» »

Darmspiegelung, mit oder ohne Betäubung?

F`ra:u Diqngens


Dein empathische Vermögen ist umwerfend %-|

F9rau Dixngens


empathisches

wCaltexr43


Ich empfehle dir eine Vollnarkose. Da ist es am besten, man kriegt es nicht. Und wenn man aufwacht, ist alles vorbei. :)^ :)z

bJab!yfa{ce2x8


So, alles kommt anders als man denkt!!! :)z

War heute nochmal beim Arzt, ganz ehrlich habe ich den Termin bei der Darmspiegelung immer nicht verstanden.

Ja, ich hab Probleme. ABER: mir wurde kein Blut abgenommen, kein Stuhl getestet, kein Urin, keine Aufbaupräparate nach den Antobiotikas bekommen. Nur Ultraschall und da sagte mein HA es wäre alles in Ordung, nur der Darm wäre gebläht.

Heute sagte ich ihm das ich es schon merkwürdig finde, weil Untersuchungen wie Stuhl und Blut sollten doch voraus gehen.

Hat er gleich den Termin bei der Darmspiegelung abgesagt, mir die Teststreifen für die Stuhluntersuchung in die Hand gedrückt, morgen habe ich einen Termin zur Blutentnahme und heute bereits Urin abgegeben.

Komisch oder? ???

Er meinte , er schreibt mir noch was für meine Darmflora auf und ich soll in 14 Tagen wieder kommen, dann würde sich entscheiden ob eine Darmspiegelung notwendig ist oder nicht.

Gestern musste ich noch zum Gyn um abzuklären das die Schmerzen nicht von den Eierstöcken kommen, war alles ok. Hätte mich auch gewundert da ich erst vor 3 Wochen bei meiner Routineunters. und Krebsvorsorge war.

LG

eYine} alt{e Beckanntme


gut, dass du nochmal nachgehakt hast. :)^ Blutuntersuchung und Stuhlprobe sind weniger belastend als eine Darmspiegelung und sollten daher zuvor durchgeführt werden. Kann gut sein, dasss deine Beschwwerden bald wieder weggehen. Falls nicht, kannsst du immer noch spiegeln lassen.

cgosmxica


Vielleicht hätte ich das mit der Stuhlprobe auch mal anmerken sollen gestern bei der Vorbesprechung. Aber gut wie ich schon sagte. Augen zu und durch. Und mir macht eigentlich nur das Mittel Angst was ich morgen ab 16 Uhr trinken darf ;-) schmeckt das wirklich so wiederlich? Ich hab das Moviprep bekommen. Mit Zitronengeschmack.

bVaWbyf~ace2x8


@ eine alte bekannte

sehe ich genau so! Man sollte doch vorher alles abklären und wenn dann noch was ist kann man noch spiegeln.

Jfalxani


cosmica

Ich habe auch das Moviprep trinken müssen und super war es nicht... Aber ich fand es gemischt mit Apfelsaft ganz okay. Multivitaminsaft dagegen hat es schwieriger mit dem Trinken gemacht (da war es irgendwie zu "dick"), aber das ist vermutlich auch Geschmackssache. Ich fand eher die Menge ziemlich anstrengend, aber man bekommt es schon hin. :)z

Lwina60]101


Auf jeden Fall!!! MIT BETÄUBUNG...das kann ein Höllenritt sonst sein

mBitta?gsblxume


@ babyface 28

mich wundert es auch , das Blut und Urin vorher nicht untersucht wurde . Bei mir war es beim 1.mal alles im Krankenhaus und selbst da haben , die alles gemacht.

Wenn Du schreibst , der Darm ist gebläht , kann das auch schmerzen hervorrufen .

Wünsche Dir viel Glück !

Lg

M(agen[bitt<er


Die Vorbereitung ist schon schlimm genug. Deshalb habe ich es bislang nur mit Betäubung über mich ergehen lassen. Genauso habe ich es mit Magenspiegelungen gemacht, obwohl ich da die Untersuchung noch unangenehmer finde. Mit Betäubung oder Kurzschlaf ist das alles nicht so schlimm. Man ist hinterher nur bös wackelig auf den Kräten und sollte keinesfalls Auto fahren. Sich krankschreiben lassen für den Rest des Tages oder Urlaub für den Rest des Tages nehmen ist dann schon ok.

c1osmixca


also bis jetzt finde ich das moviprep gar nicht so schlimm obwohl jetzt nach glas zwei. das ist echt schon süß.. und ich hab hunger..

z?webtsc0hge9 1


Ja,sage ich doch! es ist alles halb so wild. Man sollte nie die ganzen Horrorgeschichten lesen. Du wirst danach nicht verstehen können das manche das sooooo schlimm finden ;-)

Viel erfolg @:)

c4osCmixca


weis jemand ob das schlimm ist wenn man sich übergeben musste? lässt da dann die wirkung nach von dem mittel?

SMupiDuxpi


@ cosmica

na ja schlimm ist es nicht dass erst mal ein bischen zur falschen Seite wieder raus ist ... Du hast ja genug davon ... Du musst es aber so lange trinken bis hinten nur noch ein gelbes Wässerchen raus kommt ... dann ist Dein Darm sauber ... trinke zwischendurch ganz normales Wasser, um den Magen etwas zu entlasten, dann wird Dir nicht wieder schlecht....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH