» »

Verschleimter Hals durch Reflux?

JTBurxn hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

vor nicht ganz 1,5 Jahren fingen meine Magenprobleme aus mir nicht bekannten Gründen an. Ich bekam täglich, manchmal auch mehrmals täglich, starkes unerträgliches Sodbrennen. Das Sodbrennen setzte ganz gleich ob ich gegessen hatte oder nicht und ganz gleich was ich gegessen hatte ein. Wenige Wochen später bekam ich richtige Schmerzen hinter dem Brustbein. Sitzen wurde für mich unerträglich und das stehen auch. Irgendwann wurde der Schmerz hinter dem Brustbein so schlimm, dass ich das Gefühl bekam, dass mir 10kg am Brustbein hängen und mich nach unten ziehen.

Habe dann auch EKG machen lassen, hier war aber alles in Ordnung. Vom Arzt bekam ich dann Omep 20mg verschrieben, welches aber überhaupt nicht anschlug.

Habe dann eine Magenspiegelung machen lassen. Bei der Magenspiegelung kam dann raus, dass ich eine Speiseröhrenentzündung hatte. Der Arzt meinte dann noch, dass mein Magen "klaffen" würde, aber wrklich erinnern kann ich mich an das nachgehende Gespräch mit dem Arzt nicht. War wohl noch zu betäubt :=o Das Wort "Reflux" ist soviel ich weiß nie gefallen.

Jedenfalls wurde ich dann vom Hausarzt auf 2 x tgl. Omep 40mg umgestellt. Dieses griff dann auch irgendwann an. Die Schmerzen hinterm Brustbein gingen weg und das tägliche Sodbrennen auch. Zusätzlich nahm ich noch 10kg ab (welche ich leider wieder zunahm) und mir ging es gut.

Irgendwann nahm ich auch keine Omep mehr und nur dann, wenn ich merke, dass sich Sodbrennen einstellte. Und genau hier stellt sich meine Frage:

Seit paar Wochen habe ich das Problem, dass ich morgens aufwache und mein Hals ständig verschleimt ist. Der Schleim ist richtig zäh und ich bekomme ihn nicht weg. Das macht mich noch ganz kirre. Vor einer Woche hatte ich morgens im Halbschlaf, egal auf welcher Seite ich schlief, richtige Magenkrämpfe.

Sodbrennen habe ich aktuell nicht, Blähungen (mein ständiger Begleiter wenn der Magen rumspinnt) ja. Das ich ständig am Räuspern bin, nervt auch tierisch.

Wenn ich jetzt wieder täglich 2 x Omep 40mg nehme würde, kann ich dadurch die Schleimbildung reduzieren? Habe schon versucht mit mehreren Kissen unterm Kopf zu schlafen, aber nachts gehen die Kissen eigene Wege und ich wache mal wieder flach auf.

Tut mir leid, dass mein Text doch länger wurde.

MfG

JBurn

Antworten
FeorgTergon


Hallo Burn,

trinken Sie genügend Wasser (30 ml pro kg) und nehmen Sie ausreichend Meersalz auf (1/4 TL pro Liter Wasser)?

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH