» »

Magenbeschwerden seit 2 wochen akut brennen-angstgefühle

n1icgo,le 39 hat die Diskussion gestartet


hallo,

vielleicht kann mir mal jemand einen rat geben. vor zwei wochen hatte ich plötzliches magenbrennen, völlegefühl, aufgeblähten oberbauch, schmerzender oberbauch, krampfartige schmerzen, lag mit wärmflasche. letzte woche mittwoch hatte ich schübe von hitze und kälte und ein plötzlichen druck hinter dem brustbein, bin sofort zum internisten, der mir omeprazol 20 verschrieben hat. die sollte ich nehmen bis es besser ist. hatte aber das gefühl, daß es gar nicht besser würde. zwar war mein brennen weg im magen haber ich hatte totalen husten und atemnot und brennen im gesamten oberkörper bekommen. habe die pillen bis sonntag abend genommen einmal täglich und montag war ich wieder beim arzt und habe ihn von meiner unverträglichkeit erzählt. er meinte, ich kann die tabletten erstmal weglassen. nun sind meine beschwerden aber noch schlimmer geworden. ich habe das gefühl, ich habe immer einen kloß im hals, ständiges brennen im magen in der speiseröhre, ich schlafe seit zwei wochen nicht mehr, habe angstzustände, mir ist heiß und kalt. der ganze oberkörper schmerzt mir. hatte auch in der mitte der wirbelsäule unerträgliche schmerzen. gestern habe ich einen apfel und brokkoli gegessen und danach war mir ganz komisch. ich bin zum klo gegangen und kann auch nicht mehr richtig abführen. alles ist irgendwie gestört bei mir. mache mir ganz große sorgen. manchmal kommt auch immer kleine essensreste hoch. kann das die überschüssige säure sein?meine zunge ist ganz pelzig weiß und ich habe einen sehr schlechten geschmack im mund. ich weiß nicht mehr weiter. nichts kann ich mehr essen und trinken. was kann das sein? ich habe höllische angst vor einer magenspiegelung und vor dem befund, daß ich vielleicht krebs haben könnte. :°(

Antworten
n{ince.Unf0abuloxus


Hallo nicole!

ich kenne das auch.. ich habe vor 2 monaten auch so höllische akute schmerzen gehabt und es wurd schlimmer.. schmerztabletten konnten mir etwa nur eine Std helfen und danach war alles verflogen.

Hast du immer nach dem Essen schmerzen?

ich z.B habe angefangen weniger zu essen oder garnicht weil das drücken und brennen im magenbereich schlimmer wurde..

ich lag jeden tag flach und hätte vor schmerzen heulen können.. ich hab das zulang vor mir hergeschoben , weil ich auch angst vor einer magenspieglung hatte..

Irgendwann habe ich es nicht mehr ausgehalten und bin zum arzt..

kein befund, also musste ich mich leider mit einer Magenspieglung untersuchen lassen...

habe keine Angst ich habe auch erst gedacht das es wehtun würde oder so.. aber ich habe ein mundspray bekommen was mein rachen betäubt hat.. schmeckte nach banane xD

unddann habe ich eine spritze bekommen und war wie benebelt.. und schwubbs 10 min später war ich wieder wach und habnichtmal gemerkt das ich einen schlauch im hals hatte... ich hatte mir auch foren beiträge durchgelesen und alle sagten mit betäubzng ist das nicht schlimm.. ich muss ehrlich sagen.. das ich das wenn es nötig ist gern wieder machen würde, weil man es garnicht merkt und es nichts schlimmes ist.. jedenfals war die diagnose eine 'MAGENSCHLEIMHAUT entzündung' das war das was mich 2 monate qualvoll begleitet hat und ich habe tabletten bekommen extra dafür und jetzt kann ich wieder viel essen und ich bin froh es getan zu haben..

ich geb dir einen Tipp

Trinke stilles wasser und verzichte erstmal auf säure wie äpfel und esse nichts deftiges sondern salat und suppe und mache so schnell wie michein Termin beim arzt magenspieglung tut nicht weh uund ist nichts schlimmes... viel erfolg :)^

nkine\.Unf8abulous


die anderen schmerzen können evtl. von den magenschmerzen kommen denn dein schmerzsystem ist jetzt sehr empfindlich, ich weiss nicht wie ich das erklären soll aber das kann alles mit dem magen zusammen hängen

BUlauer5Engelx21


Ich habe auch sehr oft eine Magenschleimhaut Entzündung, die man aber auch wieder wegbekommt mit Tabletten.

Und deine Anzeichen stimmen auf jeden Fall zu, denn auch mich hat es wieder erwischt und ich liege quasi flach.

Am besten ist, du meidest sofern du Raucher sein solltest, auf jeden Fall die Zigaretten. Und außerdem tut Kaffee auch nicht wirklich gut, also auch weglassen ツ

Am besten ist du ernährst dich momentan wirklich von Kamillentee und leichter Kost. Was der Magen super verträgt, dass habe ich jetzt selbst erfahren: Kartoffel-Möhren-Mischmasch :)

Aber an deiner Stelle würde ich wirklich mal zum Arzt gehen, denn auf die Dauer kann es auch chronisch werden und das wollen wir ja keinem wünschen.

Ich wünsche dir trotzdem ein ruhiges Wochenende und eine gute Besserung :)*

nHico&lex 39


Danke für Eure schnelle Antwort. War letzte Woche nochmal bei einem Internisten und habe dem meine Beschwerden nochmal geschildert. Er tippt auf eine Magenschleimhautentzündung/Magengeschwür. Am Dienstag habe ich die Magenspiegelung. Ich habe echt Angst davor. Seit Freitag nehme ich nun Pantoprazol 40 und meine Säure ist im Magen weniger geworden. Das Brennen ist fast weg. Aber der Magen ist so angegriffen, habe einen Joghurt gegessen und danach lag ich flach mit fiesen Bauchschmerzen. Außerdem habe ich das Gefühl es kommen immer Gase hoch. Echt furchtbar. Seit ich nun das Pantoprazol nehme habe ich eine totale Mundtrockenheit. Es ist nicht auszuhalten. Ich bin nur am Kamillentee und stilles Wasser trinken.

Wie lange dauert es bis diese Gastritis abheilt. Ich habe schon 6 Kilo in zwei Wochen abgenommen, da ich nur Zwieback esse. Ich habe dadurch schon Depressionen und Angstzustände. Mir geht es echt schlecht. Ich kann nichts mehr essen, Kaffee usw. trinke ich gar nicht mehr. Raucher war ich nie. Ich habe aber gerne Wein getrunken. Außerdem hatte ich letztes Jahr im November einen fiesen Magen-Darm-Virus gehabt. Kann das auch damit zusammenhängen?

Ich bin so ratlos und schrecklich unglücklich darüber. Habe zwei Kinder die mich brauchen und nun falle ich komplett aus.

Wie sehen die Heilungschancen aus bei einer Magenschleimhautentzündung. Und geht die Mundtrockenheit bald weg oder habe ich sie bis am Ende der Einnahme. Wäre ja schrecklich.

Ich hoffe auf Eure Antworten. Bitte helft mir und baut mich auf. Ich bin so verzweifelt. :-(

Liebe Grüße

Nicole

nxineO.UnfHabuloxus


Nicole

Hab keine Angst wie gesagt.. ich finde es gut das du eine magenspieglung machen lässt, denn das ist das einzige was das ganze geheimnis entschlüsseln kann..

ich wünsch dir viel glück, das es NUR eine Magenschleimhaut entzündung ist.

hmm.. die tabletten musste ich auch nehmen..

SCHAU mal bei den nebenwirkungen .

Nebenwirkungen :

Schmerzen im oberbauch

Durchfall

blähungen

Übelkeit, Erbrechen

& Mundtrockenheit

Siehst du das hat etwas mit den tabletten zu tun.. ghet aber nach beenden der tabletten einnahme wieder weg,

dein Arzt kann all diese anderen fragen am betsen beantworten, wie gesagt mach dir kein kopf alles wird gut, nur geh auf alle fälle dahin und dancah wirst du sehen.. hast du endlich den ganzen druck von dir

Viel kraft :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH