» »

Analfistel, wer hat damit Erfahrungen?

RqenexBln


hehe, auch ne variante :-D nimm aber gutes toilettenpapier. ich hatte es mal nur mit wasser probiert (also klopapier nass gemacht um ein feuchtes toilettenpapier zu haben) und es fusselte total am hintern... das sollte natürlich nicht passieren :D

jzohnunyxs


boor eh bin ich gespannt wie schlüpperband wat der proctologe morgen sacht!

klar habe mir alle fragen aufgeschrieben und werd allet 3ma nachfragen! ihr habt mir aber alle bisel mut gemacht,

macht es mir bisel leichter!

habt ihr denn jetzt noch grosse beschwerden, könnt ihr schon vernünftig sitzen?

ich habe nach dem stuhlgang circa 2-3stunden schmerzen, schwillt bisel an aber nicht sehr lange!

da ich eh nur alle 2tage gehe ist es also nicht sehr schlimm! eitern eigentlich immer, nach sitzung auch schlimmer.

möcht gar nicht wissen wie dat wär wenn ich 2ma am tag gehen würde!

hoff es ist nicht so tief und nich nah am muskel dann bin ich schon ein wenig beruhigt!

kann eh nur abwarten und hoffen! glaub ich geh heut nich pennen, naja genug gesülzt.

gute besserung allen, lg johnny

j1ohNnnyxs


juhu alle zusammen! haben 2 grosse krankenhäuser, eines mit darmzentrum und stararzt und so pipapo.

sind allerdings völligst überlastet und behandeln nur notfälle diese woche!

da ich ja nicht allzu grosse schmerzen habe wollte ich jetzt auch nicht erzählen das ich welche hätte damit ich dran komme!

habe jetzt erst nen termin fürn 18.01. und tags darauf wenn fistel es zulässt wird in der regel dann auch nen eingriff vorgenommen!

in dem anderen krankenhaus wussten sie nicht mal was ne proktologie sein soll!

mag jetzt auch nicht andere häuser in den umliegenden ortschaften aufsuchen weil da ja wahrscheinlich auch bude auseinander bricht!

will denn heutzutage keiner mehr proktologe werden? obwohl die popöchen alle an brennen sind. ist ja echt nen drama wie viele damit nen problem haben!

habe mit einigen kumpels gesprochen und fast jeder hat selbst beschwerden oder kennt jemanden der ähnliches mitgemacht hat wie ihr und ich bald!

bruder vom guten kumpel hat sogar morbus crohn, er ist jahre lang mit beschwerden wegen schamgefühl nicht zum arzt und als er endlich ging hat es ewig gedauert bis richtige arzt wat vernünftig behandeln konnte!

drama wah?

hätte ich meine situation ein heut wenig dramatisieren sollen?

mein urlaub ist am untersuchungstermin vorbei und chef bekommt nen pumpenklemmer wenn ich am 19.01. erst op habe!

möcht es auch endlich los werden,

renn scho über 4monate damit rum und wird auch immer fieser und unerträglicher!

noch mal schö ne woche mit gefalteten klopapier inne ritze rumrennen und hoffen dat die op nicht so gross wird und krankenschein kurz ausfällt!

wie schauts bei euch aus? hoff ist langsam allet verheilt!

Elhe@maligeMr Nsutzer *(#4x21703)


in dem anderen krankenhaus wussten sie nicht mal was ne proktologie sein soll!

:-/

will denn heutzutage keiner mehr proktologe werden? obwohl die popöchen alle an brennen sind. ist ja echt nen drama wie viele damit nen problem haben!

naja, ich denke das man dazu berufen sein muss, selbst wenn man auf Ärsche steht ist das ja nicht immer ein geiler Anblick ]:D

habe mit einigen kumpels gesprochen und fast jeder hat selbst beschwerden oder kennt jemanden der ähnliches mitgemacht hat wie ihr und ich bald!

ja, stimmt, keiner will das aber zugeben, ist nicht salonfähig. Habe heute sehr viele Leute er- und verschreckt weil sie ganz unbedarft gefragt haben was mich 2 Monate daheimhielt.

da ich eh nur alle 2tage gehe ist es also nicht sehr schlimm! eitern eigentlich immer, nach sitzung auch schlimmer.

sei froh das die Brühe läuft, wenn das anfängt sich zu stauen, wie bei mir, dann ist aber Polen offen und die Fistel zu ! Hatte schon bescheidene Schmerzen...

habe jetzt erst nen termin fürn 18.01. und tags darauf wenn fistel es zulässt wird in der regel dann auch nen eingriff vorgenommen!

Was passiert jetzt genau ?

klar habe mir alle fragen aufgeschrieben und werd allet 3ma nachfragen! ihr habt mir aber alle bisel mut gemacht

jou, soooo schlimm isses ja auch nicht...

kann seit 2 Wochen ohne Probleme sitzen, tut schon nicht mehr weh. Nach OP war sehr schnell klar das es nur einen Weg gibt, aufwärts ;-)

RaenseBlhn


also ich habe schon noch beim sitzen bissl schmerzen. werde morgen auch wieder meinen proktologen aufsuchen. hoffe er schreibt mich weiterhin krank. weil wenn man im sitzen arbeitet sind die beschwerden echt mies. außerdem kann ich mich heute nicht abbrausen und so und die OP ist gerade mal drei wochen her...

aber schön, dass es bei dir gut verlief. allerdings hätte ich es schon dringend gemacht - vier monate ist ja heftig.

die erfahrung habe ich im übrigen auch gemacht, dass so ziemlich jeder was an der poperze hat. nur will nie einer darüber sprechen :-D aber wenn einer angefangen hat hören die anderne nimma uff :D

jpozhnnxys


dat stimmt, viele erleichtert dat se darüber reden können wat brennen zu haben! crazy

ich sitz ja auch viel im auto und sorge mich wann ich wieder arbeiten kann, werde es morgen meinem chef mal mitteilen wat so abgeht an der front!

hoff ich kann nach 3wochen wieder los sonst sind übelste depris angesagt!

naja, 4monate is relativ, hoff ich mal das die zeit nix verschlimmert hat! anfangs war die auch nich so am suppen! dachte ja dat geht wieder weg und dann wurds langsam bisel schlimmer.

seit 2monaten ausnahmezustand angesagt!

montag untersuchung und dann op die nächsten tage!

bei mir staut es sich manchmal nach dem stuhlgang, dann ist auch polen offen.

ist aber nach ner stunde wieder gut!

wünsch euch weiterhin gute besserung und freu mich auf neue berichte. gruss johnny

R}eneIBlQn


Also mein Proktologe hatte heute keine Zeit, war ich also wieder bei meinem Internisten, der nebenbei auch was proktologie macht. Hat mich erstmal krankgeschrieben und mich zum ersten mal so richtig schön über die Fissuren aufgeklärt. Bei mir verhärtet sich nämlich der Verdacht, dass sich aus der eigentlichen Fissur ein Kanal gebildet hat, der bei der OP übersehen wurde. Er meinte, dass eine Fissur immer sehr klein ist (wenige mm) und man die bei einer OP, wo es ja auch blutet, sehr leicht übersehen kann. Das Krankenhaus habe keine Schuld. Glaub ich ihm mal. Jedenfalls bin ich erstmal 1,5 Wochen krankgeschrieben und muss mal gucken, dass ich morgen noch nen Termin in der Poliklinik bekomme... Wenn der das Bestätigt, was mein Internist sagt, werde ich wohl nächste Woche wieder ins Krankenhaus ziehen... Vielleicht sollte ich da langsam nen Zimmer auf meinen Namen kriegen :D

@ Johnnys

ich wünsche dir nur das Beste. Ich wünsche Dir auch, dass die Fissur bei Dir schnell überstanden ist. Mein Doc meinte heute, dass die Fissur in der Regel schnell heilt, maximal drei wochen wenn alles super verläuft meinte er. Allerdings empfindet jeder Mensch Schmerzen anders, und jeder Heilungsprozess ist anders...

EMhemali[ger N=utzer @(#421x703)


Sehe ich auch so mt dem Schmerzempfinden...

Ich bin da ja eher ein Weichei, jaaaaa ich gebs zu ! Ohne Lachpillen bzw Trpfen geht da mal gar nichts :-(

Muss am nächsten Donerstag wieder zum Bobbesdoktor, hoffe das diesmal wieder die Mädels dasind, der Doc hat dickere Finger und ist da nicht so zimperlich :-o :-o :-o

Ansonsten kann ich nur gutes berichten, tut nix weh und suppt schon lange nicht mehr !!!

Freufreu

Alles gute und gute Besserung euch !

RZene|Bln


es suppt nicht mehr? Du Glückspilz. Watt ich schon an Kompressen verbraucht habe. Mittlerweile locker über 400 Stück. Und ist ja nicht so, dass die kostenlos sind. Die Dinger gibbed ja nichtmal auf Rezept...

Aber schön, dass bei Dir alles so gut verläuft. Wie gehts mit dem selbstgemachten feuchten Toilettenpapier? Klappt das gut?

ERhemali>ger NutZzoer (#S42170x3)


nope, kein feuchtes Klopapier, das hatte ich übergangsweise für unterwegs, momentan hab ich meine Ausscheidungen wieder im Griff d.h. morgens und abends ne Sitzung. Da wird dann gewischt wie gehabt, Klopapier und dann ausgespült.

Ihr seht, es geht aufwärts mit Riesenschritten *:)

Eehema6liger Nu[tzerG v(#4Y21703x)


ich hab auch noch ca 150 Vliewasoft Kompressen 10x5 hier rumfliegen. Brauche keine mehr !!!! :)^

Ich hab mal spasshalber nachgerechnet was mich der ganze Spass gekostet hat incl KH aufenthalt. 300 € für Salben Kompressen und Medikamente !

RUen5eBln


okay, an 300 euro reiche ich noch nicht ran, aber sicherlich bald, wenn das mit den kompressen so weiter geht. medi brauche ich ja nicht.

aber schön, dass es bei dir so gut verläuft :) saftet die Wunde denn noch arg?

EwhemRali#ger Nut0zer (\#421703)


ich trau es mich nicht zu schreiben, aber da kommt gar nichts mehr.... ;-D ;-D ;-D

MAayanxa


Ich schwöre auch auf Quarkumschläge. Es ist überhaupt ein Irrtum anzunehmen, eine etwaige Lactoseintoleranz mache sich hier bemerkbar. Der Quark wird ja schließlich nicht verdaut von der Haut.

Um innerlich für gleitenden Stuhl zu sorgen, hat mir mein Proktologe Schalen von Flohsamen empfohlen. Da überzieht sich die Darmschleimhaut tatsächlich mit einem Film und der Stuhl gleitet angenehm heraus. Wichtig bei Flohsamenschalen: 1 Teelöffel mit 2 Gläsern Wasser runterspülen.

Und was wunderbar gegen Schmerzen hilft: Staphisagria D12 und Ratanhia D12 (beides als Globuli)

Von beiden Mitteln 5 x täglich 5 Globulis einnehmen.

Ratanhia: zu nehmen, wenn das Rektum schmerzt, als hätte man Glasscherben drin, bei Schmerzen und Brennen noch stundenlang nach dem Stuhl, messerstichartige Stiche, Stuhlentleerung nur unter großer Anstrengung, Brennen wie Feuer

Staphisagria: Verletzung des Sphinkter (Nachwirkung von Op's)

Ratanhia ist auch vorbeugend gut geeignet.

R~eneBxln


danke für die hinweise mayana. gibt es die mittelchen (also außer flohsamen) rezeptfrei?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH