» »

Ohne Gallenblase leben

sjweekt_c%louxd hat die Diskussion gestartet


Wie ist das hat jeder der eine Op zwecks gallensteine gallenblasenentfernung danach durchfall?

Sicherlich ist jeder verschieden aber mein Leben ist jetzt schon so eingeschränkt und ich möchte wieder richtig glücklich Leben können.

Antworten
A{leonxor


Mein Vater hat schon ein paar Jahre keine Gallenblase mehr und ist nicht eingeschränkt.

Nen Flotten bekommt er nur wenn er allzu fettig ist.

-$Ce)rxa-


Nein, sicherlich nicht jeder. Ich habe keine Gallenblase mehr, da sie mir wegen Gallensteinen und dadurch aufgetretenen sehr üblen Gallenkoliken entfernt werden musste.

Die ersten paar Tage hatte ich noch häufiger Durchfall, aber kurz danach konnte ich wieder essen, was ich wollte. Auch fettiges, alles kein Problem. Wenns wirklich fettig ist, dann merke ich nur, dass mir etwas komisch wird, aber sowas sollte man ja eh nicht/kaum essen, von daher macht das nichts.

Aber ansonsten gehts mir hervorragend ohne Gallenblase, keinerlei Probleme :)^

mmittag_sblumxe


Hallo ,

wann war denn deine Cholecystektomie.(Gallenblasenentfernung ) ?

Meine OP war im Juli 2009

Die ersten Tage waren etwas "dünn" , aber danach war schnell alles wieder im grünen Bereich .Nach der OP wurde langsam die Kost aufgebaut und ich habe mich an den Ernährungshinweise des Arztes gehalten .

R,aplaxdy


Also bei mir ist es leider nicht so schön wie bei den andren :-(

Aber bin wohl doch eher in der Minderheit, oder?

Ich kann gar nix Fettiges (also in Fett gebratenes wie Pommes, Krapfen, Schnitzel & Co.) mehr essen, ohne, dass ich dann einen oder zwei Tage danach Durchfall mit heftigen Bauchkrämpfen bekomm. :(v Sahne vertrag ich gar nicht mehr, da wird mir speiübel!

Allerdings will ich hier niemanden Angst machen!! Den meisten gehts danach besser als vorher! :-)

m`ittagLsblumxe


@ raplady

klingt ja gar nicht so schön .

Ich muss auch aufpassen auf fettiges . Nur in kleinen Mengen kann ich fettiges essen . Ich mag auch gern Croissant und Co . Bin nie drauf gekommen das die Beschwerden von der Gallenblase gekommen sind , bei mir war es eine "Zufallsdiagnose".

Aber was solls , ist für die Linie gut .

LG

Rvaplxady


mittagsblume, bei mir ist mit Süßem komischerweiße nicht schlimm... Weiß nicht ob das andere Fette sind... Aber es gibt viel SChlimmeres als sowas :)

lg

sVwee8tE_clouxd


Ich habe meine op erst am 1.2. und hab ein wenig bammel davor ob es besser wird als wie es jetzt ist.

R6aqplDady


@ sweet_cloud

was hast du denn jetzt für Beschwerden?

bva~byfa*ceC28


Ich habe meine Gallenblase im Okt.09 rausbekommen. War nicht meine erste OP, glaube meine 10 oder 12te :=o, aber die war echt easy! Kommt natürlich auch aufs KH an!

Bin am Di rein, 09.30 in OP, ich hatte Vorop´s am Bauch, dennoch haben Sie es mit Teleskop-op versucht und es hat geklappt, Operationszeit: 3 Std, normal 1-1,5 Std., aufgewacht um 12.30 um 13 Uhr wieder auf dem Zimmer und um 15 Uhr war ich das erste mal im Park alleine spazieren! *:) Mi war ich noch zur kontrolle, Do durfte ich nach hause!

Bis auf Zwerchfelldrücken und das ich die verwachsung von der Narbe spüre geht es mir super! Kann alles essen, sogar teils fetter als vorher ( Burger King und McD) ]:D

Mein behandelnder Arzt im KH meinte ich solle alles essen was ich will. ausser in den ersten 4-6 Wochen extrem blähende Sachen ( Kohl,etc..).

Ich habe 2 Wochen nach der OP bei McD einen Fressanfall bekommen |-o, 1 BigMäc, 1 Hamburger Royal TS und 1 McRib, hatte leichten Durchfall danach, eher als weichen Stuhl zu bezeichnen....

Ab und zu mal etwas weicheren Stuhl, bin heilfroh endlich die Gallenblase loszusein! Hätte ich gewußt das es mir so gut geht danach, hätte ich es schon viel früher machen lassen!

Mein HA meinte auch das sich die Verdauung am besten wieder reguliert nach der OP wenn man ganz normal ist und nicht Diäten o.ä. macht!

Wünsch Dir viel Glück und Du wirst sehen es ist halb so schlimm wie Du meinst!:)*

VLG

mWitta}gsbl/ume


@ sweet_cloud

Da drücke ich Dir die Daumen .

Die Beschwerden nach der OP waren gering , dadurch das ich die ersten Tage Schmerzmittel bekam , wurde die Dosierung täglich herabgesetzt und zum Schluss ( nach 4 Tagen ) bin ich ohne ausgekommen . Wichtig ist nur das man schnell wieder mobil ist .Alles andere regelt sich fast von selbst.

Lg

m.ittagws8bluxme


Meine Op hat lt. Bericht 1h und 19min gedauert. Da in 99% der Fälle mit den Schlüssellochverfahren gearbeitet wird ist auch die Dauer im KH ca.4-5 Tage . Bei mir waren es zwar 7 , lag daran das ich das Narkosemittel nicht richtig vertragen habe.Habe den Op-Tag und die Nacht danach nur gebrochen . Habe die Nachtschwester auf Trap gehalten ;-D Lag wahrscheinlich daran was ich am Vortag gegessen habe.

Weil im Nov. hatte ich eine Blinddarm OP und ich hatte das gleiche Narkosemittel und mir ging es gut nach der OP.

Habe am Tag vorher nur etwas Suppe und Joghurt gegessen und das ist leichter verdaulich .

lg

s~weety_cloxud


@ Raplady

Noch habe ich keine sehr starken Beschwerden. Also ich kann nix fettiges essen wird mir schlecht von. Und unter den rippen hab ich ab und zu beschwerden, völlegefühl. Das ist gott sei dank alles bis jetzt. Aber ich trau mich auch gar nicht mehr zu essen.

Rpapla.dxy


ja weil du schreibst dein leben ist schon eingeschränkt genug? aber musst einfach ausprobieren was du verträgst!

SatrawbKerrsy6


Ja also ich bin dann wohl auch eher eine von denen bei denen nach der op nicht alles so toll ist! Ich hab meine Galle im Juli 09 rausbekommen, Op war super, auch die Narkose, die nächsten Wochen war auch noch alles okay, konnte essen was ich wollte! Aber jetzt bekomme ich ständig Durchfall unabhängig vom essen, also mal geht fettiges super und mal gehts absolut garnicht! Will ja keinem Angst machen aber es ist schon enorm nervig und einschrenkend wenn man ständig mit Durchfall rechnen kann und ich traue mich häufig garnicht aus dem Haus deswegen!

Ist echt blöd, hat einen niemand vorher gewarnt, aber mit Galle wäre es auch nicht mehr gegangen, hatte ständig koliken!

Mh naja also an alle denen es nach der Op gut geht, seit froh, ich beneide euch!:°(

Liebe Grüße..........

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH