» »

Seltsames Darmprobelm

MhcDo!p.peElro(hr hat die Diskussion gestartet


Erst einmal meine Daten:

Bin 18 habe Übergewicht ernähre mich eigentlich gesund und trinke mehr als genug Wasser...

Nun mein Probelm:

Vor ca. einem Monat hatte Probleme mit der Verdauung ich hatte dauernd das Gefühl zu müssen aber es kam nichts egal wie sehr ich presste richtiges kam nie dabei raus ab und zu mal ein Paar sehr weiche "Köttel" oder wässriger Stuhl und ich hatte schmerzen(die nicht sehr stark waren sie störten sogar nicht aber ich spürte sie) im Vorderen Linken und Rechten Unterbauch über dem Becken im bereich der Hüfte

(Und während der Ganzen Zeit hatte ich ein sehr geringes Hungergefühl was bei mir eigentlich sehr selten ist)

Ich ging sogar zu Arzt der verschrieb mir nur Laxoberal Abführmittel (tropfen) welche ich auch nahm aber bur mit schwachem erfolg es kam einmal nur eine breiige masse zu Vorschein...

Und ich hatte weiter das Gefühl das ich müsste bis meine schwester die idee hatte es könnte an den Nieren liegen und gab mir dann einen Blasen/Nieren Tee (St. Benedikt) welcher sogar half mein Stuhl wurde fester (sah aber trotzdem seltsam Lehmig aus und sah auch irgendwie zerfetzt aus) ich hatte aber auch das Gefühl nicht mehr, bis ich den Tee eine zeit lang nicht mehr trinken konnte weil ich auf Klassenfahrt war dann kamm alles wieder zurück bis ich mir den Tee wieder Geholt habe danach ging es wieder aber ich habe immer noch diese Schmerzen (Viel mehr ein ziehen oder piksen im bereich des Unterbauchs ) und mein stuhl sieht immer noch Seltsam Zerfetzt aus(ab und zu eher Hell und Lehmig aber auch normal Braun)...

Hat jemand eine Idee was das seien könnte?

Und sollte ich vielleicht Noch einmal zu einem anderen Arzt gehen??

Antworten
pNeps


Wurde denn dein Urin schon mal untersucht?

MpcDoAppelrGohr


Nein wurde er nicht....

Srabine} SchwarGtzwkopfxf


Hallo,

ich würde mit den Problemen mal zu einem Internisten gehen. Ev auch ne Darmspiegelung machen lassen. Für mich hört es sich so, dass du gegen irgendwas eine Unverträglichkeit hast.

Ich bin auch jahrelange mit Darmprobleme von Arzt zu Arzt gegangen, mir wurde sogar die Gallen-Blase entfernt (was im Nachhinein total unnötig war) bis ich endlich zu einem ganz tollen Internisten kam. Der hat dann endlich auch mal nen Lactose- und Fructose-Unverträglichkeitstest gemacht. Und hat dann endlich festgestellt, dass ich eine extreme Frcutose Unverträglichkeit hab. Seit ich darauf auch achte (muss auch noch auf Vollkorn, Vollmilch, Süßstoffe und zu viel Jod achten) geht es mir deutlich besser.

Wenn nur ein Arzt früher auf die Idee gekommen wär dass es nur an der Fructose liegt hätt ich mir über 5 Jahre Arztbesuche (und einen Menge Geld welches bei einer Heilpraktikerin liegen gelassen hab) sparen können.

Ich würde dir echt mal raten zu einem Internisten zu gehen und das abklären zu lassen.

Vhinc-entx29


Was genau heisst denn, ich ernähre mich eigentlich gesund?

Zwischen gesunder Ernährung und richtig und das richtige E(e)ssen und T(t)rinken, liegen Welten.

Dann wäre noch die Frage zu Vorzeichen in der Vergangenheit zu klären.

Denke etwas zurück auch 1-2 Jahre. Hattest du vielleicht schonmal ein kleines Problem nur kurzzeitig, was du gar nicht richtig beachtet hattest?

Ist sonst alles ok, auch in der Vergangenheit? Gab es mal da ein Stechen oder da einen Druck? Tat mal eine zeitlang ein Knochen weh irgendwo? Hattest du mal Probleme mit der Konzentration, Schwindel nach Anstrengung?

Wenn du bestimmte Dinge isst oder trinkst wie zb Nüsse oder Milchprodukte änderte sich da früher schon etwas?

Wie schauts mit Alkohol aus? Nimmst du vielleicht hin und wieder Medikamente gegen Kopfweh, auch wenns selten ist? Und denk dran auch die Vergangenheit mit einbeziehen.

Verträgst du etwas nicht, wie zb Pollen oder Latex.

Beschränke dich bei der aktuellen Situation nicht nur auf den Darm weils sich da grad mal zeigt. Suche die ganzen Umstände ab, achte auf Zeichen und denke nach über vielleicht vorangegangene Dinge.

Vielleicht ergibt sich so schon eher ein Bild.

Vielleicht sind das auch die ersten Zeichen von etwas das dir nicht bekommt.

So etwas hatte ich auch früher mit 14 schon. Meine Mutter gab mir 1-2x im jahr ihre Kopfschmerztabletten und kurz danach bekam ich Herzrasen und geschwollene Handflächen und Fußflächen, sie waren zudem sehr heiss.

Ist mir nie aufgefallen Jahrelang. Bis es mir schlagartig klar wurde das es immer danach kam.

Irgendwann stellte ich fest ich bin allergisch gegen Pflasterkleber und normale Kondome und auch Harze usw. Meine Haut sah dann immer aus...schlimm schlimm und juckte wie die Hölle...

Vielleicht erkennst du selbst ja auch ein Muster bei dir.

Grüsse

MDcDoSppeGlrohr


Mit gesunder Ernährung meine ich das ich nicht Jeden Tag Döner,McDonalds oder Ähnliches Esse klar esse ich auch mal Schokolade und gerade gennantes aber halt nich regelmäßig....

Probleme hatte ich nur einmal mit ca mit 5 oder 6 da hatte ich probleme das ich sehr harten Stuhlgang hatte das fürte dann sogar so weit das ich versopfungen hatte welche dann aber nach einer Behandlung von meiner Oma mit einem Seifeneinlauf weg waren danach hatte ich nie wieder Probleme mit dem Darm ausser halt mal eine Magen Darmgrippe aber das war es dann auch...

Aber sonst hatte ich keine Probleme beim Abführen ganz im gegenteil mein Stuh war eigentlich immer sehr volumnös..

Vertrage tue ich eigentlich auch alles ich habe zwar eine Stauballergie und früher musste ich nach dem genuss con Kuhmilch immer niesen das ist heute aber auch weg..

Alkohol trinke ich eigentlich kaum und rauchen tue ich nicht und medikamente nehme ich nur wenn der Arzt das sagt..

Und am 6.1 habe ich einen einen Termin beim Doc(Internist).

Mal sehen was der brigt ich werde mal nah einigen Verträglichkeits tests fragen...

Vlinc.entM2x9


Was isst und trinkst du denn sonst so und in welchen Mengen bzw wie oft am Tag? Auch wenn es komisch klingt, kaust du das Essen auch richtig gut durch, oder ist es eher ein schlingen. Das kann wichtig sein.

Schwere Sachen schlecht kauen und auf Dauer kanns schon Ärger geben, weil alles schlecht bis kaum verdaut durch deine Därme wandert. Wenn du dann mal bissel im Stuhl nachschaust und bissel auseinander machst, erkennt man teils dann völlig unverdaute Dinge. Selbst Dinge die eigentlich leicht verdaulich zu sein scheinen, sind dann da drin noch fast intakt.

Stauballergie in welcher Form äussert sich das?

Das mit der Milch ist eigentlich normal, da Milch fürs Kalb ist und nicht unbedingt für uns Menschen;)

Nun gut, ich hoffe das bei dir alles glatt geht.

Ansonsten versuche dein eigenens Verhalten beim Essen zu studieren und zu überdenken falls nötig.

Wenn ich Klassenfahrt lese, scheinst du ja noch recht jung zu sein und alles sollte mehr oder weniger noch in Ordnung sein in dir.

Aber Gewohnheiten nimmt man auch gerne Jahre mit und in 10-15 Jahren immer die selben Fehler begehen ganz unbewusst, kann dann schlimme Folgen haben.

Schlechte und falsche Ernährung dazu ja die Masse die man in sich reinstopft über Jahre, hat eigentlich immer gesundheitliche Folgen. Sei es dann Darmkrankheiten oder verengte Gefäße bis zu Schlaganfällen und Herzinfarkten und Krebs und Geschwüre und haste nicht gesehen.

Je zeitiger du das erkennst und dich auf den richtigen Weg begibs,t um so besser für dich.

Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH