» »

Ständige Übelkeit

n{inc*h en64x87 hat die Diskussion gestartet


Hallo

bin neu hier.

ICh hab mal ne Frage. Also bin 22 Jahre alt und seit 2 WOchen ist mir ständig schlecht. Es fing an mit Übelkeit und Erbrechen und Durchfall. War beim Arzt der meinte es wäre ein MAgen-DArm Virus. Kam mir komisch vor, weil ich es erst im August und OKtober hatte. JEtzt war mir die ganze zeit immer wieder etwas schlecht. Seit gestern ist es ganz schlimm. MAnchmal wird mir so übel, das ich denke ich müsste mich übergeben. außerdem kommt noch hinzu das ich seit gestern en EKel vor Zigaretten habe. ICh habe so Angst und bilde mir dauernd ein ich hätte ne schlimme Krankheit un würde sterben. Hab öfters solche ANgstzustände. Könnt ihr mir vielleicht sagen woher das kommt, diese Übelkeit und dieser EKel?

SChwanger bin ich nicht.

DAnke für eure ANtworten.

lg

Antworten
bneVenxa


Hallo ninchen66487,

mein spontaner Gedanke war schon auch: "evtl. schwanger" - gerade der Ekel vor den Zigaretten läge dann nahe. Dass Du erst im August einen Virus hatte spricht nicht dagegen, dass Du ihn jetzt schon wieder erwischt hast.

Mach aber vorsichtshalber mal nen Schwangerschaftstest und wenns nicht besser wird, - geh zum Doc!

Ich wünsch Dir gute Besserung! :)_

beena

nyinhchen'6487


Waar gestern beim Arzt.

Soll zum Internisten für Magenspiegelung und Ultraschall. HAb tierisch angst vor der MAgenspiegelung und will erstmal nur Ultraschalll machen lassen. Mir gehts heut wieder rictig mies. SChwindelig ist mir auch noch. WEIß nicht mehr weiter . hab so ne angst zu sterben. Will wieder die alte sein. Was kann das denn alles noch sein?

i.mpeLrfehctgirxl


kann es sein das du evt. schwanger bist?

niincwhen648x7


ne schwanger bin ich nicht.

weil die übelkeit hatte sonntags mit erbrechen angefangen und gv hatte ich samstags un montags das kann dann nich hinhauen denke ich.

N{ilpfxerd


Also erstmal - eine Magenspiegelung ist nicht schlimm, wenn man vorher eine k.o.-Spritze bekommt. Wenn der Arzt meint, sie wäre notwendig, würde ich sie auch machen lassen.

Ansonsten - hast Du im Moment Stress? Bei mir ist Übelkeit oft auch ein Stresssymptom. Dann konzentriere ich mich auf meinen Magen und die Übelkeit, und davon wird es noch schlimmer. Vor ein paar Monaten war mir wochenlang extrem übel, ich hatte auch immer wieder Durchfall, bei den Untersuchungen ist aber nichts herausgekommen. Erst habe ich es mit Iberogast probiert (hilft oft schon), dann hat mir die Ärztin Omeprazol verschrieben. So richtig geholfen hat beides nicht, aber nach ein paar Wochen war es mit der Übelkeit von alleine wieder vorbei.

Was ich damit sagen will - wenn keine körperliche Ursache gefunden wird und Du nicht schwanger bist, kann es auch sein, dass es psychische Ursachen dafür gibt. Dann fährst Du mit Ablenkung am Besten.

Alles Gute :-)

N8ilpfexrd


Ach ja, was auch sein kann - nimmst Du die Pille, ggf. eine neue? Die schlagen manchmal auch extrem auf den Magen.

noinch0en64x87


danke dir für die liebe antwort.

hatte grad wieder so nen schub wo ich wirklich dachte jetzt is es vorbei.

ich weiß echt nich mehr weiter.

hab solche angst.

nXin8chzen6x487


ne pille nehm ich keine

N>iDl2pferd


hatte grad wieder so nen schub wo ich wirklich dachte jetzt is es vorbei.

ich weiß echt nich mehr weiter.

hab solche angst.

Genau das meinte ich :)* Lass Dich körperlich mal durchchecken, wahrscheinlich kommt gar nichts dabei heraus, und wenn Du dann nicht mehr so viel drüber nachdenkst, verschwindet es vielleicht von selbst wieder :-)

HyAMBUR~GFAN


Ich kann nur dass eine sagen, mach die Magenspiegelung. Du brauchst da keinerlei Angst zu haben. Ich hatte auch vor Wochen eine Magen-Darmspiegelung. (Bei der Darmspiegelung ist bestenfalls die Vorbereitung eine lästige Prozedur).

Bei der Magenspiegelung bekam ich eine Injektion in die Armvene. Zusätzlich wird mit einem Spray der Rachenraum betäubt (wegen eventuellem Würgereiz) Ich bekam noch einen Beis-

ring in den Mund. Nach kurzer Zeit bin ich eingeschlafen. Der Internist konnte die Magenspiegelung ohne jegliche Probleme durchführen. Letztendlich kommst du in den Aufwach-raum wo du halt gewisse Zeit bleibst, bis die Injektion ihre Wirkung verliert. Also Termin machen - und die Sache durchführen!;-)

nbinchjen6!487


hallo

ich nochmal.

war donnerstag im krankenhaus da haben sie blutbild gemacht. da haben mir jetzt drei ärzte bestätigt das es total unauffälllig ist. wollte auch nicht im krankenhaus bleiben. samstag war ich dann wieder im krankenhaus wollte da bleiben aber da sagte der arzt bei dem blutbild brauch ich nich stationr da zu bleiben. er meinte es wäre ne gastritis. hab pantozol und mcp bekkommen. hole de seit 2 tagen wird aber nicht besser. war heute dann beim internisten der hat 16 kleine gallensteine entdeckt. war dann bei meinem hausarzt eben un der sagte hätte en blutbild noch besser wie normal.aber da hatte ich wieder so nen schlimmen üblkeitsschub das ich dachte ich müsste brechen. dauernd diese schübe. hab solche angst immer noch vorm sterben.

können die pantzol jetzt noch nich helfen?

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH