» »

Blut am Stuhl nach starkem Pressen

LYG9 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Vor 4 Tagen war ich abends auf der Toilette und musste stark pressen.

Als ich dann dachte, ich sei fertig, wollte ich mich abwischen. Dann war ein etwas größerer Fleck Blut auf dem Toilettenpapier. Das war natürlich ein Schock. Ich habe sofort mehr getrunken um den Stuhl weich zu halten.

Von Tag zu Tag wurde das Blut nun weniger. Jedoch beunruhigt es mich, dass immer noch ein wenig kommt.

Es sollte dazu gesagt werden, dass das Blut NICHT im Stuhl sondern AM Stuhl ist - am Ende.

Was kann ich nun tun?

Handelt es sich möglicherweise um eine aufgeplatze Ader?

Wie lange dauert es, bis so etwas verheilt ist?

Danke im Voraus.

Antworten
gZerlinSdex65


vermutlich hast du dir durch den harten stuhlgang eine analfissur zugezogen (einen riss) der dann auch die ursache für die blutung ist, versuche weiterhin deinen stuhlgang weich zu halten, trink viel und achte auf ballaststoffe bzw. quellstoffe. du kannst dir dazu auch flohsamen oder leinsamen besorgen, das schädigt deinen darm nicht und du kannst es auf dauer nehmen, ohne abhängig zu werden..

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH