mir auch. Danke für eure/deine super Hilfe!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH