» »

Viel Blut im Stuhlgang, hoher Blutdruck und keine Schmerzen

H?o8ppo hat die Diskussion gestartet


:(v

Hallo,

Heute Abend hatte ich Blut im Stuhlgang, dass Blut war rot also eigentlich hell. Dachte mir nicht soviel dabei bin aufgestanden und wollte dann abwischen. Und schon war auf der Erde eine kleine Blutpfütze, beim Abwischen brauchte ich sehr viel Toilettenpapier bis nur noch wenig Blut kam. Ich bin sehr entsetzt darüber, ich was nicht genau was ich jetzt tun muss oder sollte. Da ich das bisher noch nicht hatte.

Bin erst 23 Jahre alt.

Seit ca. 2 Monaten habe ich sehr viel höheren Blutdruck als sonst. Habe aber keine Schmerzen gehabt, kann das zusammenhängen?

Muss ein Arzt aufgesucht werden?

Viele Grüße

Hoppo

Antworten
DNar/kroxse1


hi,

bin kein arzt aber ich persönlich würde in so einem Fall schleunigst sehen, dass ich zum Arzt oder sogar gleich in die erste-hilfe /Krankenhaus komme und das checken lasse. Also hellrotes Blut spricht meines wissens nach eher für ne frische Blutung wobei keiner dir sagen kann, ob das was oberflächliches ist (analfissur zb. wäre nicht soo wild) oder aus dem Magen-Darm-Trakt kommt (kann gefährlich werden). MIt dem Blutdruck weiss ich nicht, ob das ne Bewandnis haben kann, würde es aber sicherheitshalber lieber erwähnen, falls es so ist.

Gute Besserung!

F2o.rg eroxn


Hallo Hoppo,

helles Blut spricht eher für eine hämoordhiale Ursache. Wenn also zum Arzt, dann zu einem Proktologen.

Es kann sein, daß sich Ihr Blutdruck infolge der Situation erhöht hat. Bei Zweifeln sollten Sie es abklären lassen.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

Hmopxpo


Hallo und danke erstmal für Eure Antworten,

ich war heute beim Arzt der meinte das es ja nur zweilmal kurz hintereinander aufgetreten ist, wäre das kein Grund zur Sorge, es wären nur irgendwelche Adern geplatzt, wenn es nochmal vorkommen würde müsste man mal das ganze genauer untersuchen.

Der Blutdruck ist unabhängig davon, und auch nicht weiter schlimm.

Naja bin etwas verunsichert, aber gut ich bin kein Arzt.

Viele Grüße

Hoppo

p{epxs


Der Blutdruck ist unabhängig davon, und auch nicht weiter schlimm.

Naja bin etwas verunsichert

Wegen dem Blut im Stuhlgang hätte ich jetzt auch mal auf Hämorrhoiden getippt. Falls du aber öfters so stark blutest, solltest du dich trotzdem mal bei einem Proctologen untersuchen lassen.

Zu deinem erhöhten Blutdruck kann ich dir nur raten, ihn auf jeden Fall im Auge zu behalten. In deinem Alter sollte man keinen erhöhten Blutdruck haben. Notfalls einfach mal eine 24-Std.-Messung machen lassen, die ist ausagekräftiger als Einzelwerte.

Hfopxpo


Hallo Peps,

Werde das jetzt mal alles so im Auge behalten! Eine 24 Stunden Messung hab ich schon machen lassen, aber da nur 36 % der Tageswerte über 140/90 und 20% der Nachtwerte über 130/80 lagen, gibt es laut meinem Hausarzt auch weiter kein Problem, er meinte dann nur zu mir das man sich auch viel einbilden kann.

Mal sehen , werde bald wegen einem Kahnbeinbruch eh im KH sein, vielleicht können die ja was machen und mal genau gucken warum der so hoch ist ;-)

Viele Grüße

Hoppo

p)o;pc;ogrn_x44


Ich weis selber nicht wie ich eine frage stellen soll

also mach ich das jetzt mal hier.

ich hatte heute ganz normal Stuhlgang nur es tat halt etwas weh und das hatte ich schon ein Tag davor

nur halt heute habe ich auf das Toilettenpapier geschaut und da war hellen Blut drauf aber nur ein tropfen

trotzdem frage ich mich was das zu bedeuten hat ?

könnt ihr mit bitte helfen :)

Fvorgxeron


Hallo Pokorn,

das Blut könnte von Hämorhoiden stammen.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

l4iJzzi19x80


Eine 24 Stunden Messung hab ich schon machen lassen, aber da nur 36 % der Tageswerte über 140/90 und 20% der Nachtwerte über 130/80 lagen, gibt es laut meinem Hausarzt auch weiter kein Problem, er meinte dann nur zu mir das man sich auch viel einbilden kann.

Lass den Hausarzt meinen was er will, hole Dir eine Überweisung zu Internisten. Mein Mann hatte auch so einen Hausarzt, der meinte das ist alles nicht so wild, heute ist er 43 und muss heftige Blutdrucksenker nehmen. Oft haben die Hausärzte Angst um ihr Buget, deshalb spielen die gerne den Blutdruck herunter, und in 10 Jahren sind es dann wirklich ernsthafte Probleme.

Das Blut im Stuhl, ist wahrscheinlich wirklich nur eine Hämo oder ähnliches, wenn es nur einmalig war, nicht tragisch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH