» »

Seit 3 Wochen Durchfall, was hilft?

G innyp PUottexr


Probiers mal mit Magen-Darm-Tee, auf jeden Fall solltest du nichts schweres fettiges essen wenns dir zwischendurch mal besser geht. Auf keinen Fall Obstsäfte oder Alkohol.

IRorxeth


Wenn du Magen-Darm da hast, ist das gut. Auch Pfefferminz und Kamille geht gut bei Magenproblemen. Aber am besten ist immer noch diese Fenchel-Anis-Kümmel-Mischung, die extra für den Mage ist. Schmeckt nur nicht so super

d8ukex28


was du zu tun hast? haben wir dir doch jetzt alles vorgeschlagen: zu einem kompetenten arzt zu gehen, diät zu halten und die vorgeschlagenen medikamente zu nehmen. Pfefferminztee würde ich eher meiden bei Darmproblemen

P#ri4nze:ssiUnleah


Hallo MrsBrainshaker *:)

ich hatte auch mal fast ein halbes Jahr land Durchfall und hatte schon den Eindruck, dass ich gar nichts mehr vertragen kann, was ich esse oder trinke.

Hatte den Verdacht, dass ich evtl eine Lactoseintoleranz habe.... auch das war falsch.

Letztendlich hatte ich sogar eine Darmspiegelung und es wurde nichts gefunden.

Irgendwann dachte ich, dass es evtl an der Pille liegen könnte und habe sie einfach mal abgesetzt.... und zack - der Durchfall war verschwunden.

Ich habe die Pille jahrelang genommen und eigentlich immer gut vertragen.... nur plötzlich halt nicht mehr...

Nimmst du auch die Pille? Vielleicht gehts dir daher ja ähnlich.... frag mal deinen Frauenarzt und lass dich auf Allergien oder Intoleranzen testen....

y\vo;nne8x8


hey, wie lange hast du schon durchfall und wie häufig am tag? schreib mir bitte ne PN. hol dir immodium akut in der apo. hilft garantiert. Warte auf deine PN. gute Besserung. glg

Kvalle^67


Lass Dich ins Krankenhaus überweisen und dort durchchecken!

3 Wochen Durchfall schwächen Dich zu sehr und wer weis, was Du hast.

Gruß

pQelps


Hi Mrs.Brainshaker01,

Ioreth hat dir ja schon geschrieben, dass sich AB ungünstig auf die Darmfora auswirkt und da kann ich mich nur anschließen. Es gibt einiges an Medikamenten in der Apotheke mit denen du deine Darmflora wieder ins Lot bringen kannst. Wichtig ist auch dass du genügend trinkst, da durch die Durchfälle einiges an Wasser verloren geht, sonst macht dein Kreislauf schlapp.

Außerdem solltest du mal eine Stuhlprobe bei deinem HA abgeben, damit sie auf Keime und Pilze untersucht wird.

@ Kalle67

Lass Dich ins Krankenhaus überweisen und dort durchchecken!

3 Wochen Durchfall schwächen Dich zu sehr und wer weis, was Du hast.

Man kann alles übertreiben :|N, Krankenhäuser sind für solche Sachen wirklich nicht da, außer bei Säuglingen und alten geschwächten Personen. Ich hatte monatelang Durchfall (teilweise bis zu 10x am Tag) und musste deswegen auch nicht ins Krankenhaus.

IIore1txh


Immudium akut würde ich nicht nehmen. Das stoppt zwar den Durchfall, aber es bekämpft nicht die Ursache. Also du bist dann für zwei Tage verstopft und danach gehts dann meist weiter. Ärzte raten einem davon ab, es sei denn, man hat was wichtiges vor, wo Durchfall total stören würde.

Aber was diese Panikmache mit Krankenhaus usw soll, weiß ich nicht, du hast ja geschrieben, dass du länger AB nehmen musstest und Durchfall ist eine der bekannten Nebenwirkungen davon

Gcinn5y P.ottxer


@ MrsBrainshaker01,

warst du inzwischen beim Arzt?

KEalOlue67


Panikmache? Und wenn es ne Colitis ist?

...dann perforiert es munter weiter den Darm bis er reißt.

Und dann hilft nur noch ne Notoperation.

Ich bin froh, dass ich letzten Sommer ins Krankenhaus gegangen

bin und man mir dort schnell die Diagnose Dickdarmentzündung

genannt und dies entsprechend behandelt hat.

Und dann hat der Durchfall noch immer 3 weitere Wochen gedauert,

da mit keiner erklärt hat, dass ich Schonkost essen müsste.

Aber was soll's, wir sind ja alles Buddhisten und kommen einfach

noch mal auf die Welt, wenn wir gestorben sind.

Gruß *:)

P#omel"o20


hey ja das waren die verflixten antibiotika hatte ich auch , die zerstören die ganz darmflora.

wichtig ist das su diät haltest nicht s fettes und ja ballaststoffreich isst. versuche wenig fleisch zu essen.

du musst deinem körper zeit geben nach 3 mal antib. wundert mich gar nichts wirklich.

bitte trinke auch ausreichlich. wasser, tee bevorzugen würde ich jedoch fenchel und kamille. elektrolyte salze solltest du deinem körper in form von suppe geben, in der apotheke gibt es aber auch so fertig elektrolyte zum einnehmen!

gute besserung

ich hoffe das hilft dir etwas.

MGrsBHrainsYhaker01


hey leute, ich war beim arzt und hab hefetabletten bekommen die ich jetz einnehmen muss und bis jetzt scheinen die ganz gut zu helfen

p%e_ps


@ Kalle67

Panikmache? Und wenn es ne Colitis ist?

...dann perforiert es munter weiter den Darm bis er reißt. Und dann hilft nur noch ne Notoperation.

Ich bin froh, dass ich letzten Sommer ins Krankenhaus gegangen bin und man mir dort schnell die Diagnose Dickdarmentzündung genannt und dies entsprechend behandelt hat.

Und dann hat der Durchfall noch immer 3 weitere Wochen gedauert,

Ich hatte während eines Jahres 4 x Divertikulitis und war kein einziges Mal stationär. Allerdings habe ich mittlerweile 35 cm Dickdarm weniger. ;-) Anschließend hatte ich dann monatelang noch Duchfall und dann kam auch noch eine Colitis hinterher. Nachdem ich das dann auch überstanden hatte geht es mir dann seit August 09 endlich besser.

M/rsBraidnsshakder0x1


mein durchfall ist erfolgreich seit einer woch weg :)^ ein hoch auf die hefetabletten :p> :p>

d#uke2x8


schön, hättest mal gleich unseren Ratschlag befolgt, dann wärs noch schneller weg gewesen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH