Darmspiegelung, mit oder ohne Betäubung?

11.01.10  22:03

Hallo, mir steht eine Darmspiegelung bevor, ich habe echt schieß davor {:(!!!

Würdet ihr die mit oder ohne Betäubung machen lassen?

Wer hat es schon hinter sich und mit oder ohne Betäubung , was sind die jeweiligen Vor- und Nachteile?

Danke schon mal @:)

b<abyfWac\e28

11.01.10  22:08

Du Ärmste, herzliches Beileid! Ich habs zweimal über mich ergehen lassen müssen und ich empfehle auf jeden Fall MIT Betäubung.

Gute Besserung! :°_

Toräume@rin8x2

11.01.10  22:13

Ich hatte jetzt einen vierwöchigen Einsatz in der Endoskopie. Ich selbst habe es noch nicht erlebt, dass jemand bei einer Koloskopie auf eine Betäubung verzichtete. Auf meine Nachfrage, ob es jemand schon gemacht hätte ohne Narkose, war die Antwort ja, aber nur bei Menschen, die danach gleich wieder zur Arbeit mussten.

Vorteil liegt aber klar auf der Hand bei keiner Betäubung ... du kannst nach der Behandlung gleich und ohne Begleitung nach Hause gehen.

Nachteil: Schmerzen.

*:) LG

l3onelyXBlink

11.01.10  22:14

Das ist halb so schlimm, ehrlich.

Lass dir ne Spritze geben und du bekommst von der ganzen Sache gar nichts mit. Ich kann mich echt an gar nix erinnern von der Untersuchung, nur das mit dem Abführmittel vorher ist unagenehm

M6icheLlle8x3

11.01.10  22:19

Mischelle bringt es auf den Punkt. Bis jetzt habe ich es noch nicht erlebt, dass Pat. danach nach Schmerzen plagten. Die meisten regen sich eher über die Abführmaßnahmen auf.

l:one,ly]Bxlink

11.01.10  22:21

Vielen Dank für die schnellen Antworten! *:)

Ich denke das ich es auch mit Betäubung lassen mache. Nur blöd, weil mein Mann sich dann frei nehmen muss und er mich fahren muss und unsere Tochter ( 2,5 Jahre) betreuen muss.

Weis jemand welche bzw. was für eine Betäubung das ist? Vollnarkose(Propofol,..) oder nur Dämmerschlaf?

Am liebsten hätte ich es schon überstanden!!

b|aby"facxe28

11.01.10  22:21

Leider habe ich noch sehr lebhafte Erinnerungen an meine Darmspiegelung - und das trotz Betäubung. :|N Ich schätze, dass bei mir der Arzt einfach nicht richtig dosiert hat oder dass ich aus irgendwelchen Gründen nicht vernünftig auf die Betäubung angesprochen habe. Ohne würde ich es auf keinen Fall machen lassen (und bei diesem Arzt auch nie wieder, aber das hat auch noch andere Gründe)!

J-alaxni

11.01.10  22:24

Also bei mir war es nur so eine "Alles egal" spritze...aber wie gesagt, hab trotzdem gar nix mitbekommen...

Mpich?elle8x3

11.01.10  22:25

Ich hatte auch schon eine Darmspiegelung...

Ich würde dir empfehlen, dass du dir eine Betäubung geben lässt...

danach hast du eigentlich keine schmerzen...

nur vorher (ich hab einen einlauf bekommen) hatte ich starken durchfall und bauchschmerzen... kann bei mir aber auch so schlimm gewesen,da ich früher schon probleme mit sowas hatte..

danach wars gar nicht mehr so schlimm, wenn ich so zurück denke... kopf hoch!!! du schaffst das schon!! ich habs mit 16 geschafft,also schaffst du das auch! nur mut!!!:)_

Lxila_Loxtus

11.01.10  22:27

Ich hatte so eine "K.O.-Spritze" ... keine ahnung,was da drin war, tut mir leid!

ich weiß nur, dass du währenddessen mitmachst, aber nachher nichts mehr davon weißt!

Lyila_xLotus

11.01.10  22:32

Naja entweder Propofol: da schläfst du während der Untersuchung und bekommst rein garnichts mit, gleichzeitig wachst du nach der US sofort wieder auf.

Oder sie geben (erschießt mich, wenn ich falsch liege) Dormicum.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich Propofol bevorzugen.

l\one?lyBl!inxk

11.01.10  22:43

Kriege nächte Woche auch eine gemacht, habe soo angst davor :-(

A@lex6aI1

11.01.10  22:44

Hatte im Oktober erst eine Gallen-OP, da habe ich Propofol bekommen und war echt schnell wieder fit!

Werd mich wohl überraschen lassen müssen....

Wart ihr beim Arzt in der Praxis oder im KK?

bWa]byfavcex28

11.01.10  22:47

Ich war im KK.. ich würd dir auch empfehlen sowas im KK machen zu lassen...

Ich will dir ja keine angst machen,aber es kann immer was schief gehn (bei den kleinsten sachn sogar) und im KK is man besser aufgehoben, finde ICH!

aber ist halt meine meinung...

man ist nach dem eingriff auch gleich wieder recht fit.. bissl verwirrt, aber nach ein paar std schlaf (zumindest wars bei mir so 2mal) , war alles wieder normal!:-D

L9ila_QLotuxs

11.01.10  22:52

Also ich hab ne Betäubung gehabt die fast wie narkose war da wurde mir son milchfarbiges zeug in die vene gespritzt und zack war ich weg für die zeit der untersuchung... mir fällt leider nich ein wie es hieß...

Das ekligste is eigentlich das zeug was man vorher trinken muss und vor allem die 4liter tee ... und dann nen ganzen tag niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiix essen davor... wenn du diese darmentleerung machst solltest du auch keine 2m vom Klo weg gehn das zeug haut echt rein.....

M!iniFmamxa80

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH