» »

Ansteckung bei Magen-Darm-Grippe

t4ififydi4egxroße hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

mein Freund hat seit letzter Nacht (also seit ca. 15 Stunden) eine Magen-Darm-Grippe. Es fing an mit Durchfall in der Nacht, am Vormittag kam Erbrechen dazu. Seit ein paar Stunden kann er wieder essen, trinken und behält alles bei sich (wahrscheinlich auch aufgrund von Medikamenten). Bis gestern Nachmittag war er bei mir (also ca. 12 Stunden, bevor es "losging"), wir haben nebeneinander geschlafen und u.a. auch von einer Gabel gegessen. Heute morgen habe ich ihm zudem oben genannte Medikamente vorbei gebracht, da er es nicht in die Apotheke geschafft hat. Dabei habe ich ihm dann leider auch beim Erbrechen zusehen müssen.

Meine erste Frage lautet nun: Kann mir jemand von euch sagen, wie wahrscheinlich es ist, dass ich mich angesteckt habe und - falls ich mich angesteckt habe - bis wann ich mit den ersten Symptomen rechnen muss/kann? Das Problem ist, dass ich morgen einen wichtigen Termin habe, der vier Stunden Autofahrt von mir entfernt ist. Ich habe einfach Angst, auf dem Weg von der Krankheit überfallen zu werden oder Viren mitzuschleppen, die ich dann weiter übertrage ...

Und noch eine zweite Frage: Kann man anhand der Symptome meines Freundes herausfinden, welches Virus es genau war? Soweit ich weiß gibt es einen Unterschied zwischen einer "normalen" Magen-Darm-Grippe (bzw. Gastroenteritis) und z.b. einem Noro-Virus. Sind diese Viren auch unterschiedlich aggressiv - beispielsweise in ihrer Ansteckungskraft und Inkubationszeit?

Ich danke euch für eure Antworten!

Tiffy

Antworten
M>auri>cexBLN


Also man kann nicht erkennen um welches Virus es sich gehandelt hat. Da sich ja alle ähnlich äußern und zudem bei jedem Menschen es auch große Unterschiede gibt.

Wenn du beim Erbrechen daneben standest, könnte es schon wahrscheinlich sein, dass du dich angesteckt hast. Inkubationszeit ist meist so 12h - 60h.

Aber bei deinem Freund gins ja schnell wieder vorbei, das ist natürlich gut. Was hast du ihm denn für Medis besorgt?

tYiffy7diegrxoße


Lieber MauriceBLN,

die Apothekerin hat mir Immodium akut mitgegeben, außerdem noch ein Medikament gegen die Krämpfe (ich hab den Namen vergessen, sie sagte aber, dass das gegen Krämpfe jeglicher Art sei und ich es, als Frau, u.a. auch bei Regelschmerzen verwenden könnte) und Tee (Fenchel). Das "Daneben-Stehen" beim Erbrechen war eher ein "Ich warte vor der angelehnten Toilettentür und strecke den Kopf rein, wenn das Erbrechen nachgelassen hat". Wollte halt schauen, wie es ihm geht... (Arme Socke!). Hab echt aufgepasst, dass ich nichts anfasse, aber ich hab ihn kurz (bevor er zum Klo rannte) umarmt - er war soooo fertig und tat mir so leid... Als ich nach Hause kam, hab ich natürlich gleich die Hände desinfiziert, aber es ändert ja nichts an der Tatsache, dass er vor 24 Stunden noch mein Bad benutzt und meine Wohnungseinrichtung angefasst hat :-)

Mach ich mir unnötige Sorgen - kann ich morgen zu meinem Termin aufbrechen und ggf. noch was nehmen, was die Symptome (sollte ich sie bekommen) lindern würde? Zur Zeit trinke ich gerade ein Bier, der Tag hat mich geschlaucht...

Ich danke euch allen für eure Nachrichten - vor allem dir, lieber Maurice BLN ;-)

Tiffy

M%au$riceBCLN


Mach dir keine zu großen Gedanken. Man kann sich zwar auch durch Aerosole anstecken, aber wenn du draussen standest und nicht gerade tief eingeatmet hast, dann mußt du nichts bekommen. Außerdem scheint das ja nicht so schlimm bei deinem Freund gewesen zu sein, allso ich meine wenn er innerhalb von 24h wieder was essen kann usw.

Auch hast du ja ein Immunsystem, deshalb wird man ja auch nicht immer krank, wäre ja schlimm, bei der Anzahl der Keime, die um uns rumfliegen.

Also ich würde morgen fahren an deine Stellen, denn verhindern kannst du es eh nicht. Wäre zwar blöd unterwegs, aber wenn du im eigenen Auto unterwegs bist, dann kannst du ja auch keinen anstecken.

Kannst ja was gegen Durchfall und Übelkeit mitnehmen. Auch als psychische Stütze. ;-)

tiiffHydiexgroße


Ich frage mich gerade, inwiefern Menschen ansteckend sind, wenn sie das Virus schon in sich tragen, aber die Krankheit noch nicht ausgebrochen ist... Wir haben nun mehr oder weniger heraugefunden, dass mein Freund sich ca. 24 Stunden vor Ausbruch bei einem Bekannten angesteckt hat - ging ja dann wirklich flott! Aber ich war ja vorher noch ne Zeitlang mit ihm zusammen... Buuuuuh... Naja, abwarten. Das Wochenende steht ja vor der Tür :-)

MMauriQceBxLN


Wieso ward ihr denn bei einem Bekannten, wenn der krank ist? ;-)

Und wenn es so schnell geht bei der Erkankung, dann hättest dus vielleicht auch schon. Würd mich nicht verrückt machen. Aber ich kann dich schon verstehen. Vor Magen-Darm Sachen habe ich auch voll die Panik. Daher renne ich derzeit auch nur noch mit Desinfektionsmittel für die Hände rum. ;-)

Vxelanqdxra


Man kann sich auch bei jemandem anstecken, bevor dieser Symptome hat. Gerade beim Norovirus. Daher: es ist möglich, dass du dich bei deinem Freund angesteckt hat. Es muss aber nicht sein. Das siehst du erst, wenn du es bekommst- oder eben nicht.

SleelYen|strpeichlherin


Daher renne ich derzeit auch nur noch mit Desinfektionsmittel für die Hände rum

Ja, ich auch!;-)

Vor allem, wenn man sieht, wie sich viele Leute die Hände waschen (oder eben auch nicht :-o >:()! Gerade wenn man viel in öffentlichen Einrichtungen und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist...

Ich bin auch ständig am Händewaschen und -desinfizieren.

*:)

M4auriqceBLN


Ja stimmt, und ich wunder mich immer wie Leute in der Bahn ihr Brot oder was auch immer so mit den blossen Händen anfassen und essen. Würde ich auch nie machen derzeit. Und das desinfizieren schützt ja auch vor allen anderen Erkrankungen wie Erkältung oder Grippe.

Aber manche Menschen machen sich darüber glaube ich gar keinen Kopf. Was ich zu viel mache *g*, machen die zu wenig.

tAiffydKiegrxoße


So, da bin ich wieder - mir geht's noch gut! Und meinem Freund geht's viiiiel besser :-)

Eure Beiträge sprechen mir aus der Seele. Ich kann auch nicht verstehen, wie man, ohne zuvor die Hände zu waschen, was essen kann. Am besten noch vorher ordentlich Geld angepackt und an der Stange im Bus festgehalten und dann ab ans Brötchen... *pfui*

Hab noch ne kleine zusätzliche Frage:Mein Freund und ich diskutieren gerade darüber, wann wir uns wiedersehen können, ohne dass er mich noch ansteckt. Zur Erinnerung: Er ist von Mittwoch auf Donnerstagnacht krank geworden, seit gestern hat er (bis auf ein wenig Magengrummeln) keine Symptome mehr. Was sagt ihr: Wann ist ein Wiedersehen ohne Konsequenzen drin ???

Ich danke euch und wünsch ein (gesundes!) Wochenende,

Tiffy

Myau<riQceuBxLN


Also wenns der Noro Virus war, dann kann man sich noch anstecken bis 2 Wochen danach. Also maximal. Weil solange scheidet der "Ex-Kranke" das Virus meist noch aus.

Aber sonst kann man so sagen, wenn der andere 2-3 Tage vollkommen beschwerdefrei ist, danach kann man sich wieder sehen.

Also wenn dus bis jetzt nicht hast, dann bekommst dus auch nicht mehr. :-)

t~iffy&diegroxße


Huhu, hier meldet sich die immer noch fitte Tiffy :-)

Also, wie gesagt, mir geht's immer noch gut! Ich hatte gestern Morgen mal ein bissel Magengrummeln und... naja... nicht allzu festen Stuhlgang... aber das kann auch an meinem prinzipiell schlecht gelaunten Magen/Darm liegen, beide nerven gerne.

Da mein Freund und ich aber nun seit fast 60 Stunden "getrennt leben", schätze ich die Gefahr einer Ansteckung auch immer geringer ein. Mich ärgert's nur höllisch, da wir für das Wochenende so viele Pläne hatten und diese erstmal gecancelt wurden aufgrund der selbstverordneten Quarantäne. Naja... Ich habe mir jetzt überlegt, dass wir uns Montagabend wiedersehen, heißt also in zwei Tagen, so dass die 2-3 von dir, MauriceBLN, genannten beschwerdefreien Tage dann eingehalten wären. Ich werde berichten, ob es funktioniert hat :-)

Nach Krankheitsverlauf von meinem Freund würde ich nicht auf Noro tippen, ich dachte immer, dieses Virus ist hartnäckiger und verursacht nicht "nur" einen halben Tag Durchfall und einmal Erbrechen?!?!? Oder gibt's da auch andere Krankheitsverläufe? Diese Frage hätte ich gerne noch beantwortet ;-D

Danke übrigens vielmals für die netten und informativen Kommentare, vor allem von dir, MauriceBLN!!! :)_

MfauriSceBxLN


Klar, nichts zu danken. :-)

Also auch bei Noro gibt es ganz verschiedene Verläufe. Man sagt manchmal auch, dass bei Erwachsenen eher der Durchfall überwiegt und bei Kindern/Jugendlichen eher Ebrechen, aber auch das ist total unterschiedlich.

Aber es gibt auch leichte Verläufe, liegt ja auch immer am Immunsystem. Aber es gibt so viele verschieden Magen Darm Viren oder Erreger allgemein, daher ist es schwierig zu sagen, welcher es nun genau war, solange kein Test gemacht wird.

Aber ich denke, wenn ihr euch am Montag wieder seht und die Hygieneregeln beachtet, dann sollte da nichts passieren.

Und wenn es bei dir jetzt 60 Stunden her ist, erst recht nicht, wenn dann tritt das nämlich meist eher auf.

t9iffyd8iexgroße


Ich bin herzlich froh :-)

Hygieneregeln beachten heißt: Toilette desinfizieren, nicht die selben Handtücher benutzen, das "Körperliche" auf das Wesentliche beschränken (Bussi auf die Wange) und regelmäßig Hände waschen (v.a. vor dem Essen) ??? Nebeneinander im Bett schlafen geht?

Ich finde es sehr wunderlich, dass ich heil davon gekommen bin, wo ich doch im Kindes- und Jugendlichenalter jedes Jahr mit Magen/Darm-Geschichten zu kämpfen hatte - vielleicht kommt daher auch meine Panik vor solchen... naja... sagen wir mal "Angelegenheiten"...

Also, klopfen wir auf Holz, dass alles so bleibt, und freuen uns morgen auf's Ausschlafen :-)

Danke, lieber MauriceBLN!!!

Die Tiffy

sLkyefl9owmer


Huhu,

habe auch gerade akut Angst vor Ansteckung :-| Hatte am Do. Besuch, vier Mädels, die mit dem Zug zu mir kamen und leider aufm Bahnhofsklo waren :=o Die haben bei mir übernachtet und sind Fr. wieder zurück. Gestern nachmittag dann hatte die erste Probleme, sie sagte aber, bei ihr sei es "leicht" gewesen, ohne jetzt zu sagen, was genau sie hatte, ich weiß also nicht, ob sie sich übergeben hat oder "nur" Durchfall hatte. Und heute schrieb die zweite, ihr sei kotzübel und sie hätte Schüttelfrost :-( Jetzt hab ich auch Angst, weil, alle waren ja hier über Nacht und haben natürlich mehrfach meine Toilette benutzt, hier auf dem Sofa geschlafen usw.... ist jetzt alles 48 Stunden (Ankunft ungefähr) bis 36 Stunden (Abfahrt wieder) her... also hab ich noch was "Spanne", bis ich wieder beruhigt sein kann {:(

Ich hab voll Schiss vor MDG, siehe auch "Wer leidet auch unter Emetophobie" (Maurice, du warst ja schon da ;-))

Tiffy, schön, dass du dich nicht angesteckt hast, freut mich echt für dich! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH